info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fremont Gold Ltd. |

Fremont Gold beginnt in den Projekten Gold Bar und Gold Canyon in Nevada mit den Bohrungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fremont Gold beginnt in den Projekten Gold Bar und Gold Canyon in Nevada mit den Bohrungen

Vancouver, British Columbia - 9. Mai 2018 - Fremont Gold Ltd. (TSX.V: FRE; FWB: FR2; OTC: USTDF;) (Fremont oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen in den Projekten Gold Bar und Gold Canyon im Norden von Nevada (siehe Fremont-Pressemeldung vom 5. März 2018) ein Bohrprogramm mit fünf Löchern auf insgesamt mindestens 1.000 Metern eingeleitet hat

- In der vergangenen Woche begannen die Bohrungen in der ehemaligen Mine Gold Bar. Bohrloch Nr. 1 zielt auf die historische Lagerstätte Millsite1 ab und soll als Ergänzung in einem zuvor nicht gebohrten Teil der Lagerstätte dienen.

- Bohrloch Nr. 2, ebenfalls in der Mine Gold Bar, zielt auf eine mutmaßliche Mineralisierung jenseits der südöstlichen Wand der historischen Grube ab.

- Die Bohrlöcher Nr. 3 und 4 (auf der Abbildung als GCR-1 & -2 bezeichnet) werden bei Gold Canyon direkt jenseits des nordöstlichen Endes der Grube Gold Canyon gebohrt. Dort durchschnitt ein historisches Bohrloch 18,3 Meter mit 3,48 g/t Au1. Diese Bohrlöcher zielen auf die Streichenausdehnung einer wichtigen nach Nordosten verlaufenden begrenzenden Struktur ab, die in der Grube beobachtet wurde.

- Bohrloch Nr. 5 (GCR-3) wird westlich der Grube Gold Canyon gebohrt, wo historische Bohrungen auf eine andere mineralisierte Zone in der Tiefe hinweisen. Diese Zone ist von dem früher in der Tagebaugrube abgebauten Material getrennt und befindet sich in einer tieferen stratigraphischen Schicht. Je nach der Effizienz der Bohrungen und der Kosten werden bei Gold Canyon unter Umständen ein zusätzliches Bohrloch bzw. mehr Bohrmeter absolviert.

- Das Programm wird voraussichtlich vier bis fünf Wochen andauern; die ersten Ergebnisse sollten bis Ende Juni vorliegen.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43340/May 9 2018 News Release-FINAL Reduced_DEPRcom.001.jpeg


http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43340/May 9 2018 News Release-FINAL Reduced_DEPRcom.002.jpeg




Hintergrund

Die Konzessionsgebiete Gold Bar und Gold Canyon beinhalten beide ehemalige Minen in der Region Gold Bar in Eureka County, Nevada, einer aktiven Bergbauregion in den Roberts Mountains innerhalb des Trends Battle Mountain-Eureka. Die Region beherbergt mehrere in Sedimentgestein gelagerte Goldlagerstätten des Carlin-Typs, darunter auch das von McEwen Mining Inc. (McEwen) betriebene Projekt Gold Bar, das ab Anfang 2019 pro Jahr 62.800 Unzen zu Kosten von 770 $ pro Unze produzieren soll2.

Fremonts Projekte Gold Bar und Gold Canyon grenzen an bzw. sind vom Erschließungsprojekt Gold Bar von McEwen umgeben. Das Erschließungsprojekt von McEwen und das Konzessionsgebiet von Fremont tragen zwar denselben Namen, die historische Mine Gold Bar ist jedoch im Besitz von Fremont. Hier wurde von 1986 bis 1994 286.354 Unzen Gold produziert3. Das Konzessionsgebiet Gold Bar von Fremont erstreckt sich über 4.150 Hektar, beherbergt die historische Mine und liegt 5 Kilometer südwestlich von McEwens Projekt. Außerdem beinhaltet das Konzessionsgebiet eine historische Ressource im Umfang von 147.000 Unzen mit 2,57 g/t Au, die als Lagerstätte Millsite bezeichnet wird4 (siehe Fremont-Pressemeldung vom 12. September 2017). Sie wird als eine durch eine Verwerfung versetzte Erweiterung des ehemaligen Erzkörpers Gold Bar an der nordwestlichen Seite der alten Grube betrachtet.

