Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR Bauherrenreport GmbH |

Anforderungen von Bauinteressenten besser bedienen als der Wettbewerb.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
15 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Als Bauunternehmen ohne Umwege die Hauptbedürfnisse der Bauinteressenten bedienen.


Bauinteressenten stehen am Anfang immer vor einem Dilemma. Wie sollen sie als Laien feststellen, welcher Hausanbieter ihre Bedürfnisse, Wünsche, Anforderungen und Budgetvorstellungen erfüllt? 



Ein Hausbau-Interessent sollte Ihr Angebot eindeutig differenzieren können.

 

Was Bauinteressenten alles beachten und berücksichtigen sollen, können diese nicht leisten!

 

Wie und woran sollen sie geeignete Bauunternehmen erkennen und wie von anderen unterscheiden? Welche verlässlichen Informationen stehen ihnen überhaupt zur Verfügung? Woher bekommen sie den erforderlichen Input, an dem sie ihre Entscheidung orientieren können?

 

Ihr Angebot sollte diese Fragen beantworten können und sich vom Wettbewerb genau dadurch differenzieren!

 

Wo ausreichend Qualität anzutreffen ist, ist entsprechende Sicherheit gegeben!

 

Das, was angehende Bauherren suchen, ist Sicherheit! Diese finden sie nur bei erfahrenen Bauherren. Das ist das Prinzip unseres Qualitäts-Empfehlungsmarketing. Individuelle Qualitätsbewertungen von Bauherren gehören in jeden Marketingplan. Eine Akquisitionsstrategie, die Leistungsbewertungen enthält, ist immer erfolgreich!

 

Emotionale Ansprache potenzieller Kunden wichtig.

 

Marketing im Haus- und Wohnungsbau hat viel mit weichen, emotionalen Fakten zu tun. Oft mehr, als Techniker dies glauben. In den Strategien der meisten Anbieter ist das allerdings nicht zu erkennen.

 

Hausfotos sind wichtig, Qualitätsbeweise generieren Erfolg!

 

Diese setzen auf das, was sie sicher beherrschen. Auf Hausbeispiele, die anmachen sollen oder ihre technische Kompetenz, auf die sie stolz sind. Dieser Weg aber führt an den Bedürfnissen von Bauinteressenten vorbei. Diese brauchen keine Patentausweise, sondern Qualitätsbeweise.

 

Von anderen Branchen lernen, wie Absatz und Umsatz ertragswirksam gesteigert werden.

 

Andere Branchen machen es vor! Sie setzen Standards in der Ausrichtung ihrer Zielgruppen-orientierten Kommunikation. Sie verzichten auf Themen, die bereits besetzt sind. Dafür zeigen sie sich Kunden-orientiert und aufgeschlossen. Warum nicht auch die Baubranche? Warum nicht mit Qualitätsbewertungen und Empfehlungen zufriedener Bauherren arbeiten? Das sind Belege, die für angehende Bauherren enorm wichtig sind!

 

BAUHERRENPORTAL: Solche Qualitätsbewertungen kann der Wettbewerb nicht kopieren!

 

Mit Leistungsbewertungen lässt sich ein Qualitäts-Empfehlungsmanagement generieren, dessen Alleinstellung der Wettbewerb nicht kopieren kann. Klare Botschaften motivieren Bauinteressenten zur Kontaktaufnahme. Mit keiner anderen Marketingmaßnahme ist das so effektiv möglich!

 

Zufriedene Bauherren haben genug Potenzial für eine wirksame Marketingstrategie.

 

Belegbare Bauqualität liefert in Form zufriedener Bauherren alle Möglichkeiten, um eine Zielgruppen-orientierte Marketingstrategie zu etablieren! Diese hat langfristigen Charakter, weil sie nachhaltig und alternativlos kostengünstig transportiert werden kann. Außerdem sind individuelle Qualitätsprofile nicht kopierbar.

 

 

MEHR erfahren Sie hier.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: qualitätstransparenz, bauherrenerfahrungen, bauherrenbewertungen, bauherrenzufriedenheit

Pressemitteilungstext: 395 Wörter, 3876 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR Bauherrenreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 05.12.2019

Bauunternehmen haben immer die Wahl, zu Dumping- oder Qualitätspreisen zu verkaufen


Die Favoriten liegen meist sehr weit im Preis auseinander   Das sind die Favoriten, alle anderen sind zu diesem Zeitpunkt raus. Beide liegen aus Sicht der Interessenten zwar auf Augenhöhe, nur (leider) entscheidet dann zu oft der (optische) Preisabstand. Das ist auch kein Wunder, denn wenn der Preisunterschied isoliert betrachtet wird, kann dieser € 20.000,00 und mehr betragen. Bauinteressen...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 05.12.2019

Fertighaus- und Massivhaus-Bau: Mehr Wertschöpfung aus zufriedenen Bauherren anstatt Digitalisierung?


Zunächst ist festzustellen, wo die wirtschaftlichen Potenziale einer Digitalisierung liegen   Das Ziel der Digitalisierung sind schlankere, effektivere Prozesse, mehr Genauigkeit und eine höhere Geschwindigkeit zugunsten der verbesserten Wertschöpfung. Fragt sich dennoch, was vernünftigerweise überhaupt einigermaßen wirtschaftlich zu digitalisieren ist. Das gilt insbesondere für kleinere...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 05.12.2019

Wie Bauunternehmen mit sichtbarer Bauherrenzufriedenheit mehr Umsatz generieren


Ein positives Qualitäts-Image entsteht durch die Reputation zufriedener Bauherren   Qualitätsmarketing im Haus- und Wohnungsbau beschreibt die für Bauinteressenten strategisch wichtigen Botschaften der Qualitätsmarke eines Bauunternehmens. Deren wichtigste Aufgabe besteht darin, in erster Linie die Grundbedürfnisse von Bauinteressenten zu befriedigen, und zwar in punkto Qualität UND Siche...