Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Neuer Leistungsschalter von Schneider Electric: PowerPact B mit Multistandard UL 489 und IEC 947-2

Von Schneider Electric GmbH

• Kompaktleistungsschalter im unteren Bereich von 15 A bis 125 A • PowerPact B Multistandard für Maschinenhersteller mit Export-Geschäft

Ratingen, April 2018: Mit dem PowerPact B bietet Schneider Electric einen Leistungsschalter der Kompaktklasse für den unteren Leistungsbereich von 15 A bis 125 A an.
In Schaltanlagen zur Energieverteilung mit beengten Platzverhältnissen und in Schaltfeldern für optimierte Energieverteilung in beispielsweise Industrieanlagen und Maschinen für den internationalen Export (Multistandard UL 489; IEC 60947-2 und CCC) kann der PowerPact B als Hauptschalter genutzt werden. Der Leistungsschalter ist mit einem Ausschaltvermögen auf drei Niveaus erhältlich (18, 35 und 65 kA bei 480 Volt) und schützt auf kleinstem Raum Stromabgänge über das thermo-magnetische Auslösesystem TM-D. Maschinenbauer im OEM-Geschäft profitieren von einer schnellen und einfachen Installation und dem optional erweiterbaren Funktionsumfang. Je nach Bedarf können zum Beispiel verschiedenartige Drehantriebe und eine Verriegelung integriert werden.

Im Festeinbau lässt sich der Leistungsschalter mit nur zwei Schrauben auf einer Platte montieren, während ein simples Klick-System die schnelle Montage auf allen gängigen Schienensystemen ermöglicht. Aufgrund der robusten Mechanik der Abdeckung kann bei Tests und Nachrüstungen schnell auf die Bedienfelder zugegriffen werden.

Die patentierte EverLink-Anschlusstechnik hält die Kabelverbindungen während des gesamten Lebenszyklus des PowerPact B Multistandard sicher und dauerhaft in Position, mechanische Verformungen der Kupferkabel werden verhindert und eine wartungsfreie Kontaktierung sichergestellt. Alternativ lassen sich die Kabel auch mit einem Presskabelschuh oder direkt an die Sammelschiene anschließen.


24. Apr 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Hammermeister (Tel.: 02102 404 - 94 59), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 2327 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Schneider Electric GmbH


02.03.2020: Monitoring von Rechenzentren gibt es in Form von On-Premise-Lösungen schon seit vielen Jahren. Früher erhielt man Statusmeldungen allerdings nur per E-Mail. Gab es Fehler oder Ausfälle, erfuhr man meist erst später davon. Heute haben Infrastrukturkomponenten wie Racks, PDUs, USV-Anlagen und Klimaschränke viele Sensoren und können ihre Statusdaten (z.B. Temperaturen, Spannungen, Stromaufnahme, Ladezyklen) über IP-Netze teilen. Bei Lösungen wie EcoStruxure IT Expert von Schneider Electric gibt ein Gateway diese Statusdaten zur Verarbeitung in die Cloud weiter. Das ermöglicht den zentra... | Weiterlesen

22.03.2019: Ratingen, März 2019 - Neuer Zone President des Schneider Electric Konzerns für die DACH-Region Schweiz, Österreich und Deutschland ist Christophe de Maistre. De Maistre kam 2017 als Executive Vice President der Partner Projects Division zu dem Energiespezialisten. In 2018 bereitete er die Integration von Larsen & Toubro Electrical & Automation in die indische Organisation von Schneider vor, eine der bis dato größten Akquisitionen des Unternehmens weltweit. De Maistre folgt auf Dr. Barbara Frei, die seit Anfang des Jahres die Position "Executive Vice President" von Schneider Electric Euro... | Weiterlesen

14.03.2019: Wien, März 2019 - Schneider Electric Austria ist für seine familienfreundliche Personalpolitik mit dem Audit "berufundfamilie" sowie "hochschuleundfamilie" ausgezeichnet worden. Das staatliche Gütezeichen wurde von Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, auf einer feierlichen Veranstaltung in der Aula der Wissenschaften in Wien verliehen. "Wir haben dieses Zertifikat nicht zuletzt aufgrund der Einführung und Umsetzung unserer Flex@Work Policy erhalten", freut sich Karl Sagmeister (Foto, rechts), Geschäftsführer bei Schneider Electric, über die Auszeic... | Weiterlesen