Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Shopmacher profitabel auf Weiterentwicklungs-Kurs

Von Shopmacher GmbH & Co. KG

Wirtschaftlich erfolgreiche Transformation

Seit rund zwei Jahren erfinden sich die Shopmacher neu. Die Spezialisten für Enterprise eCommerce Plattformen transformieren konsequent ihre Arbeitsweisen sowie ihr Geschäftsmodell. Aus dem ehemaligen Shop-Serienfertiger ist heute ein Spezialist für die Weiterentwicklung von eCommerce-Plattformen geworden - ganz eng an den Anforderungen des Marktes. Intern wie extern wurde sukzessive auf agile Arbeitsweise umgestellt.

Entwicklungsressourcen in Vietnam aufgebaut

 

Dem allgegenwärtigen Human Resources-Mangel in der Digitalbranche wirken die Shopmacher nicht nur mit modernen Arbeitsmodellen, Mitbestimmung, flexiblen Arbeitszeiten, New Work, Home Office und auch Nomad Working für die rund 50 Shopmacher am Hauptsitz im westfälischen Gescher entgegen. Darüber hinaus wurde in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, ein Team mit aktuell 20 Mitarbeitern aufgebaut und fest etabliert. Shopmacher ist somit verlässlich in der Lage, Entwicklungsressourcen zu skalieren – ein Trumpf, den viele Kunden schätzen.

 

Masterminds des Mindshifts

 

Die Masterminds hinter dem Mindshift bei Shopmacher sind André Roitzsch, seit zwei Jahren CEO der Digitalagentur, und ein neu aufgestelltes  Management Team: Chief Customer Officer Felix Gaksch treibt auf Geschäftsleitungsebene die Themen Handel und Commerce voran und ist damit erster Ansprechpartner für alle strategischen Kundenbelange. Manuel Ludvigsen-Diekmann verantwortet als Chief Technology Officer in der Geschäftsleitung die technische Infrastruktur der Shopmacher-Lösungen, berät Kunden zu Fragen der Software-Architektur und treibt den Ausbau des Standortes Vietnam voran. Dirk Jäger fördert  als Agile Coach die agile Transformation der Agentur.

 

Kundenanzahl reduziert – wirtschaftlichen Erfolg gesteigert

 

Im Verlauf der vergangenen 24 Monate hat die Agentur die Anzahl ihrer Kunden bewusst, aktiv und einvernehmlich reduziert. Hinter diesem ungewöhnlichen Schritt steckt das Credo, dass man als Agentur zufriedenere Kunden hat und am Ende auch wirtschaftlich erfolgreicher ist, wenn man weniger Kunden sehr intensiv betreut. Und bisher geht der Ansatz der Shopmacher auf. Mit rund 50 Prozent weniger Kunden hat das Unternehmen 2017 knapp 50 Prozent mehr Umsatz gemacht als 2016.

 

Eine Entwicklung, die auch Hauptgesellschafter Bernd Bosch vom Mode-Filialisten engbers erfreut: “Als Gesellschafter erlebe ich eine sehr positive Entwicklung der Shopmacher. So gut wie im vergangenen Jahr war das Jahresergebnis bisher noch nie. Und als Kunde erlebe ich selbst, dass ich gerne bereit bin, mehr zu investieren, wenn mein Dienstleister regelmäßig mit guten, verkaufsfördernden Ideen auf mich zukommt.”

 

Auf dieser Basis peilen die Shopmacher für ihre Kunden und sich selbst weiteres Wachstum an. CEO André Roitzsch dazu: “Wir wollen weiter wachsen – mit unseren aktuellen und auch neuen Kunden, die unsere Philosophie der permanenten Weiterentwicklung teilen und das langfristige Entwicklungspotenzial ihrer Plattformen mit uns erschließen möchten.” 

19. Apr 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Zimmermann (Tel.: 02056 5997925), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 3012 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Shopmacher GmbH & Co. KG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*