Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Altiplano berichtet über neue Explorationsziele in der historischen Rosario-Mine in Chile

Von Altiplano Minerals

Altiplano berichtet über neue Explorationsziele in der historischen Rosario-Mine in Chile EDMONTON, 30. April 2018 - Altiplano Minerals Ltd. (TSX-V:APN) (OTCQB:ALTPF) (FWB:9AJ1) ("APN" oder das "Unternehmen") freut sich, über neue Ziele für die weitere Exploration in der historischen Kupfer-Gold-Mine Rosario ("Rosario") in der Nähe von La Serena, Chile, einschließlich unterirdischer Erschließung, unterirdischer Bohrungen und Identifizierung potenzieller Quellen für neues mineralisiertes Adermaterial, zu berichten. CEO John Williamson erklärte: "Die positiven Ergebnisse unserer Exploration der historischen Farellon-Mine entsprachen den Erwartungen des Unternehmens, so dass das Unternehmen die Explorationsarbeiten an den nahe gelegenen Adern Laura und Rosario, die Teil des Farellon-Struktursystems sind, beschleunigt hat". In der historischen Farellon Kupfer-Gold Mine wurden detaillierte geologische Arbeiten durchgeführt, einschließlich unterirdischer Infrastrukturvermessungen, unterirdischer Probenahmen, unterirdischer und oberirdischer Kartierungen und einer 2.000 Tonnen schweren Massenprobe (veröffentlicht am 13. April 2018). Eine zweite 5.000-Tonnen-Massenprobe aus Farellon steht kurz vor dem Abschluss, wobei die Ergebnisse dieser Arbeiten das Potenzial haben, die Mineralressourcen in Farellon zu erhöhen und diese hilft, die Basis für die künftige Analyse des wirtschaftlichen Potenzials zu bilden. In den letzten drei Monaten hat das Unternehmen auch die Kupfer-Gold Adernsysteme Rosario und Laura untersucht, die sich in der Nähe der historischen Farellon-Mine befinden und bekanntermaßen eine historische Produktion hatten. Diese Erkundung umfasste ober- und unterirdische Kartierungen, unterirdische Probenahmen und Vermessungen sowie oberirdische geophysikalische Vermessungen. Die Mineralogie und Texturen der Erzader Rosario (siehe Foto 1 unten) ähneln der Erzader Farellon, die aus Apatit/Aktinolith, Magnetit und Chalkopyrit-reichen Bändern besteht. Foto 1. Mineralisierung und Texturen der Ader Rosario, die in unterirdischen historischen Bergwerken freigelegt wurden. http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43229/APN release April 30_dePrcom.001.png Die Untersuchungsergebnisse von unterirdischen Proben bei Rosario ergaben bis zu 6,1 % Kupfer auf 0,5 m, Stichproben (Garb Sample) ergaben bis zu 8,7% Kupfer entsprechend dem von Apex Geoscience Ltd. in ihrem vom 10. Februar 2017 eingereichten und auf SEDAR 10. März 2017 veröffentlichten NI 43-101 Technical Report. Diese Ergebnisse sind ähnlich oder besser im Gehalt und in der Mächtigkeit als die anfängliche Probenahme im nahe gelegenen Farellon-Ader-System. Darüber hinaus deuten die Ergebnisse der magnetischen Bodenvermessung auf starke Anomalien hin, die mit den oberflächlichen Aufschlüssen und der unterirdischen Kartierung korrelieren, was auf eine Fortsetzung der Adern in der Tiefe und entlang des Streichens hindeutet (siehe Abbildung 1 unterhalb). Mehrere größere magnetische Anomalien, die außerhalb des bekannten Trends liegen, sind definiert, was ein Hinweis auf eine unentdeckte potenzielle Mineralisierung sein kann. Basierend auf den Ergebnissen der durchgeführten Feldarbeiten und des historischen Bergbaus arbeitet das Unternehmen an der Planung des Zugangs zum Kupfer-Gold Erzadernsystem Rosario in Erwartung unterirdischen Bohrungen und einer ersten 5.000-Massenprobe. Abbildung 1. Karte, die den Zusammenhang zwischen magnetischen Bodenanomalien (vertikale Ableitung), kartierten Oberflächenadern (in schwarzer Farbe) und unterirdischen Arbeiten (in weißer Farbe) zeigt. http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43229/APN release April 30_dePrcom.002.jpeg Abgeleitete Mineralressourcen sind keine Mineralreserven. Mineralische Ressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine Wirtschaftlichkeit nachgewiesen. Es gibt daher keine Garantie dafür, dass ein Teil der hier diskutierten Mineralressourcen in Zukunft in Mineralreserven umgewandelt werden können. Sollte eine Produktionsentscheidung getroffen werden, ohne eine Machbarkeitsstudie zu erstellen, die die wirtschaftliche und technische Machbarkeit nachweist, würden die Unsicherheit sowie die wirtschaftlichen und technischen Risiken einer solchen Produktion zunehmen. Zu diesem Zeitpunkt wurde noch keine Produktionsentscheidung getroffen. Osbaldo Zamora Vega, P.Geol., Vice-President Exploration von Altiplano, hat in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 den technischen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Über Altiplano Altiplano Minerals Ltd. (APN:TSXV) ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das auf die Evaluierung und den Erwerb von Projekten mit großem Ausbaupotenzial - von der Entdeckung bis hin zum Endstadium der Produktion - in Kanada und auch anderen Ländern spezialisiert ist. Die Unternehmensführung hat bereits mehrfach unter Beweis gestellt, dass sie Chancen nutzen, Herausforderungen erfolgreich bewältigen und Wertschöpfung für das Unternehmen generieren kann. Nähere Einzelheiten zu Altiplano finden Sie auf der Webseite www.altiplanominerals.com. FÜR DAS BOARD: John Williamson e.h. President und CEO Weitere Informationen erhalten Sie über: Jeremy Yaseniuk, Director jeremyy@altiplanominerals.com Tel: (604) 773-1467 APN: TSXV ALTPF: OTCQB 9AJ1: FWB Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf Explorationsbohrungen, Abbauaktivitäten und andere vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Marktpreise, Abbau- und Explorationserfolge, Kontinuität der Mineralisierung, Unsicherheiten in Bezug auf den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und Rechtsansprüche, Verzögerungen aufgrund mangelnder Kooperation Dritter, Änderungen in der Regierungspolitik hinsichtlich der Exploration und Förderung von Rohstoffen, sowie die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden. Anleger, die nähere Informationen zum Unternehmen wünschen, werden auf die laufende Berichterstattung des Unternehmens unter www.sedar.com verwiesen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
30. Apr 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Altiplano Minerals, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 940 Wörter, 8093 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Altiplano Minerals


