Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Scania Analysen bieten großes Potenzial zur Kraftstoffeinsparung

Von Mediengruppe Telematik-Markt.de

Scania ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik"

Koblenz, 26.04.2018.

Scania Fahrzeuge zählen zu jenen, die im Markt den geringsten Kraftstoffverbrauch vorweisen - dank sparsamer Motoren und ausgefeilter Aerodynamik. Aber haben Sie gewusst, dass ein Speditionsunternehmen für seine Fahrten im Fernverkehr heute im Durchschnitt noch weitere 15 Prozent an Kraftstoffkosten sparen könnte?

 

Emil Jungnelius, Leiter des Development Management für Solution Operation Tools bei Scania. Bild: Scania

 

Weltweit sind 300.000 vernetze Scania Fahrzeuge im Einsatz, von 4.000 wurden die Daten von Scania konsequent analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass die meisten Fahrzeuge mehr Kraftstoff verbrauchen als nötig - und wie wichtig korrekte Spezifikationen, die Kompetenzen des Fahrers und die durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit sind, um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren und die Effizienz für den Kunden zu erhöhen. 

 

Emil Jungnelius, Leiter des Development Management für Solution Operation Tools bei Scania, berichtet, dass sich bei einer kürzlich von Scania durchgeführten Analyse von Scania Fernverkehrs-Lkw, die in größeren westeuropäischen Ländern unterwegs sind, ein enormes Potenzial an Kraftstoffeinsparungen gezeigt hat. Von ungefähr 4.000 vernetzten Fahrzeugen, deren Daten von Scania verfolgt und ausgewertet wurden, sind nicht einmal 20 Fahrzeuge mit optimaler Kraftstoffeffizienz gefahren. Bei den übrigen Fahrzeugen lag der Spielraum für eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs im Schnitt bei potenziell etwa 15 Prozent. „Das ist nicht unüblich. Dieses Einsparpotenzial sehen wir in fast allen Ländern“, so Jungnelius.

 

Bis zu 15 Prozent Kraftstoffeinsparung möglich

Laut Jungnelius müssen sich Speditionsunternehmen, die ihren Kraftstoffverbrauch optimieren wollen, vor allem auf drei Kriterien konzentrieren: auf die korrekte Spezifikation des Fahrzeugs, auf den Fahrstil des Fahrers und auf die durchschnittliche Geschwindigkeit des Lkw.

 

„Was die Spezifikationen betrifft, so sollten Motor, aerodynamische Eigenschaften, Getriebe und Achsen entsprechend dem gewünschten Einsatzbereich ausgewählt werden. Der Fahrstil der Fahrer sollte durch Fahrtrainings und ständiges Coaching verbessert werden, so dass ineffiziente Fahrweisen, wie beispielsweise zu starkes Beschleunigen, möglichst vermieden werden."

 

Scania verfügt über verschiedene maßgeschneiderte Services und Werkzeuge, um Spediteuren dabei zu helfen, ihre Kraftstoffkosten zu senken und so Tausende von Euro im Jahr zu sparen. Der Scania Communicator spielt dabei eine entscheidende Rolle für die Vernetzung, z. B. bei den verschiedenen Scania Fleet Management Services, wie Monitoring Paket, Control Paket oder Data Access Paket.

 

Auch Scania Optimise, ein Angebot der Scania Driver Services, bietet mit einer Kombination aus Fahrtraining, Fahrer Coaching und Control Paket das Potenzial, um Kraftstoff zu sparen und das Fahrzeug optimal zu nutzen. Ecolution by Scania ist für Kunden eine weitere Möglichkeit mehr Wirtschaftlichkeit im Fernverkehrs-Business zu erzielen. Das Scania Fahrer Eco-Modul und die Scania Fleet App sind Beispiele für Werkzeuge, mit denen Spediteure ihre Rentabilität steigern können.

