Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
08
Mai
2018
DRONE DELIVERY CANADA CORP
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Drone Delivery Canada ernennt Jim Williams zum Director of Regulatory Affairs, USA


Drone Delivery Canada ernennt Jim Williams zum Director of Regulatory Affairs, USA

Toronto, ON, 7. Mai 2018, Drone Delivery Canada (DDC oder das Unternehmen) (TSX.V:FLT - OTCQB: TAKOF), freut sich, die Berufung von James (Jim) Williams in die neu geschaffenen Position des Director of Regulatory Affairs, USA bekannt zu geben. Damit erweitert das Unternehmen sein Managementteam, um seine drohnengestützte Transporttechnologie in die Vereinigten Staaten von Amerika zu bringen.

Während wir die Einführung auf den internationalen Märkten weiter vorantreiben, werden Jims Branchenkenntnisse und Erfahrungen in den Vereinigten Staaten von Amerika sehr hilfreich für DDC sein. Wir freuen uns sehr, dass Jim dem Team beitritt, und freuen uns auf seinen Beitrag zu unserer amerikanischen Expansion, sagte Tony Di Benedetto, CEO von Drone Delivery Canada.

Derzeit werden DDCs Drohne Sparrow, seine eigens entwickelte FLYTE-Software und das Unternehmen von der kanadischen Aufsichtsbehörde Transport Canada im kanadischen Luftraum als regelkonform angesehen.

DDC möchte über seine neu gegründete amerikanische Tochtergesellschaft Drone Delivery USA seine Technologie in die USA exportieren, um seinen größeren amerikanischen Kunden die Möglichkeit zu geben, die Drohnentechnologie von DDC im amerikanischen Luftraum zu nutzen und einzusetzen.

Als Director of Regulatory Affairs, USA wird Jim die Einhaltung der Vorschriften überwachen und sich bei Drone Delivery USA mit der Federal Aviation Administration abstimmen, um den Export unserer drohnengestützten Transporttechnologie zu beschleunigen.

Das Unternehmen freut sich außerdem zu berichten, dass sowohl mit unseren Drohnen Raven und Condor, die unsere Drohne Sparrow angesichts ihrer größeren Traglasten und Reichweiten ergänzen sollen, große Fortschritte erzielt werden. Der Raven wird voraussichtlich eine Traglastkapazität von 20 Pfund und eine Reichweite von über 20 km und der Condor eine Traglastkapazität von 400 Pfund und eine Reichweite von über 100 km haben. Diese neuen Fluggeräte werden unser Serviceangebot für Kunden erheblich erweitern und werden als potenziell revolutionäre Produkte für den Einsatz von hoch automatisierten Drohnen in einer Vielzahl von Branchen und Regionen angesehen. Über weitere technische Fortschritte bei diesen Initiativen werden wir im Laufe des dritten Quartals 2018 genauer berichten.

Beruflicher Werdegang von Jim Williams:

Jim hat über 30 Jahre Erfahrung in der Luft- und Raumfahrtbranche und war zuletzt Manager des Unmanned Aircraft Systems (UAS) Integration Office (in etwa Abteilung für Integration von unbemannten Flugsystemen) der Federal Aviation Administration (FAA) des US-Verkehrsministeriums (Department of Transportation). Während seiner 15-jährigen Tätigkeit als Führungskraft bei der FAA hatte Jim verschiedene wichtige Positionen inne, darunter Director of Systems Engineering, Leiter des Integrated Product Team für den Funksprechverkehr zur Flugverkehrskontrolle und schließlich Executive Lead für alle UAS-Integrationsaktivitäten der FAA. Während seiner dortigen Tätigkeit genehmigte die FAA den ersten kommerziellen Drohnenbetrieb in den USA und veröffentlichte die Regulierungsstruktur, die den Routinebetrieb von kommerziellen Drohnen in den USA ermöglichte. Vor seiner Tätigkeit bei der FAA war er Flugtestingenieur und betreuender Ingenieur für die Produktion für die Programme C5, C-141 und C-130 der Lockheed Georgia Company. Er arbeitete auch für die National Aeronautics and Space Administration (NASA) im Missionskontrollzentrum während der ersten Flüge der US-Raumfähre.

Seit ich die FAA verlassen habe, ist es mein Anliegen, alles zu tun, was ich kann, um den routinemäßigen unbemannten Flugbetrieb in den USA zu ermöglichen. Der Eintritt in das Team von Drone Delivery Canada ist für mich eine großartige Gelegenheit, die Vision eines drohnengestützten Transports in den USA zu verwirklichen, erklärte Jim Williams, Director - Regulatory Affairs USA.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.dronedeliverycanada.com.

Über Drone Delivery Canada

Drone Delivery Canada ist ein Drohnentechnologieunternehmen, das sich auf die Planung, Entwicklung und Umsetzung seiner auf dem Einsatz von Drohnen basierenden Logistik-Software-Plattform konzentriert. Die Plattform des Unternehmens wird Regierungsstellen und Unternehmensorganisationen als Software as a Service (SaaS)-Lösung zur Verfügung stehen und möchte landesweit Umsätze aus Integrationsgebühren, Errichtungsgebühren und drohnengestützten Zustellungsflügen auf Grundlage eines Take-or-Pay-Modells erzielen.

Drone Delivery Canada Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Canadian Securities Exchange unter dem Börsensymbol FLT und an der OTC QB in den USA unter dem Kürzel TAKOF gehandelt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Richard Buzbuzian, President
Telefon: (416) 361-6167
E-Mail: richard@dronedeliverycanada.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, DRONE DELIVERY CANADA CORP, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 772 Wörter, 5903 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Drone Delivery Canada ernennt Jim Williams zum Director of Regulatory Affairs, USA, Pressemitteilung DRONE DELIVERY CANADA CORP

Unternehmensprofil: DRONE DELIVERY CANADA CORP


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von DRONE DELIVERY CANADA CORP


 
DRONE DELIVERY CANADA CORP
09.07.2019
Toronto, ON, 9. Juli 2019, Drone Delivery Canada (DDC oder das Unternehmen) (TSX.V:FLT, OTC - NASDAQ INTL:TAKOF) freut sich bekannt zu geben, dass Dr. Sheldon Cheskes in den Beirat von DDC berufen wurde, um das Unternehmen bei der Entwicklung seiner Geschäftsstrategie für medizinische Einsatzbereiche zu unterstützen. https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48250/PR DDC announces DS... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
DRONE DELIVERY CANADA CORP
10.04.2019
Drone Delivery Canada bestellt Herrn Spencer Todd in das Board of Directors TORONTO, ONTARIO - 10. April 2019 -Drone Delivery Canada Corp. (TSXV: FLT, OTC: TAKOF) (DDC oder das Unternehmen) freut sich, die Aufnahme von Herrn Spencer Todd in das Board of Directors des Unternehmens (das Board) bekannt zu geben. Herr Todd ist ein Analyst in der Abteilung für Technologieberatung (Technology Consul... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
DRONE DELIVERY CANADA CORP
03.04.2019
Drone Delivery Canada will mit seinem Drohnenliefersystem acht weitere Geschäftsfelder erschließen Toronto, ON, 2. APRIL 2019, Drone Delivery Canada (DDC oder das Unternehmen) (TSX.V:FLT, OTC:TAKOF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen 2019 nicht nur in abgelegenen Teilen Kanadas und ländlichen kanadischen Gemeinden mit dem kommerziellen Betrieb und der Umsatzrealisierung beginne... | Vollständige Pressemeldung lesen