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Altiplano Minerals


29.05.2018: Altiplano gibt Einreichung des NI 43-101-konformen technischen Berichts hinsichtlich der Kupfer-Gold-Ressource im Projekt Farellon in Chile bekannt EDMONTON, 28. Mai 2018 - Altiplano Minerals Ltd. (TSX-V:APN) (OTCQB:ALTPF) (FWB:9AJ1) (Altiplano oder das Unternehmen) berichtet, dass das Unternehmen am 25. Mai 2018 einen technischen Bericht für die Kupfer-Gold-Lagerstätte Farellon, der gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 (NI 43-101) erstellt wurde (der Bericht), eingereicht hat. Der Bericht unterstützt die vom Unternehmen in seiner Pressemeldung vom 10. April 2018 mit dem Tite... | Weiterlesen

28.05.2018: Altiplano verstärkt das Managementteam und stellt die Weichen für Wachstum EDMONTON, 28. Mai 2018 - Altiplano Minerals Ltd. (APN:TSXV) (ALTPF:OTCQB) (9AJ1:FWB) (APN oder das Unternehmen) freut sich, zu berichten, dass Herr Salvatore Peralta zugestimmt hat, dem Managementteam des Unternehmens beizutreten. CEO John Williamson sagte dazu: Salvatore Peralta ist ein erfahrener und hochmotivierter Bergbauexperte mit einem breiten Spektrum an erwiesenen Fähigkeiten und einer unternehmerischen Tatkraft, die gut zu unserer Gruppe passt. Seine Initiative, seine Führungsqualitäten, seine kreative... | Weiterlesen

24.05.2018: Altiplano kündigt geplante Namensänderung an 24. Mai 2018 - Altiplano Minerals Ltd. (TSXV: APN) (APN oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Rahmen einer umfassenderen Marketingstrategie beabsichtigt, seinen Namen in Altiplano Metals Inc. zu ändern, um seiner aktuellen Geschäftstätigkeit in Chile besser Rechnung zu tragen. Die geplante Namensänderung steht unter Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange (TSXV) und den Registrar of Companies für British Columbia. Im Zusammenhang mit der geplanten Namensänderung würden die Aktien des U... | Weiterlesen