info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

UGANDA - profunder Reisebericht, der mehr zeigt als nur touristische Highlights

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Katharina Füllenbach wirft in "UGANDA" das Scheinwerferlicht auf die Lebensumstände der Bevölkerung.

Uganda wurde von Winston Churchill im Jahr 1908 als die Perle Afrikas beschrieben. Seitdem hat sich in dem afrikanischen Land viel verändert - und nicht alles zum Positiven. Die Geschichte des Landes ist wechselhaft und oft nicht sehr erfreulich, doch nichtsdestotrotz, oder gerade deswegen, ist Uganda ein faszinierendes Reiseziel. Zahlreiche Nationalparks und die Möglichkeit des Gorillatrackings machen es nicht nur für ausgewiesene Liebhaber afrikanischer Sehnsuchtslandschaften zu einem attraktiven Urlaubsort. Doch diese stehen in Katharina Füllenbachs packendem Reisebericht nicht im Mittelpunkt. Die Autorin legt ihren Fokus auf die Lebensumstände der Bevölkerung und reist allein mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch das Land. Sie beschäftigte sich mit den Lebensgewohnheiten der unterschiedlichen Ethnien und Volksstämme, die dem heutigen Nationalstaat Uganda seine große ethnische Vielfalt bescheren.



Die Leser erhalten in "UGANDA" von Katharina Füllenbach durch ganz individuelle Geschichten und Erlebnisse viele interessante Einblicke in ein Land, das für immer mehr Reisende attraktiv wird. Der Humor und die scharfe Beobachtungsgabe der Autorin verwandeln das Reisetagebuch in ein Werk, das nicht nur große Lesefreude liefert, sondern auch viel Wissen über das Leben im modernen Uganda vermittelt. Die Leser lernen etwa, dass man unverschuldet Opfer einer Straftat werden kann und bei den örtlichen Sicherheitsbehörden darauf bestehen muss, damit tatsächlich auch Ermittlungen aufgenommen werden. Wer selbst einmal nach Uganda reisen will, der sollte Füllenbachs Werk genau studieren, um optimal auf die nicht ganz alltäglichen Einsichten in dem afrikanischen Land vorbereitet zu sein.



"UGANDA" von Katharina Füllenbach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0751-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 2705 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 13.07.2018

Diakonissen-Kaiser - Lebensgeschichte des Mitbegründers des Diakonischen Werks Bethanien

Das Diakonische Werk Bethanien liegt in Wetter an der Ruhr (heutiger Sitz Solingen-Aufderhöhe). So mancher Besucher wundert sich, woher die Gründer kamen, wie das Leben damals aussah und ob es noch lebende Nachkommen dieser Familien gibt. Genau die...
tredition GmbH | 13.07.2018

Aus der Dunkelheit ins Licht - Die persönliche Geschichte einer Depression

Die Depression ist heutzutage so weit verbreitet, dass sie oft als Volkskrankheit bezeichnet wird. Immer mehr Menschen trauen sich, offen über diese Krankheit zu sprechen. Auch die Autorin des vorliegenden Buches entschied sich dazu, nicht mehr zu s...
tredition GmbH | 13.07.2018

Umweg Jakarta - authentischer Bericht über die nervenaufreibende Organisation einer Familienzusammenführung

Für die meisten Mütter ist nichts schlimmer, als ungewollt von ihrem Kind getrennt zu werden. Aus diesem Grund setzte Biggi Mestmäcker, die Autorin des authentischen Berichts "Umweg Jakarta", alles daran, um eine Frau und ihren 10-jährigen Sohn v...