Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Gesetzeskonforme, elektronische Rechnungen nach neuer eIDAS Verordnung

Von PrimeKey Labs GmbH

Praxis-Workshops zeigen wie EU-weit verbindliche Anforderungen umgesetzt werden

   

Aachen, 10. April 2018 – Seit gut einem halben Jahr gilt in Deutschland die eIDAS Verordnung und ermöglicht es den Unternehmen elektronische Rechnungen mit Hilfe von Organisationszertifikaten zu signieren. Neu ist auch, dass die so erzeugten Siegel in der gesamten EU zum Nachweis der Unversehrtheit der elektronischen Rechnung anerkannt werden müssen.

 

Organisationszertifikate waren bislang in Deutschland nicht zugelassen. Dies zwang Unternehmen Compliance Anforderungen entweder durch national unterschiedliche Signaturlösungen zu erfüllen oder Prozessdokumentationen für die Finanzbehörden zu erstellen. Beide Alternativen sind aufgrund der landesspezifischen Vorgaben meist nur kostenintensiv umsetzbar.

 

Die in allen EU-Staaten verbindliche eIDAS Verordnung bietet jetzt die Möglichkeit elektronische Rechnungen innerhalb dieses Rechtsraumes mit einer einzigen Signatur- bzw. Organisationssiegel-Lösung zu versenden. Zusätzliche, landesspezifische Signaturkomponenten und Signaturkarten sind nicht mehr erforderlich. Ebenso kann in diesem Zusammenhang auf Prozessdokumentationen gänzlich verzichtet werden.

 

Das bedeutet geringe Kosten, flexiblere Prozesse, die jederzeit umgestaltet werden können, Unabhängigkeit von den eingesetzten Mitarbeitern und internationale Compliance.

 

Wie der Rechnungsversand in der EU auf Basis eIDAS mit nur einer technischen Lösung umgesetzt werden kann, zeigt der PKI- und Signaturspezialist PrimeKey gemeinsam mit dem Partner und HSM Spezialisten Utimaco in drei kostenfreien Workshops,

 

Die Workshops finden statt am: 09. Mai 2018 in Berlin, 16. Mai 2018 in München und 30. Mai 2018 in Frankfurt. Die ausführliche Agenda, sowie Anmeldeunterlagen sind zu finden unter www.primekey.com/solution-day-eidas.

Im Anschluss an die Workshops erhalten die Teilnehmer die aktuelle eIDAS Compliance Guideline von Primekey. Einen Leitfaden für Trust Service Provider (Vertrauensdienste) und Endanwender zur eIDAS konformen Verwendung von Hardware, Software und Services für sichere und rechtssichere Geschäftsprozesse.

Bildmaterial anbei – zusätzliches Material auf Anfrage erhältlich
10. Apr 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Judith Balfanz (Tel.: 0173 - 29 11 3889), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 281 Wörter, 2567 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von PrimeKey Labs GmbH


Kosteneinsparpotentiale mit neuer eIDAS Verordnung nutzen

Praxis-Workshops zeigen rechtssichere Umsetzung internationaler, elektronischer Geschäftsprozesse ohne Signaturkarten

19.03.2018
19.03.2018: Am Beispiel des Umsatzsteuergesetzkonformen elektronischen Rechnungsaustauschs, des ersetzenden Scannens nach TR RESISCAN und der rechtssicheren Dokumentation und Archivierung erläutern PrimeKey und Utimaco wie Endkunden, Service Anbieter und Cloud Anbieter eIDAS konforme Lösungen aufbauen können.  Die Teilnehmer erfahren dabei auch welche Kosteneinsparpotentiale eIDAS gegenüber den bislang verwendeten kartenbasierten Prozessen bietet. Neben technischen Aspekten wie Administrierbarkeit und Zertifizierungen stehen in erster Linie praxisnahe Themen, wie abteilungsübergreifende Geschäftspr... | Von PrimeKey Labs GmbH