Clay Newton, VP von Fremont, erklärte: Wir haben beachtliche Möglichkeiten bei Gold Bar und Gold Canyon, die bestehenden Mineralisierungszonen zu bestätigen und zu erweitern ebenso wie auf aus struktureller Sicht aussichtsreiche Gebiete, die unserer Vermutung nach Mineralisierung beherbergen, abzuzielen. Bei Gold Canyon geht beispielweise eine tiefere mineralisierte Zone aus den historischen Bohrdaten hervor, die überraschenderweise nicht genauer untersucht wurde oder in anschließenden Berichten erwähnt wurde.

Mittelfristig werden wir versuchen, eine Ressource in dieser Zone abzugrenzen und die Zielgebiete Northwest Gold Ridge und French Trail, die sich nordöstlich bzw. nördlich der Grube Gold Canyon befinden, zu untersuchen. Zahlreiche Ziele innerhalb des Konzessionsgebiets Gold Canyon wurden noch nicht untersucht oder sind nur teilweise getestet worden. Dies bietet uns zusätzlich zur historischen Ressource bei Gold Bar einen guten Ausgangspunkt für den Aufbau einer bedeutenden Ressourcenbasis.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43340/May 9 2018 News Release-FINAL Reduced_DEPRcom.003.jpeg

Lageplan für Gold Canyon

M.C. Newton, Vice President of Exploration des Unternehmens und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Für das Board of Directors,

Dennis Moore

President und CEO
Telefon: 778-772-9892 oder 604-676-5660
E-Mail: dennis@fremontgold.net oder info@fremontgold.net

www.fremontgold.net

Über Fremont Gold Ltd.

Fremont hält die Exklusivrechte an den Projekten Gold Bar-Gold Canyon und Hurricane in Eureka County bzw. Lander County im US-Bundesstaat Nevada. Fremont besitzt außerdem die Rechte am Projekt Goldrun in der Bergbauregion Adelaide in Humboldt County (Nevada) und dem Projekt North Carlin in Elko County. Die Strategie des Unternehmens besteht darin, seine bestehenden Projekte mithilfe der gemeinsamen Explorationsexpertise des Managementteams zu erkunden. Nähere Informationen über die Projekte Gold Bar, Gold Canyon, Hurricane, Goldrun und North Carlin erhalten Sie auf www.sedar.com.

1 Atlas Corporation, Gold Bar Review, Januar 1997
2 Website von McEwen Mining: www.mcewenmining.com
3 Interner Bericht, Atlas Precious Metals, Mines, 13. Dezember 1995, von Pincock, Allen & Holt erstellt
4 Atlas-Granges Joint Venture, 1996, Bericht für das Jahresende, Bericht eines Privatunternehmens, Seite 17

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die auf den aktuellen Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Vorhersagen des Unternehmens basieren. Diese zukunftsgerichteten Informationen beinhalten unter anderem Aussagen zu der geplanten Verwendung des Erlöses durch das Unternehmen. Das Wort beabsichtigt und ähnliche Begriffe und Ausdrücke dienen der Identifizierung von zukunftsgerichteten Informationen. Es kann nicht garantiert werden, dass das vom Unternehmen geplante Bohrprogramm wie beschrieben durchgeführt wird. Zukunftsgerichtete Informationen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die explizit oder implizit in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Fremont Gold Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 995 Wörter, 7759 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fremont Gold Ltd. lesen:

Fremont Gold Ltd. | 25.07.2018

Fremont durchteuft 16,8 Meter mit 1,9 g/t Au und 18,3 Meter mit 1,1 g/t Au im Projekt Gold Canyon (Nevada)

Fremont durchteuft 16,8 Meter mit 1,9 g/t Au und 18,3 Meter mit 1,1 g/t Au im Projekt Gold Canyon (Nevada) Vancouver, British Columbia - 25. Juli 2018 - Fremont Gold Ltd. (TSX.V: FRE; FSE: FR2; OTC: USTDF) (Fremont oder das Unternehmen) freut sich, ...
Fremont Gold Ltd. | 27.06.2018

Fremont Gold durchteuft 25,9 Meter mit 4,66 g/t Au im Projekt Gold Bar (Nevada)

Fremont Gold durchteuft 25,9 Meter mit 4,66 g/t Au im Projekt Gold Bar (Nevada) Vancouver, British Columbia - 27. Juni 2018 - Fremont Gold Ltd. (TSX.V: FRE; FWB: FR2; OTC: USTDF) (Fremont oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das ...