Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
godesys |

CEBIT 2018: godesys zeigt, wie digitale Normalität gelingt und welche Software-Tools den firmenweiten Wandel unterstützen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


ERP-Spezialist stellt in Halle 17, Stand C64, Loft 2, neue Kampagne #digitalnormal und Version 5.6 Release 4 des godesys ERP vor


CEBIT 2018: godesys zeigt, wie digitale Normalität gelingt und welche Software-Tools den firmenweiten Wandel unterstützen 

 

ERP-Spezialist stellt in Halle 17, Stand C64, Loft 2, neue Kampagne #digitalnormalund Version 5.6 Release 4 des godesys ERP vor 

 

Mainz, 29. Mai 2018– Als Messe, Konferenz und Networking-Event möchte die neue CEBITvom 11. bis 15. Juni einen 360-Grad-Blick auf die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft ermöglichen. Die Mainzer ERP-Experten von godesyssind in Halle 17, Stand C64, Loft 2 mit dabei und erklären Besuchern, worauf es auf dem Weg zur digitalen Normalität ankommt. Aufgezeigt werden Wege, wie die vielfach angepriesenen Chancen des digitalen Wandels zu nutzen sind, und wie sich Risiken vermeiden lassen. Im Zentrum des godesys-CEBIT-Auftritts 2018 steht die neue Kampagne des Unternehmens #digitalnormal, die ergründen will, was digitale Normalität ist. Der Geschäftssoftware-Anbieter informiert darüber, „womit sich Unternehmer im Moment beschäftigen, um ehrlich und umfassend zu beschreiben, welche Hürden auf dem Weg zum digitalen Unternehmen warten.“ 

 

Als vier zentrale Themenblöcke hat godesys hierbei Prozessexzellenz (BPM und Trends), mobiles Arbeiten, Omnichannel-Strukturen (Umsatzchancen durch Synergien, Customer Journeys und neue Kanäle) sowie Informationsmanagement (Profit aus Big Data ziehen) herausgearbeitet. godesys ERP liefert in diesem Zusammenhang eine intuitive Benutzerführung für höchste Ergonomie-Ansprüche. Hinzu kommt ein modernes und attraktives Design.Als einziger Anbieter bietet godesys zudem eine ERP-Software mit integrierter Workflow-Prozessautomatisierung. Die agile und flexible Software unterstützt Firmen, die digitale Transformation und ihre Herausforderungen zu meistern. 

 

Das ERP dient im digitalen Wandel als „Single Point of Truth“, als zentraler Punkt der Datenpflege: Alle Geschäftsprozesse werden im ERP-Backendzusammengeführt und gemäß den zentral definierten Regeln abgearbeitet,  Daten können zusammengeführt und in einem System ausgewertet werden. Alle in der Organisation, die auf Daten zugreifen – egal ob Mensch oder Applikation – können sich so darauf verlassen, dass die erforderlichen Informationen korrekt, aktuell und verlässlich sind. Essentiell ist hierbei ein ERP, das flexibel und stets an neue Anforderungen anpassbar ist. 

 

Mit der Version 5.6 Release 4 des godesys ERP wird der Weg zur ganzheitlichen Gestaltung, Steuerung, Messung und Automatisierung digitaler Geschäftsprozesse konsequent ausgebaut. Die aufgeräumte Benutzeroberfläche vereinfacht das Arbeiten. Hierzu gehören beispielsweise eine klarere Farbgebung und deutliche Symbole. Das Release 4 wird noch in diesem Sommer erhältlich sein und unterstützt Unternehmen dabei, die digitale Transformation voranzutreiben. Zudem wird das neue Release die erste Version sein, die die neue „Virtual Workspace“-Technologie der godesys AG unterstützt. Damit kann die ERP-Anwendung als Dual-Platform-Lösung zur Verfügung gestellt werden. Der Anwender kann frei entscheiden, ob er seine ERP-Installation als Windows-basierte App oder über einen beliebigen HTML5-Browser nutzt. Das ERP wird damit zur Cross Browser, Cross Device Anwendung die vom Desktop, mobil oder per Internet genutzt wird. Der godesys virtual workspace liefert eine nahtlose, produktive Nutzererfahrung ohne das Browser-Plugins oder eine teure VDI-Lösung benötigt wird. Für Cloud-Kunden steht godesys virtual workspace ab Juli 2018 ohne weitere Kosten zur Verfügung. Für On-Premise-Kunden wird die neue Lösung vermutlich ab Anfang 2019 verfügbar sein.