 

Scania Communicator

Von der Fahrstilanalyse bis zu Scania Fleet App: Der Scania Communicator ist die Hardware, die Basis, für die vernetzten Dienstleistungen und seit 2011 serienmäßig in jedem Scania Lkw verbaut. Er ermöglicht alle vernetzten Informationen des Fahrzeugs. Innerhalb der Fleet Management Services ist das Monitoring Paket in Verbindung mit einem Servicevertrag für die Laufzeit kostenlos. Der Spediteur erhält den Übersichtsbericht regelmäßig per E-Mail und kann die Daten einzelner Fahrzeuge, wie Laufleistung, Kraftstoffverbrauch, Leerlauf, Schubbetrieb problemlos miteinander vergleichen, um Kraftstoff zu sparen, Kosten zu senken und seine Gesamteffizienz zu erhöhen.

 

„Derzeit haben im deutschen Markt ca. 6.000 Kunden den Scania Communicator in mehr als 25.000 Fahrzeugen aktiv. In Österreich sind es mehr als 4.500 Fahrzeuge bei rund 1.000 Kunden“, erklärt Daniel Koch, Leiter Connected Services für Scania Deutschland Österreich. „Beim Auswerten dieser Daten zeigt sich, dass vernetzte Fahrzeuge für unsere Kunden ein großes Potenzial bieten, wenn sie in ihrem Fuhrpark den Kraftstoffverbrauch senken, die Wirtschaftlichkeit erhöhen und die Umweltbilanz optimieren möchten.“ Quelle: Scania

26. Apr 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 610 Wörter, 5444 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Mediengruppe Telematik-Markt.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de


16.09.2020: Koblenz, 15.09.2020. Scania präsentiert den neuen batterieelektrischen Lkw, Scania BEV, und den neuen Scania Plug-in-Hybrid-Lkw, Scania PHEV.    Der Scania 25 L BEV. Bild: Scania     "Mit großem Stolz geben wir den Beginn des langfristigen Elektrifizierungs-Engagements von Scania bekannt", sagt Henrik Henrik Henriksson, Präsident und CEO von Scania. "Wir werden in den kommenden Jahren jährlich Elektrofahrzeuge für die gesamte Produktpalette auf den Markt bringen, und wir sind derzeit dabei, unsere Produktion zu diesem Zweck neu zu organisieren. Von besonderer Bedeutung ist, d... | Von Mediengruppe Telematik-Markt.de, aus 22926 Ahrensburg

16.09.2020: Hamburg, 17.09.2020. Die Corona-Pandemie hat Deutschland verändert – in manchen Bereichen hoffentlich nur vorübergehend, in anderen aber wohl für immer. Dass das auch durchaus wünschenswert ist und das Virus manchmal nur beschleunigt hat, was schon vorher abzusehen war, zeigt sich in der diesjährigen Telematik-Talk-Premiere zum Telematik Award. Premiere deshalb, weil das spannende und informative Gesprächsformat in diesem Jahr erstmals rein digital stattfindet, wegen – genau.   Der große #TelematikTalk ist traditioneller Bestandteil des Telematik Awards und findet in... | Von Mediengruppe Telematik-Markt.de, aus 22926 Ahrensburg

15.09.2020: Hamburg/ Berlin, 15.09.2020 (msc/ red). Das Event des Jahres für die Telematik-Branche – in diesem besonderen Jahr neu gedacht. Der Telematik Award wird ausgerechnet in seinem Jubiläumsjahr – er wird seit zehn Jahren von der Mediengruppe Telematik-Markt.de verliehen – rein digital stattfinden. Seine Heimat ist in all den Jahren zuvor die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover gewesen, die 2020 aus bekannten Gründen abgesagt werden musste. Nach wie vor kann sich der Award aber auf seine starken Partner verlassen – darunter von Anbeginn an der Verband der Automobilindustrie (VDA) in Gestalt se... | Von Mediengruppe Telematik-Markt.de, aus 22926 Ahrensburg