info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
B.M.S. Burger und Müller GmbH |

Feiern auf Spanisch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wenn es in Spanien "Andar de paella" (Paella essen gehen) heißt, gibt es meistens etwas zu feiern. Dann versammeln sich alle um die große Eisenpfanne, aus der es verführerisch duftet.

Auch in Deutschland startet mit den ersten warmen Sommertagen die Lust, draußen gemeinsam mit Familie und Freunden schöne Stunden zu verbringen. Um einfach Spaß zu haben und die Feste zu feiern, wie sie fallen. Spätestens, wenn am 14. Juni die Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen wird, dann geht's richtig rund.



Eine runde Sache sind auch die Paella-Sets aus dem Hause PAELLA WORLD International. Die angebotenen Set-Größen sind abgestimmt für jede Gelegenheit: Ob zur Verköstigung der Großfamilie, als Ergänzung des bereits vorhandenen Grill-Equipments, als Begleiter fürs Picknick beim Public Viewing oder als äußerst variables Koch- und Grill-Set beim Camping. Doch nicht nur für den privaten Bereich, auch für die Gastronomie bietet PAELLA WORLD International die passende Lösung.



Paella kommt ursprünglich aus der spanischen Region Valencia. Dort wird seit dem 12. Jahrhundert Reis angepflanzt, der unverzichtbarer Bestandteil der spanischen Küche ist. Traditionell isst man mit allen gemeinsam direkt aus der Pfanne. Von je her haben die Landarbeiter und Tagelöhner mittags auf den Feldern über offenem Feuer in einer flachen Pfanne ihren Reis zubereitet. Ergänzt mit den einfachsten Zutaten, die sie sich leisten konnten, wie Gemüse oder Schnecken. Höchstens an Sonn- und Feiertagen wurde die Paella mit Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten verfeinert. Heute ist Paella eine beliebte Zubereitungsart, um auch bei Feiern und Festen die Gäste kulinarisch zu verwöhnen. Sie kommt längst nicht mehr nur in der herzhaften Variante auf den Tisch, auch als Dessert eignet sich die Paella perfekt und krönt jede Party zur Fußball-Weltmeisterschaft vom Eröffnungsspiel bis zum Finale.



Seit 1990 ist das Paella-Kochen auch in Deutschland zu Hause. In Kieselbronn, nördlich der baden-württembergischen Stadt Pforzheim, beschäftigen sich Martin Burger und Thomas Müller von Paella World International intensiv mit diesem Thema. "Ich habe Paella im Urlaub kennen und lieben gelernt, ein erstes Paella-Set zum Nachkochen der Spezialität wurde auf Mallorca gekauft. Schnell erkannten wir, welche kulinarischen Möglichkeiten dieses Set bot - doch einen Gasbrenner nur mit einer Paella-Pfanne zu bestücken, war uns zu wenig. Wir entwickelten kurzerhand ein eigenes Ringbrenner-System, dass klein zusammenlegbar und leicht genug ist, damit man es problemlos auch zum Camping oder Picknick mitnehmen kann. Zudem bestückten wir es mit diversem Zubehör wie gusseiserne Grillplatten und Pfannen, so dass man nach Herzenslust kochen und grillen kann - nur beim Spießgrillen muss PAELLA WORLD International passen", wie Geschäftsführer Martin Burger mit einem Augenzwinkern erklärt. Der rührige Unternehmer bietet neben den unterschiedlichsten Paella-Sets auch entsprechende Kochkurse an und schult Freizeit-Brutzler wie auch Gastronomen, die mit der Paella ihr kulinarisches Angebot erweitern wollen. Weitere Informationen gibt es unter www.paella-world.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Burger (Tel.: 07231/765759), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3309 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: B.M.S. Burger und Müller GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema