Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
12
Apr
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

PR-Agentur Krampitz Communications veranstaltet Workshops bei den PV- und Thermie-Symposien in Bad Staffelstein

Kostenlose PR-Analysen für Solarfirmen


Köln, 12.04.2018. Die PR-Agentur Krampitz Communications analysiert kostenlos die Kommunikationsmaßnahmen von Firmen, die im April bzw. Juni zu den PV- und Thermie-Symposien nach Bad Staffelstein kommen. Egal, ob PR-Anfänger oder Profi: Die Teilnehmer können der Agentur im Vorfeld der Veranstaltungen Beispiele ihrer Kommunikationsarbeit – zum Beispiel Pressemitteilungen, Newsletter und Links zu Social-Media-Kanälen – senden. Im Rahmen von PR-Workshops am 25. April und am 13. Juni bespricht die Agentur die Maßnahmen dann im Plenum und gibt Handlungsempfehlungen.

Großer Beratungsbedarf

„Wir werden immer wieder gefragt, welche Themen sich für Pressemitteilungen, Fachbeiträge und Events eignen, welche Messen für die Kunden- und Journalistenansprache wichtig sind, was und wie oft man twittern sollte und wie man am besten mit Journalisten kommuniziert“, erklärt Agenturchefin Iris Krampitz. All das wird bei den Workshops diskutiert.

Neben der Besprechung der eingereichten Beispiele führen Iris Krampitz und PR-Berater Thomas Blumenhoven die Workshop-Teilnehmer praxisnah in die Erstellung von PR-Konzepten ein und erklären, wie man mit ein paar strategischen Vorüberlegungen seine Bekanntheit auch ohne großes Budget steigern kann. Tipps und Tricks aus dem Agenturalltag runden die Veranstaltungen ab.

Auf einen Blick:

25. April 2018, 9:00 bis 10:45 Uhr im Rahmen des PV-Symposiums in Bad Staffelstein

Praxisnahe PR-Tipps für die Solarbranche – Wie man auch mit geringem Budget Schlagzeilen macht und seine Bekanntheit erhöht
Workshop von Agenturinhaberin Iris Krampitz und PR-Berater Thomas Blumenhoven, Krampitz Communications
Kloster Banz, Bad Staffelstein, Seminarraum 9
Bitte senden Sie Beispiele Ihrer Kommunikationsarbeit bis zum 20.4.2018 per Email an contact@pr-krampitz.de oder bringen Sie Ihre Beispiele direkt zum Workshop mit.

13. Juni 2018, 11:00 bis 12:00 Uhr im Rahmen des Solarthermie-Symposiums in Bad Staffelstein

Praxisnahe PR-Tipps für die Solarthermiebranche – Wie man auch mit geringem Budget Schlagzeilen macht und seine Bekanntheit erhöht
Workshop von PR-Berater Thomas Blumenhoven, Krampitz Communications
Kloster Banz, Bad Staffelstein
Bitte senden Sie Beispiele Ihrer Kommunikationsarbeit bis zum 22.5.2018 per Email an contact@pr-krampitz.de.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Blumenhoven (Tel.: +49 221 91249949), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2781 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: PR-Tipps, Pressearbeit

Unternehmensprofil: Krampitz Communications
Krampitz Communications wurde von der Diplom-Chemikerin Iris Krampitz gegründet und konzentriert sich auf die Kommunikationsarbeit für erneuerbare Energien und Technologiethemen. Die Agentur ist darauf ausgerichtet, international und technologisch orientiert für Firmen und Institute die gesamte Unternehmens-Kommunikation zu leisten. Das Angebot entspricht einer Fullservice-Agentur, es wird aber auch projektweise für Kunden gearbeitet. Der intelligente Presseverteiler von Krampitz Communications umfasst mehr als 4.000 persönliche Kontakte zu nationalen und internationalen Journalisten, die über erneuerbare Energien und Technologiethemen berichten.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Krampitz Communications


 
Köln, 14.11.2017. Die Kölner PR-Agentur Krampitz Communications hat über einen Zeitraum von drei Monaten die Berichterstattung und die Kommunikationsmaßnahmen von Gegnern und Befürwortern der Windenergie analysiert. Die Ergebnisse präsentierte PR-Assistent Thomas Blumenhoven vergangene Woche bei den 26. Windenergietagen in Warnemünde.Vom 21.7. bis zum 30.10.2017 hatte der Sozialwissenschaft... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Köln, 12.06.2017. Die PR-Agentur Krampitz Communications hat auf der diesjährigen Intersolar / ees Europe mehr als 1.100 Aussteller in drei Kategorien auf ihre Außenwirkung untersucht. Der Energieversorger E.ON gewann den PR-Check der seit 2004 auf erneuerbare Energien spezialisierten PR-Agentur mit seinen klaren Botschaften. Der Energiekonzern ABB überzeugte dagegen mit seinem stimmigen Desig... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Köln, 29.05.2017.  Die PR-Agentur Krampitz Communications führt auf der Intersolar / ees Europe einen kostenlosen PR-Check über den Social-Media-Kanal Twitter durch. Aussteller, die sich unter dem Hashtag #PRcheck in den Kategorien klarste Botschaft, stimmigstes Design oder kreativste Aktion bewerben, erhöhen mit der Aktion nicht nur ihre Bekanntheit und ihre Reichweite durch kostenlose Retwe... | Vollständige Pressemeldung lesen