Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News

GT Gold Corp.
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

GT Gold plant Bohrungen über 18.000 m bei der Entdeckung Saddle, Mobilisierung beginnt am 1. Juni


G
T Gold plant Bohrungen über 18.000 m bei der Entdeckung Saddle, Mobilisierung beginnt am 1. Juni

Vancouver, British Columbia - 24. April 2018 - GT Gold Corp. (GT Gold oder das Unternehmen) (TSXV: GTT) freut sich, seine Pläne (siehe Karte weiter unten) für Bohrungen über 18.000 Metern in seiner hochkarätigen Goldentdeckung Saddle in der ertragreichen Region Golden Triangle in British Columbia bekannt zu geben. Das Programm wird sich auf die Erweiterung der Gold-Silber- und Kupfer-Gold-Silber-Funde im 2017 entdeckten Gebiet Saddle konzentrieren. Das Unternehmen wird Untersuchungen entlang des Streichens in Richtung Osten und Westen der oberflächennahen hochgradigen Erzgangzone Saddle South (West Side) durchführen und die Kontinuität der Mineralisierung entlang des 2,5 km langen Trends Saddle North - einschließlich des sehr weitläufigen Zielgebiets Saddle Porphyry, das die zentralen und östlichen Teile des Trends verankert - testen. Während des Sommerprogramms werden zwei Kernbohrgeräte zum Einsatz kommen. Die Mobilisierung des Camps soll am 1. Juni, zwei Wochen früher als im vergangenen Jahr, beginnen. Geplant ist die Errichtung eines witterungsbeständigeren Camps für eine längere Bohrsaison.

Die für Sommer 2018 geplanten Arbeiten werden voraussichtlich 6,8 Millionen Dollar kosten und sind vollständig finanziert. Das Unternehmen hat einen aktuellen Kassenbestand von 9 Millionen Dollar sowie weitere 873.000 Dollar aus der Ausübung der 20-Cent-Warrants, die sich im Geld befinden und in diesem Jahr verfallen, in Aussicht.

Trend Saddle South
GT Golds Bohrprogramm 2017 im Konzessionsgebiet Tatogga führte zur Entdeckung von Gold-Silber-Erzgängen mit einer Streichlänge von einem Kilometer entlang des Trends Saddle South und bis in eine Bohrtiefe von 500 Metern. Die Bohrungen konzentrierten sich in erster Linie auf den westlichen Teil des Trends Saddle South, wo eine mäßig nach Westen einfallende Zone (Saddle South, West Side) auf 500 Metern in Ost-West-Richtung mal 150 Metern in Nord-Süd-Richtung abgegrenzt wurde. Die Zone West Side bei Saddle South steht mit einer ausgeprägten Gold-in-Boden-Anomalie in Verbindung und tritt an der Oberfläche zutage. Sie beinhaltet ein gut entwickeltes Netz aus gold- und silberhaltigen Quarz-Carbonat-Sulfid-Erzgängen, die bis dato eine ausgezeichnete Kontinuität in seitlicher Ausdehnung und in die Tiefe aufweisen. Ausgewählte Abschnitte innerhalb dieser breiten Zone ergaben bis zu 51,53 g/t Au auf 6,95 m in Bohrloch TTD007. Das Unternehmen beabsichtigt, die Streichenausdehnung der Zone West Side bei Saddle South weiter in Richtung Westen unterhalb der Deckschicht sowie Richtung Osten entlang des Trends, wo Erkundungsbohrungen 2017 (Saddle South, East Side) Abschnitte mit bis zu 12,12 g/t Au auf 5,83 m in Kernloch TTD059 ergaben, zu untersuchen.

Trend Saddle North
Sehr spät in der Bohrsaison 2017 entdeckte das Erkundungsbohrloch TTD062 gegen Ende des Trends Saddle North im Osten eine in Intrusivgestein gebettete porphyrische Mineralisierung unter einer mächtigen glazialen Deckschicht (siehe Pressemeldung vom 13. Dezember 2017). Die Gehalte in TTD062 verstärkten sich kontinuierlich mit steigender Tiefe, wobei der letzte Abschnitt von 33,73 m 0,22 g/t Au, 0,36 g/t Ag und 0,24 % Cu lieferte. Der gesamte Abschnitt von 210,53 m, der an der Oberfläche des anstehenden Gesteins beginnt, ergab 0,14 g/t Au, 0,28 g/t Ag und 0,16 % Cu, wobei die Alterationsmineralogie auf eine Nähe zu einem intrusiven Zentrum hindeutet. Ein Kilometer westlich entlang des Trends durchteufte TDD064 ebenfalls eine in Intrusivgestein gebettete Mineralisierung, die 1,35 g/t Au, 1,42 g/t Ag und 0,37 % Cu auf 18,40 m ergab, darunter auch ein Abschnitt von 7,40 m mit 2,28 g/t Au, 2,03 g/t Ag und 0,56 % Cu, der mit porphyrartigen geschichteten Chalkopyrit-Quarz-Erzgängen zusammenfällt. Die Arbeiten, die das Unternehmen am Kern aus den Löchern TTD062 und 064 durchgeführt hat, weisen auf eine Ähnlichkeit des Muttergesteins, der Mineralisierungsart und der Alteration mit der nahegelegenen Kupfer-Gold-Mine Red Chris hin. Dort nimmt der Gehalt ebenfalls mit steigender Tiefe deutlich zu. Das Unternehmen beabsichtigt, das Bohrloch TTD062 zu vertiefen und - falls die Ergebnisse vielversprechend sind - Stepout-Löcher niederzubringen. Am westlichen Ende des Trends Saddle North wurde 2017 bei weit auseinanderliegenden Bohrungen eine zusätzliche Zone oder Zonen mit einer Gold-Silber-Mineralisierung (Saddle North, West End) mit ähnlichen Eigenschaften wie Saddle South identifiziert. Dieses Gebiet wird im Rahmen des bevorstehenden Bohrprogramms auch näher untersucht werden.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die subparallelen Edelmetall-Erzgangsysteme bei Saddle South (West Side und East Side) und Saddle North (West End) möglicherweise ein hydrothermales System in Zusammenhang mit einem Porphyr-System darstellt, das die zentralen und östlichen Teile des Trends Saddle North verankert. Die im Bohrprogramm 2017 identifizierte Streichenausdehnung der Edel- und Grundmetallmineralisierung beträgt etwa 2 km entlang des Trends Saddle North und 1 km entlang des Trends Saddle South. Beide Trends bleiben entlang des Streichens offen und bieten aufgrund der ausgedehnten Gletscherbedeckung erhebliches Explorationspotenzial.

