Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Die neue Relevanz des kontextuellen Targetings unter der DSGVO

Von DynAdmic

DynAdmic spezialisiert sich auf Ausspielung von Audio-& Video-Ads in kontextuell passenden Umfeldern, welche mit Hilfe einer weltweit einzigartigen Audio-Rekognitions-Technologie identifiziert werden.

Am 25. Mai 2018 wird die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in der Europäischen Union in Kraft treten. Diese Verordnung hilft Bürgern und Bewohnern der EU dabei, ihre persönlichen Daten im Internet selbst verwalten zu können. Hierbei können sie auch frei darüber entscheiden, ob Daten an internationale Unternehmen weitergeleitet werden dürfen. Firmen, die auf nicht einvernehmlich geteilte persönliche Daten zurückgreifen, können mit Strafen bis zu 4% ihres jährlichen weltweiten Umsatzes rechnen. Aus diesem Grund haben sich einige Werbeagenturen von Verkäufern und Anbietern solcher Informationen getrennt.

DynAdmic hat mit Blick auf die neuen Verordnungen in den vergangenen Monaten mit Hochdruck an der Analyse von Prozessen und Partnern gearbeitet. Zum aktuellen Zeitpunkt hat sich hieraus keine Notwendigkeit zum Wechsel von Mediapartnern oder dem proprietären Targeting-Prozess ergeben. DynAdmic spezialisiert sich auf die Ausspielung von Audio- und Video-Ads in kontextuell passenden Umfeldern, welche mit Hilfe einer weltweit einzigartigen Audio-Rekognitions-Technologie identifiziert werden. Das intern entwickelte Konzept des semantischen Targetings bietet die Möglichkeit, das Echtzeit-Interesse eines Users zu erkennen und so den passenden Spot an die richtige Person im relevanten Umfeld auszuspielen.

Neben targetingrelevanten Daten legt DynAdmic einen starken Fokus auf die inhaltliche Analyse potentieller Platzierungen, um so Brand Safety und Fraud Protection sicherstellen zu können. Dank Signal Processing, Keywordspotting sowie Algorithmen zur Sprach- und Sound-Analyse kommen auch präzise Targetings bei Bedarf gänzlich ohne persönliche Daten aus, ohne dabei erhöhte Streuverluste in Kauf nehmen zu müssen.


24. Mai 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Corinna Heßler (Tel.: +49 (0)176/ 56952401), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2230 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über DynAdmic


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von DynAdmic


07.11.2017: Mit Düsseldorf geht dieses Jahr schon das dritte neue Office des Video-Netzwerks an den Start. Damit erweitert DynAdmic seine Präsens auf dem europäischen Markt um einen strategisch wichtigen Standort und investiert in den Ausbau seiner Kundenbeziehungen. "Deutschland ist schon heute unser zweitgrößter europäischer Markt und so lag die Entscheidung zu einer physischen Präsenz nahe. Mit neuen Produkten im Koffer wollen wir unseren Erfolgskurs fortsetzen und auch in Zukunft Standards im Bereich Video Advertising setzen", sagt Stephane Bonjean, Gründer und Geschäftsführer von DynAdmic. ... | Weiterlesen