Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
16
Mai
2018
Telematik-Markt.de
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Couplink sorgt für eine intelligente und smarte Trailererkennung via Smartphone und Sensortechnik

Couplink ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik"

Aldenhoven, 16.05.2018.

Trailer einfach, schnell und fehlerfrei an das richtige Fahrzeug koppeln - die Telematik-App SmartLink-Trailer macht's möglich. Die Neuentwicklung von Couplink sorgt für eine intelligente und smarte Trailererkennung via Smartphone und Sensortechnik - Ortung inklusive.







Die richtige Ware an den richtigen Kunden auszuliefern, stellte Speditionen und Logistikunternehmen schon immer vor eine durchaus komplexe Aufgabe. Bisher gab es dafür Lösungen, bei denen sowohl im Fahrzeug als auch im Trailer beispielsweise feste Hardware aufwendig verbaut werden musste. Und doch passierte es in Eile schnell, dass ein Fahrer aus Versehen den falschen Trailer an seinen Lkw koppelte. Besonders ärgerlich, wenn dieser Fehler erst beim Kunden auffällt und dadurch unnötige Mehrkosten entstehen. "Mit unserer neuartigen App ‚SmartLink-Trailer' gibt es nun ein intelligentes System, das bereits vor Fahrtenbeginn erkennt, welcher Lkw mit welchem Trailer gekoppelt ist", erklärt Jens Uwe Tonne, Vorstand des Telematik-Anbieters Couplink.



SmartLink-Trailer ist eine eigenständige App, die man wie gewohnt über den App-Store runterlädt. Und schon kann die einfache und fehlerfreie Trailererkennung inklusive Ortung starten. Hinzu kommt: Die App funktioniert hardwareunabhängig, sodass Fahrer ihre vorhandenen mobilen Endgeräte verwenden können. Will der Logistiker sie außerdem mit seinen vorhandenen Systemen in Kombination verwenden, ist das problemlos über die vorbereiteten Schnittstellen der Telematik-Lösung möglich. Zudem können auch Fahrzeuge von Subunternehmen angebunden werden. Dabei muss die App nur bei Nutzung bezahlt werden - die Abrechnung erfolgt taggenau.





Nur der Richtige fährt mit



"Je nach Anforderung des Kunden, wählt er zwischen den drei Funktionen SmartLetter, SmartLabel oder SmartSensor", so Tonne über die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des Telematik-Tools. Mit SmartLetter und SmartLabel kann der Fahrer direkt mit der Identifikation der Trailer starten, da keine zusätzlichen technischen Vorbereitungen oder Investitionen nötig sind. Er prüft mit seinem Smartphone oder Tablet die bereits vorhandene Kennzeichnung des Trailers und erfährt so zuverlässig und schnell, ob es sich um die richtige Ware handelt: Mit SmartLetter werden Anhänger über ein Foto ihrer jeweiligen Trailer- oder Fahrzeugnummer identifiziert; mit SmartLabel werden vorhandene Barcodes oder QR-Codes gescannt und ausgelesen. Handelt es sich um den falschen Trailer zum Auftrag, erhält der Fahrer eine Warnmeldung und kann den Vorgang rechtzeitig abbrechen.



Mit dieser OCR-Erkennung per mobilem Endgerät können auch unbekannte Anhänger klassifiziert und direkt in die Trailerverwaltung integriert werden. Ihren Standort kann der Disponent in der Zentrale jederzeit über ein Webportal verfolgen.





Ware und Hof automatisch voll im Griff



Sind an den Trailern innovative Couplink-Sensoren befestigt, können sie ebenfalls per Smartphone verwaltet sowie falsch angekoppelte Anhänger identifiziert werden. Die kleinen Bauteile halten bis zu sieben Jahre. Zusätzlich ermöglicht SmartLink-Trailer in der Variante SmartSensor, dass die Disposition jederzeit die Trailerposition verfolgen sowie die eigentliche Lieferung über weitere Sensordaten während des Transports kontrollieren kann: Ist beispielsweise die Liefertemperatur von Lebensmitteln oder Pharmazeutika immer konstant oder muss sie angepasst werden? Sind Sensoren direkt an der Ware befestigt, etwa an sensiblen Bauteilen, kann kontrolliert werden, ob diese aufgrund von Erschütterungen beschädigt wurden und noch während des Transports eine Neulieferung gestartet werden. Eine Produktionsverzögerung oder gar ein -ausfall wird so vermieden.



Der Einsatz von Sensoren sorgt außerdem für ein transparentes Hofmanagement: Fahrzeuge werden über die kleinen Transponder bei Ein- und Ausfahrten registriert sowie der gesamte Trailer- und Fahrzeugverkehr ohne großen Aufwand kontrolliert. "Mit SmartSensor gehen Speditionen und Logistikunternehmen einen innovativen Schritt über die reine Inventarisierung von Trailern hinaus", fasst Tonne zusammen. Quelle: Couplink AG

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 587 Wörter, 4791 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Couplink sorgt für eine intelligente und smarte Trailererkennung via Smartphone und Sensortechnik, Pressemitteilung Telematik-Markt.de

Unternehmensprofil: Telematik-Markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Telematik-Markt.de


 
Telematik-Markt.de
05.11.2019
Hamburg/Bochum, 04.11.2019. Zentraler Bestandteil einer fließenden Downstream-Supply-Chain ist eine einheitliche Datenkommunikation mit gemeinsamen Prozessen und Standards für alle Partner. Um dies weiter voranzutreiben, trafen sich Vertreter der deutschen Mineralöl-Industrie am 24. Oktober zum 15. IFLEXX-Meeting in Bochum. Insgesamt folgten 14 Unternehmen der Einladung des internationalen... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Telematik-Markt.de
04.11.2019
Koblenz, 01.11.2019. Das Telematik Software Unternehmen PTC Telematik ist bereits zum fünften Mal in Folge von der Creditreform AG mit dem Gütesiegel „CrefoZert“ ausgezeichnet worden.   Crefo Zertifikat. Copyright: PTC Telematik GmbH     Somit gehört PTC nun abermals zu den 2,0 Prozent der deutschen Unternehmen, denen diese außergewöhnlich gute Bonität bescheinigt... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Telematik-Markt.de
04.11.2019
Hallbergmoos-München, 01.11.2019. Jörg Fürbacher, Vorstand der EURO-LOG AG referiert auf dem 23. Internationalen Jahreskongress der Automobilindustrie am 6. November in Zwickau.   Von der Digitalisierung, über eine schärfere Umwelt- und Emissionspolitik, bis hin zu wirtschaftlichen Unsicherheiten – die Herausforderungen in der Automobilbranche sind vielfältig. Weitere... | Vollständige Pressemeldung lesen