Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News

MACH AG
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Zuschlag erteilt: MACH AG erneuert HKR-Verfahren in Mecklenburg-Vorpommern

Aus dem Norden, für den Norden, gemeinsam Segel setzen – unter diesem Motto trat MACH an, das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu modernisieren. Die DVZ MV (Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH)...

L
übeck, 25.05.2018 (PresseBox) - Aus dem Norden, für den Norden, gemeinsam Segel setzen – unter diesem Motto trat MACH an, das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu modernisieren. Die DVZ MV (Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH) erteilte der MACH AG nun den Zuschlag. MACH wird den Auftrag gemeinsam mit den Partnern BDO und DATA-team umsetzen.

Ziel ist es, die bestehende Software durch ein leistungsstärkeres, hochintegriertes IT-System zu ersetzen. Die Umstellung auf die MACH Lösung erfolgt in zentralen Funktionsbereichen der Verwaltung, von der Haushaltsplanung über die Mittelbewirtschaftung bis hin zur Haushaltsrechnung.

Die MACH Lösung erfüllt die künftigen Anforderungen an das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen in Mecklenburg-Vorpommern. Gleichzeitig unterstützt MACH den Anspruch des Landes, sich moderner aufzustellen und mit den neuesten technischen Entwicklungen Schritt zu halten. So ist beispielsweise eine starke Prozessorientierung und deren digitale Unterstützung vorgesehen. Mittelfristig sollen die Neuerungen die Arbeit der rund 2.300 Anwenderinnen und Anwender des Landes maßgeblich erleichtern. Der Produktivstart ist für den 1. Dezember 2021 geplant.

Arne Baltissen, Vorstand Märkte der MACH AG, zeigt sich sehr erfreut über den Zuschlag und sieht Synergieeffekte zum HKR-neu Projekt des Landes Berlin: „Dass wir den Auftrag im Land Mecklenburg-Vorpommern gewonnen haben, unterstreicht die Attraktivität unseres Lösungsangebotes als Spezialist für den Öffentlichen Sektor. Das kürzlich gestartete HKR-neu Projekt des Landes Berlin weist viele Ähnlichkeiten auf, die beiden Ländern zu Gute kommen werden. Das wird allen Beteiligten helfen, die Projekte mit frischem Wind in den Segeln zum Erfolg zu führen.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 1847 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Zuschlag erteilt: MACH AG erneuert HKR-Verfahren in Mecklenburg-Vorpommern, Pressemitteilung MACH AG

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von MACH AG


 
18.04.2019
Lübeck, 18.04.2019 (PresseBox) - Wie kommt die öffentliche Verwaltung bei der Digitalisierung weiter voran? Wie entfalten Digitalisierungsinitiativen ihre volle Wirkung? Diese und weitere Fragen klärt der 7. Zukunftskongress Staat & Verwaltung vom 27. – 29. Mai im bcc Berlin Congress Center. Die MACH AG widmet sich auf dem Kongress aktuellen Themen, wie der Umsetzung von E-Rechnung und On... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
26.11.2018
Lübeck, 26.11.2018 (PresseBox) - • MACH erweitert E-Rechnungslösung durch Zusammenarbeit mit der SEEBURGER AG.• Zwei Experten bündeln ihre Produkt- und Branchenerfahrung und schaffen für die öffentliche Verwaltung eine zukunftsweisende E-Rechnungslösung.Die E-Rechnung zählt heute zu den am stärksten nachgefragten Lösungen in der öffentlichen Verwaltung. Gleichzeitig steigen die Anfor... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
25.06.2018
Lübeck, 25.06.2018 (PresseBox) - 3 Keynotes, 10 Werkstätten, 18 Referenten und 300 Teilnehmer – das und viel mehr bietet das Führungskräfteforum „Innovatives Management“ am 14. November 2018 in Lübeck. Zum 18. Mal treffen sich Entscheider aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft, um über Zukunftsperspektiven für die öffentliche Verwaltung zu diskutieren. Das Thema in diesem Jahr "... | Vollständige Pressemeldung lesen