 

Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG, kommentiert: „Die neu konzipierte Sommer-CEBIT steht vor der Tür, und wir freuen uns auf einen regen Austausch zu spannenden Trendthemen, Anwendererfahrungen und Lösungsvorschlägen.Der digitale Wandel setzt eine immer schnellere, nahtlose Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Partnern und Kunden voraus. Diesen Aspekt adressiert godesys ERP optimal. Wir wollen Anwendern nicht nur die Werkzeuge an die Hand geben, mit denen sie aktuelle Herausforderungen meistern können. Es geht uns auch um entspannte und strategische Herangehensweisen, damit die Digitalisierung gelebt wird und ihr volles Potenzial entfalten kann.“

 

Weitere Informationen über #digitalnormal und die flexiblen ERP-Lösungen von godesys finden sich unter http://www.godesys.de.

 

Über godesys

Mit ERP-Lösungen für kundenorientierte Unternehmen unterstützt godesys den Mittelstand dabei, die Effizienz seiner Mitarbeiter zu steigern, die Prozessqualität sowie -geschwindigkeit zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten zu senken. Zahlreiche Auszeichnungen wie das „ERP-System des Jahres“ 2009, 2010 und 2011, das TOP PRODUKT HANDEL 2014, 2015 und 2016 oder das Gütesiegel „Software made in Germany“ unterstreichen godesys Position als führender deutscher ERP-Anbieter. Die godesys-Plattform basiert auf offenen Standards und zeichnet sich durch branchenspezifische Funktionalitäten aus. Mehr als 650 Kunden setzen bereits erfolgreich Lösungen aus dem Hause godesys ein. godesys wurde 1992 gegründet, hat seinen Hauptgeschäftssitz in Mainz und weitere Niederlassungen in der DACH-Region. http://www.godesys.de

 

Folgen Sie uns!

https://twitter.com/godesys

https://www.facebook.com/godesys?fref=ts

https://plus.google.com/+GodesysDe/posts

 

Pressekontakt

godesys AG

Magdalena Gajewski

Nikolaus-Kopernikus-Str. 3

55129 Mainz

+49 (6131) 959 77 0

magdalena.gajewski@godesys.de

 

LEWIS

Dominik Hohmann

Derendorfer Allee 33

40476 Düsseldorf

+49 (211) 522 946 13

godesys@teamlewis.com

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Buschmann (Tel.: 021188247600), verantwortlich.


Keywords: ERP, Digitalnormal, Digitale Normalität

Pressemitteilungstext: 754 Wörter, 8072 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von godesys lesen:

godesys | 12.12.2017

godesys ERP 5.6 Release 3 ebnet den Weg zu Prozessexzellenz

Mainz, 12. Dezember 2017 – godesys erweitert seine preisgekrönte ERP-Lösung godesys ERP um wertvolle Features, damit sich Unternehmen im digitalen Wettbewerb auch in Zukunft behaupten können. Mit dem neuen Release 3 der Version 5.6 setzt der Mai...
godesys | 08.12.2016

Digitalisierungsfit? So gelangen Unternehmen im Wettlauf um den Kunden aufs Siegertreppchen

  Vier von fünf Unternehmen haben kein schlüssiges Konzept, um den Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung strategisch zu begegnen. Zu diesem Ergebnis kommt der Digital Transformation Index der Unternehmensberatung Arthur D. Little....
godesys | 09.07.2013

POWERDAYS 2013: Konzeptum und godesys präsentieren aufeinander abgestimmte Software-Lösungen

Koblenz/Mainz, 09.07.2013 – Im Rahmen der neu ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe POWERDAYS präsentieren die KONZEPTUM GmbH und die godesys AG erstmals die Resultate ihrer strategischen Allianz. Die informative und praxisorientierte Reihe zeigt...