President und CEO Kevin Keough kommentierte die Explorationspläne für Saddle wie folgt: Wir freuen uns, uns wieder für eine weitere Saison bei Saddle vorzubereiten. Wir werden uns auf die Erweiterung der Edelmetallerzgangzonen konzentrieren und darüber hinaus das Kupfer-Gold-Silber-Porphyr-System untersuchen. Die Ergebnisse der diesjährigen Arbeiten werden dann mit den Ergebnissen aus dem Jahr 2017 kombiniert, um eine NI 43-101-konforme Ressourcenberechnung, die Anfang 2019 vorgelegt werden soll, durchzuführen.

Charles J. Greig, M.Sc., P.Geo., Vice President, Exploration for GT Gold Corp. und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Die TSX Venture Exchange übernimmt keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
GT Gold Corp.
Kevin M. Keough
President and Chief Executive Officer
Tel: (613) 622-1916
Website: www.gtgoldcorp.ca

GT Gold Corp.
Charles J. Greig
Vice President, Exploration
Tel: (250) 492-2331

GT Gold Corp.
Ste. 1700, Park Place, 666 Burrard Street
Vancouver, BC, Canada V6C 2X8
T: +1 613 622-1916
www.gtgoldcorp.ca

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen die zukunftsgerichteten Aussagen) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen - ausgenommen Aussagen über historische Faktoren - sind zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen kann man zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie planen, erwarten, schätzen, beabsichtigen, rechnen mit, glauben oder Variationen dieser Ausdrücke erkennen. Außerdem beinhalten sie Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen oder erzielt werden können, könnten, dürften, würden oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die unter der Überschrift Risk Factors oder an anderer Stelle in den Unterlagen dargelegt sind, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden einreicht, unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Chancen wesentlich von jenen, die von den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, auf Grundlage der Informationen, die der Geschäftsführung zum Zeitpunkt dieser Meldung zur Verfügung standen, angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen wesentlich von den Erwartungen in diesen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, da sie lediglich zum Datum dieser Pressemeldung gelten und nicht gewährleistet werden kann, dass solche Ereignisse im angegebenen Zeitrahmen oder überhaupt eintreten. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, betont das Unternehmen ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43178/GT PR10 2018 - Exploration Plan Summer 2018 - FINAL - USE_DEprcom.001.jpeg



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, GT Gold Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1285 Wörter, 9780 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: GT Gold plant Bohrungen über 18.000 m bei der Entdeckung Saddle, Mobilisierung beginnt am 1. Juni, Pressemitteilung GT Gold Corp.

Unternehmensprofil: GT Gold Corp.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von GT Gold Corp.


 
GT Gold Corp.
10.10.2018
GT Gold bohrt 363 Meter mit 1,02 g/t Au, 0,51% Cu, 1,72 g/t Ag (1,81 g/t AuEq1), innerhalb von 904 Metern mit 0,51 g/t Au, 0,30% Cu, 0,93 g/t Ag (0,98 g/t AuEq) in TTD093; dies bestätigt eine signifikante Porphyr-Au-Cu-Ag Entdeckung am Saddle North Vancouver, British Columbia - 10. Oktober 2018 - GT Gold Corp. (GT Gold oder das Unternehmen) (TSX.V: GTT) freut sich sehr, Untersuchungsergebnisse f... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
GT Gold Corp.
04.09.2018
GT Gold durchteuft mit 9,55 g/t Au auf 40,89 Metern in TTD079 einen hochgradigen Abschnitt bei Saddle South und setzt damit die Erweiterung der Mineralisierung fort Vancouver, British Columbia - 5. September 2018 - GT Gold Corp. (GT Gold oder das Unternehmen) (TSX.V: GTT) freut sich, neue hochgradige Goldabschnitte und damit die weitere rasante Erweiterung der Entdeckung Saddle South in östliche... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
GT Gold Corp.
08.08.2018
GT Gold erweitert Saddle South nach Osten, Westen und in die Tiefe; erbohrt 32,65 g/t Au über 2,82m (innerhalb von 40,02m mit 4,67 g/t Au) Vancouver, British Columbia - 8. August 2018 - GT Gold Corp. (das Unternehmen oder GT Gold) (TSX.V: GTT) meldet einen Abschnitt mit hochgradiger Goldvererzung in Step-out-Bohrungen im Osten und Westen ihrer aufregenden Goldentdeckung 2017 Saddle South sowie d... | Vollständige Pressemeldung lesen