Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Brustvergrößerung mit Brustimplantaten - mit mehr Fülle bei der Oberweite zur Traumfigur

Von zudensternen

Die Brust der Frau ist das Symbol der Weiblichkeit. Entsprechend lässt ein schöner und wohlgeformter Busen Frauen- und Männerherzen höher schlagen.

Nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch Plastische Chirurgie (Apotheken-Umschau, 04.04.2017) führten Ärzte in 2017 ca. 20.000 Brustvergrößerungen in Deutschland durch. Was noch vor vielen Jahren vor allem Hollywoodstars und Prominenten vorbehalten war, kann sich heute jede Frau, die mit Ihrer Oberweite unglücklich ist, einer Brustvergrößerung unterziehen.

Manchmal wird der Eingriff aufgrund einer besonderen psychischen Belastung durchgeführt. Viele Frauen erfüllen sich den Wunsch nach vollen, straffen, wohlgeformtem Brüsten aber auch, um ihrem persönlichen Schönheitsideal zu entsprechen. Sie empfinden ihren Busen als zu klein, zu schlaff, zu unsymmetrisch, eben nicht ihrem persönlichen Schönheitsideal entsprechend. Dank moderner Brustimplantate und Operationstechniken kann der Facharzt für Plastische Chirurgie den Busen den meisten Wünschen entsprechend formen und dabei gute und zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

In der Regel verwendet der Plastische Chirurg dazu heute Brustimplantate aus Silikon. Bei der Brustvergrößerung mit Implantaten unterscheidet man zwischen drei Operations- bzw. Schnitttechniken: um die Brustwarze herum (periareolär), in der Achselfalte (trans¬axillär) oder in der Unterbrustfalte (inframamammär). Die Platzierung des Silikonimplantates kann entweder unter oder über dem Brustmuskel erfolgen. Der erfahrene plastische Chirurg entscheidet nach eingehender Beratung, welche Technik für die Patientin am besten geeignet ist.

Die zur Brustvergrößerung benutzten Implantate sind Medizinprodukte und unterliegen damit dem Medizinproduktegesetz. Sie müssen also hinsichtlich ihrer Qualität und Sicherheit sehr strenge Standards erfüllen. Bei der Füllung der Implantate gibt es zwei Varianten: Silikongel oder physiologische Kochsalzlösung. Kochsalz-Implantate werden heutzutage nur noch selten verwendet.

Wie jedes Material unterliegt auch das qualitativ hochwertige Silikongel gewissen Alterungsprozessen. Vor allem Implantate früherer Generationen konnten in der Vergangenheit erhebliche Abnutzungserscheinungen der Hülle aufweisen. Da man früher vorwiegend flüssiges Silikon für die Füllung verwendete, mussten die Implantate bereits nach 8 - 10 Jahren ausgewechselt werden. Heutzutage hat sich die Haltbarkeit von Silikonimplantaten drastisch verlängert. Denn mit der modernen Generation von Silikonimplantaten stehen medizinische, kohäsive und nicht auslaufende Füllstoffe zur Verfügung.

Grundsätzlich unterscheidet der Facharzt zwischen symmetrisch runden und ovalen sowie tropfenförmigen Brustimplantaten. Da letztere der natürlichen Form des Busens nachempfunden sind, spricht man auch von anatomischen Implantaten. Sie verleihen der Brust ein besonders natürlich wirkendes Aussehen, da sie im oberen Bereich etwas flacher verlaufen als im unteren Bereich. Beide Varianten gibt es in verschiedenen Höhen und mit Volumina zwischen 80 und 800 Millilitern.


Zusätzlich zu Größe und Form sind Brustimplantate auch in unterschiedlichen Profilen erhältlich: Brustimplantate mit niedrigem Profil, Mittelprofil, Mittelprofil Plus, Hochprofil und ultrahohem Profil. Implantate mit ultrahohem Profil sind besonders gut geeignet für Frauen mit einem schmaleren Brustkorb.

Wer mit dem Gedanken einer Brustvergrößerung mit Brustimplantaten spielt, dabei eine kostengünstige Operation in Tschechien ins Auge fasst, kann sich von der Agentur cosmetic op unter der Hotline 0049 (0)8762 / 72 09 17 beraten lassen.
Zu den von der Agentur betreuten und erfahrenen Fachärzten der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie, die auch Brustvergrößerungen anbieten, zählen Dr. med. Jaroslav Moravec und Dr. med. Pavel Popelka aus der GermanMed Klinik in Karlsbad, Dr. med. Lucie Kalinová und Dr. med. T. Rashed aus der Prague Aesthetic Klinik sowie Dr. med. Martin Simkanin, Dr. med. Milos Krizko, Dr. med. Peter Ziak und Dr. med. Csaba Töth aus der SwissMed Klinik in Plana. Schon ab einer monatlichen Rate von 53 € bietet Cosmetic-Op Brustvergrößerungen in Tschechien an. Mehr Infos gibt es auch unter http://www.cosmetic-op.de/brustvergroesserung

16. Apr 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Friederike Hein-Effner (Tel.: 089 31770652), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 561 Wörter, 4349 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über zudensternen


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von zudensternen


30.01.2019: Die cosmetic op legt bei der Auswahl der Fachärzte, die von ihr vermittelt werden, besonderen Wert auf deren Ausbildung, Erfahrung und Persönlichkeit. Alle Ärzte haben eine siebenjährige Ausbildung als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchlaufen, bevor sie schönheitschirurgische Eingriffe vornehmen. Neben fachlicher Kompetenz spielt aber auch ein sympathisches, freundliches Auftreten sowie ein ausgeprägtes Feingefühl im Umgang mit den Patienten ein wichtige Rolle. Denn schließlich geht es vor allem darum, Vertrauen bei den Patienten aufzubauen, bevor sie sich in die... | Von zudensternen

19.01.2019: "Augen zu und durch" so lautet das Lebensmotto des deutschen Schauspielers Karl Dall, der aus seiner angeborenen Lidmuskelschwäche klare Vorteile ziehen konnte, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern und seine Beliebtheit bei einem breitgefächerten Publikum auszubauen. Doch was dem einen sein Markenzeichen, ist dem oder der anderen ein echter Makel. Neben einer verstärkten Faltenbildung gehören Schlupflider und Tränensäcke zu den ersten Spuren des Älterwerdens. Erkennen kann man die zunehmende Hautalterung häufig anhand der sich verändernden Augenlider. Schlupflider und Tränensäck... | Von zudensternen

11.01.2019: 2013 wurde die Brandeis Clinic - eine Klinik für ästhetische Medizin in Prag - unter der Leitung der studierten Veterinärmedizinerin, Dr. Anna Brandejs, und des Besitzers des 5-Sterne-Hotels Paris, Antonin Brandejs, eröffnet. Die Familie Brandejs hatte sich zum Ziel gesetzt, eine Spitzenklinik aufzubauen mit einer komplexen und erstklassigen Pflege im Angebot, das auch sehr anspruchsvolle Kunden zufriedenstellen kann. 2011 erstand die Klinikleitung das historische Gebäude, das vermutlich im Jahr 1364 erbaut wurde und mehrere Umbauten unterschiedlicher Stilepochen durchleben durfte. Mit ... | Von zudensternen