info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
enerson AG |

enerson in Switzerland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


enerson hat in der Schweiz eine Landesgesellschaft gegründet und aufgebaut.

Die Aktivitäten zum Aufbau sind abgeschlossen - die ersten Projekte für die Telekommunikationsbranche wurden bereits gestartet. Sukzessive sollen alle Leistungen bzw. Lösungen der enerson-Gruppe auch in der Schweiz angeboten werden. "Digitalisierung", "Smart City" und "Elektromobilität" stehen im nächsten Schritt an. Konkret wird es bereits mit der Distribution von E-Lade- und Netztechnologien von Delta für die "Elektromobiltät".







Der Fokus unserer enerson-Aktivitäten lag bisher weitgehend in Deutschland. Zunehmend sind wir unseren Auftraggebern über die Grenzen Deutschlands in Europa gefolgt. In 2017 haben wir bereits für unsere globalen Technologieausstatter und Mobilfunknetzbetreiber Aufbau- bzw. Umsetzungsaktivitäten in der Schweiz realisiert. Für die weitere regionale Ausweitung unserer Märkte und unserer enerson-Leistungen hat enerson zum Jahresbeginn 2018 eine Regionalgesellschaft in der Schweiz gegründet. Die Aktivitäten zum Aufbau der Landesgesellschaft sind bereits abgeschlossen - die ersten Projekte für die Telekommunikationsbranche wurden gestartet.



"Als Partner haben wir hierfür eine in der Telekommunikationsbranche der Schweiz erfahrene und bekannte Person - Herrn Aldo Ronzani - gewinnen können.", so Frank Oesterwind, Vorstandsvorsitzender der enerson AG und Geschäftsführer der enerson GmbH (Switzerland). "Da der Fokus zum Start unserer Aktivitäten in der Schweiz in den Leistungen unseres Geschäftsbereichs telecommunication liegt, war uns diese Partnerschaft sehr wichtig.", so Frank Oesterwind weiter.



"Einen hinreichenden Bedarf für ganzheitliche Lösungspartner gibt es in der Schweiz!", so Aldo Ronzani. "Entscheidend für die Partnerschaft und den gemeinsamen Auf- und Ausbau der unternehmerischen Aktivitäten mit enerson sind die langjährigen Erfahrungen, die Expertise und das ganzheitliche Lösungsportfolio der enerson telecommunication bzw. enerson-Gruppe.", führt Aldo Ronzani weiter aus.



Für den Aufbau der Landesgesellschaft, insbesondere für die Leistungen für die Telekommunikationsbranche, wurden die bei enerson etablierten Prozesse und Verfahren für den Schweizer Markt transformiert, die ersten Mitarbeiter geschult und das Qualitätsmanagement etabliert. "Hiermit konnten wir den Aufbau der Landesgesellschaft mit den in Deutschland etablierten Qualitätsanforderungen in kurzer Zeit umsetzen. Das umfangreiche Audit eines globalen Technologieausstatters haben wir hiermit bereits erfolgreich bestanden.", so Nils Peter, Geschäftsführer der enerson GmbH (Switzerland) und enerson telecommunication GmbH (Deutschland).



Als Standort wurden Räume bzw. Flächen gesucht, die sowohl die Anforderungen an Büroarbeitsplätze als auch an die Material- und Lagerwirtschaft an einem zentralen Ort in der Schweiz abdecken. "Wir haben einen optimalen Standort in Mehlsecken bei Reiden gefunden. Der Standort liegt zentral im Autobahnkreuz zwischen Basel, Zürich, Luzern und Bern, direkt an der Autobahneinfahrt Reiden.", so Christian Hubacher, der den Standort gesucht und als Niederlassungsleiter aufgebaut hat.



Nach dem Start der Aktivitäten für die Telekommunikationsbranche sollen auch die Leistungen der anderen enerson Geschäftsbereiche - hier für die Energiewirtschaft, Kommunen (Public Sector) und den Mittelstand in der Schweiz angeboten werden. "Opportunistisch bzw. sukzessive planen wir alle Leistungen bzw. Lösungen der enerson-Gruppe in der Schweiz anzubieten." so Frank Oesterwind. Die aktuellen Fokusthemen sind neben der planerischen und technischen Realisierung für die Telekommunikationsbranche - hier Mobilfunk, (Public) WiFi, Narrowband und Breitband die



Digitalisierung - Strategie und Prozess-Optimierung / Automatisierung (Management-Beratung, IT-Beratung und Software-Entwicklung),

Elektromobilität / E-Lade- und Netzausgleich-Infrastrukturen sowie

eGovernment und Smart City.



In den letzten Jahren haben wir bereits die Erfahrungen aus der Liberalisierung der Energiewirtschaft in die Schweiz überführt (Beratung, Coaching). Nunmehr werden zunehmend die Erfahrungen aus der Dezentralisierung (Energiewende) und Digitalisierung der Energiewirtschaft angefragt; demnach zur Neuausrichtung der Marktteilnehmer. Konkret wird es bereits mit der Elektromobilität in der Schweiz: Mit Delta als unseren globalen Technologielieferanten und einem der weltweit führenden Technologiehersteller für E-Ladetechnologie bieten wir die Distribution der erforderlichen Kommunikations-, E-Lade- und Netztechnologien auch in der Schweiz an. "Hiermit bieten wir für die Elektromobilität eine ganzheitliche Lösung - von der Beratung und Konzeption über die Distribution und planerische und technische Realisierung bis hin zum Programm- und Roll Out-Management - in der Schweiz an.", freut sich Frank Oesterwind.



Weitere Informationen unter www.enerson.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Tamara Wennekes (Tel.: 0208306790522), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 640 Wörter, 5247 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: enerson AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von enerson AG lesen:

enerson AG | 26.04.2018

enerson weitet die Zusammenarbeit mit Delta auf die Elektromobilität aus

enerson sieht in dem sich bereits heute deutlich anbahnenden Zukunftsmarkt der Elektromobilität gute Perspektiven für einen erfolgreichen Markteinstieg und ein Wachstumspotential mit der Technologie von Delta. In dieser Konstellation bietet Delta a...