Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Konica Minolta: Erstmals Blauer Engel für digitale Druckprozesse

Von Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH

Mit einem Konica Minolta Produktionsdrucksystem errang erstmals eine Druckerei die Umweltzertifizierung Blauer Engel im Digitaldruck. Die Kölner Druckerei DFS Druck Brecher ist somit die erste digitale Druckerei, die RAL-UZ 195 Erzeugnisse erstellen darf....

Langenhagen, 04.06.2018 (PresseBox) - Mit einem Konica Minolta Produktionsdrucksystem errang erstmals eine Druckerei die Umweltzertifizierung Blauer Engel im Digitaldruck. Die Kölner Druckerei DFS Druck Brecher ist somit die erste digitale Druckerei, die RAL-UZ 195 Erzeugnisse erstellen darf.

Vertreter der DFS Druck Brecher GmbH nahmen kürzlich beim Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung RAL in Bonn ihre Zertifizierungsurkunde für den Blauen Engel entgegen: „Wir sind sehr stolz, dass wir als erste deutsche Firma überhaupt die umfangreichen Prüfungen gemäß RAL-UZ 195 auch für alle digitalen Druckprozesse erfolgreich bestanden haben“, kommentiert Geschäftsführer Ingo Brecher. Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und weitgehend klimaneutrale Druckverfahren bilden seinen Worten zufolge einen Schwerpunkt der Innovationsstrategie des in dritter Generation familiengeführten Unternehmens. Und dies nicht nur aus eigener Verantwortung für Mensch und Umwelt, sondern auch, weil die Nachfrage nach umweltverträglichen Druckerzeugnissen in den letzten Jahren rasant gestiegen ist.

Der Blaue Engel ist das bekannteste Umweltlabel im deutschsprachigen Raum. Anders jedoch als frühere Zertifizierungen für Druckerzeugnisse ist die 2015 in Kraft getretene Norm RAL-UZ 195 von Anfang an ganzheitlich konzipiert. Dabei müssen unter anderem frühere Einzelnormen, etwa für den Einsatz von Recycling-Papieren eingehalten werden. Außerdem erstreckt sich RAL-UZ 195 sowohl auf Bogen- und Rollenoffset-Druck als auch auf Illustrationstief-, Flexo- und Digitaldruckverfahren. “Durch die starke Ausrichtung der Vergabegrundlage auf Druckverfahren wie Offset kam es für den tonerbasierten Druck zu unerwarteten Hürden“ berichtet Markus Kelch, Expert Environmental Management bei Konica Minolta Europe. Und weiter: „Im Zuge der Zertifizierungsvorbereitungen bei DFS Brecher gelang der Nachweis, dass das vorhandene Mangan im Drucker verbleibt und dessen Ausbreitung über bedrucktes Papier wirkungsvoll eingedämmt wird. Dies haben auch Messungen beim TÜV Rheinland ergeben, wo wir Papier mit einem extra hohen Tonerauftrag zum Test eingereicht haben.“ Das Ergebnis: Trotz der hohen Konzentration im Toner wies das bedruckte Papier nur sehr geringe Manganspuren auf. Von diesem Ergebnis können künftig auch andere Konica Minolta Kunden profitieren. Überdies verdeutlicht die RAL-UZ-195-Zertifizierung von DFS Brecher aus Sicht von Markus Kelch, welch hohen Stellenwert das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit für Konica Minolta hat sowie das Bestreben des Unternehmens seine Kunden in diesen Bereichen wirkungsvoll zu unterstützen. Sein hohes Engagement für eine nachhaltige Gesellschaft hat Konica Minolta in der Ökovision 2050 festgehalten, eine Zusammenstellung langfristiger Umweltziele, die Maßnahmen zur Lösung von ökologischen Herausforderungen bei gleichzeitigem Unternehmenswachstum vorsehen.

Weitere Informationen zur Ökovision 2050 finden Sie hier im CSR Report 2017 zum Download.

04. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 384 Wörter, 3154 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist führender Anbieter von Komplettlösungen für die unternehmensweiten Druck- und Dokumentenworkflows im B2B-Bereich. Als Projekt- und Lösungsexperte bietet das Unternehmen aus Langenhagen bei Hannover Gesamtpakete, die aus Beratung, Hard- und Softwarelösungen, Dienstleistungen sowie Service und Support bestehen. Die Hardwarelösungen umfassen Farb- und S/W-Multifunktionssysteme, Laserdrucker sowie Produktionssysteme. Mit Optimized Print Services eröffnet Konica Minolta 2010 ein neues strategisches Geschäftsfeld und setzt im Bereich der Managed Print Services neue Standards. Sieben Jahre nach Markteintritt in den digitalen Produktionsdruck ist das Unternehmen heute unter den Top 3 der Anbieter in diesem Bereich.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH


30.05.2018: Langenhagen, 30.05.2018 (PresseBox) - Das Interesse an der zweiten globalen Prokom-Konferenz (6. und 7. Juni, Budapest, Ungarn) übersteigt alle Erwartungen. Mehr als 260 Anmeldungen gab Prokom, Konica Minoltas Anwender-Community für Produktionsdruckanbieter, kürzlich bekannt.„200 Teilnehmer waren eingeplant – doch schon jetzt sind mehr als 260 angemeldet“, so Michael Kelly, Prokom-Marketingleiter. „Dieses enorme Interesse, ein klarer Anstieg gegenüber dem Vorjahr, belegt den Mehrwert, den die Prokom-Konferenz für Konica Minolta-Nutzer entfaltet.“Andy Barber, Geschäftsführ... | Weiterlesen

24.05.2018: Langenhagen, 24.05.2018 (PresseBox) - Reibungslose IT-Services für ein reibungsloses Turnier: Konica Minolta ist erneut offizieller Print Partner der BMW International Open.Das renommierte Golfturnier BMW International Open feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Auch bei diesem Jubiläumsturnier ist Konica Minolta als Sponsor beteiligt, der IT Services Provider ist zum vierten Mal in Folge offizieller Print Partner. Der Veranstalter BMW kann damit wieder auf reibungslose Informationsprozesse vor Ort zählen. BMW und Konica Minolta verbindet eine langjährige globale Partnerschaft, in ... | Weiterlesen