Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Empfehlungsmanagement in der Bauwirtschaft braucht nur eines: Gute Servicequalität!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
20 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Wie Bauträger und Baubetreuer ihre Bauherren einspannen könen.


Der Erfolg in der Neukundengewinnung im Fertig- und Massivhaus-Bau wird maßgeblich vom Sicherheitsbedürfnis der Bauinteressenten bestimmt! 

 



BAUHERRENreport und ifb Institut: GmbH-Geschäftspartner mit viel Erfahrung.

 

In den vergangenen 25 Jahren haben wir mehr als 250 Bauunternehmen in der Vertriebs- und Marketingentwicklung gecoacht. Daraus ist ein praxisorientiertes Qualitäts-Empfehlungsmarketing entstanden, das nur ein Ziel kennt: Verbesserung des Marktauftrittes und der Akquise!

 

Wir machen uns stark für den Erfolg regionaler Spitzenanbieter!

 

Der Erfolg in der Neukundengewinnung im Fertig- und Massivhaus-Bau wird maßgeblich vom Sicherheitsbedürfnis der Bauinteressenten bestimmt! Die Bedienung der damit verbundenen Erwartungen bestimmt den Akquisitionserfolg.

 

Qualitätsaussagen seriös einholen, auswerten, zertifizieren, veröffentlichen.

 

Mit Qualitätsaussagen gelingt es, Interessenten von Anfang an der richtigen Stelle abzuholen. Gemeint sind aber nicht etwa technische Aussagen zum Thema Qualität. Es geht um Bewertungen, die von Bauherren stammen. Diese sind soziale Beweise und haben Gewicht. Wenn sie dazu authentisch sind, haben sie die erforderliche Glaubwürdigkeit.

 

Empfehlungen von Bauherren in den Mittelpunkt stellen.

 

Das ist unser Ansatz zum Empfehlungsmarketing: Über repräsentative Bauherrenbefragungen, deren Ergebnisse kommuniziert werden. Dazu bedarf es einer zweigeteilten Vorgehensweise, die wir über unsere Qualitätsgemeinschaft, bestehend aus dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und der BAUHERRENreport GmbH realisieren.

 

Um in der Vorgehensweise höchsten Ansprüchen zu genügen, arbeiten wir mit zwei voneinander unabhängigen Unternehmen. Gemeinsam repräsentieren diese eine Qualitätsgemeinschaft, die für mehr Transparenz im Bauwesen steht.

 

Deshalb steht die Befragung einer ausreichenden, repräsentativen Anzahl von Bauherren im Vordergrund. Sie ist Mittel zum Zweck der Qualitätsermittlung. Liegen genug Ergebnisse vor, werden diese ausgewertet und zertifiziert. Zu beachten ist, dass das ifb Institut GmbH nicht in einer Geschäftsbeziehung mit dem Bauunternehmen steht.

 

Umsatz- und Gewinnsteigerung via Qualitäts-Berichterstattung.

 

Die Qualitätsberichterstattung auf PR-Portalen, in Blogs, Foren und den sozialen Medien ist das Herzstück unseres Empfehlungsmarketing-Konzeptes. So gelangen die Ergebnisse aus den Befragungen zu neuen Bauinteressenten.

 

Wir arbeiten NICHT für mittelmäßige Bauunternehmen!

 

Zu unseren Kunden gehören ausnahmslos Qualitätsanbieter. Diese definieren wir anhand deren Zufriedenheitsquote. Deren übergebene Bauherren des letzten Jahres wurden vom ifb Institut schriftlich befragt. Die Befragungsergebnisse werden mit aussagefähigen Prüfdokumenten zertifiziert. Die Offenlegung erfolgt im BAUHERREN-PORTAL. Zusätzlich werden sie via ONLINE-PR im Netzt gestreut.

 

Unser Credo: Konkret. Glaubwürdig. Professionell.

 

Diese Qualitätsberichterstattung bedient das Sicherheitsbedürfnis von Bauinteressenten konkret und zielführend. Mit keinem alternativen Maßnahmenpaket sind Qualitäts- und Serviceleistungen glaubwürdiger zu kommunizieren.

 

Für Bauinteressenten sind die sorgfältig erhobenen Qualitätsbewertungen von großer Bedeutung. Sie bekommen einzigartige Qualitätsinformationen zur Vorbereitung ihrer Entscheidung. Geprüften Qualitätsanbietern kommt dies direkt zugute: In Form von Image, Marktdurchdringung und Aufträgen.

 

 

MEHR erfahren!

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: empfehlungsmanagement, bauherrenerfahrungen, qualitätsbewertungen, bauherrenakquisition,

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 4815 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 20.11.2018

Mitarbeiterbefragung im Bauwesen generiert relevante Inhalte für Unternehmensführung und Arbeitgebermarke

Viele kleine und kleinere Familienunternehmen aus der Baubranche wissen nicht wirklich viel über Employer-Branding. Dazu kommt, dass ihnen das Know-how zur Entwicklung ihrer Arbeitgebermarke fehlt.   Mitarbeiterbefragung in KMU zeigt das Stärkep...
Bauherrenreport GmbH | 19.11.2018

Mitarbeiterbefragung im Bauunternehmen zur Stärkung der Arbeitgebermarke einsetzen

Um an realistische und glaubwürdige Inhalte zu kommen ist ein Bauunternehmen gut beraten, eine externe Mitarbeiterführung professionell durchführen zu lassen.   Die Stärken, die ein Bauunternehmen aus Sicht seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbe...
Bauherrenreport GmbH | 18.11.2018

Erfolgreiche Fachkräftegewinnung und Mitarbeiterbindung im Bauwesen

Während die Einen sich vor lauter Zulauf kaum retten können, kämpfen Andere um ihre Existenz. Ihnen fehlen Fachkräfte, die ihre Aufträge abarbeiten.   Die Schlachten werden allerdings nicht mehr über Schmerzensgelder, höhere Vergütungen od...