Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Natur Events e.K. |

Arbeiten Sie, um zu leben, oder leben Sie, um zu arbeiten?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Betriebliche Produktionsfaktoren


Produktionsfaktoren sind alle verwendeten Güter materieller und immaterieller Art, deren Einsatz für das Hervorbringen von wirtschaftlichen Gütern aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen notwendig ist. Zu den betrieblichen Produktionsfaktoren gehören nach E. Gutenberg:

 

·       Arbeitkraft bzw. -leistungen

·       Betriebsmittel

·       Werkstoffe

 

 

Die Kombination dieser Produktionsfaktoren erfolgt durch die Geschäftsführung,  Sie bedient sich dabei der Planung und Organisation. Diese Kombination wird als dispositiver Faktor bezeichnet.

 

Der dispositive Produktionsfaktor unterteilt sich in die originäre – unmittelbare – Entscheidungsgewalt (z. B. das Recht zu Anordnungen, Personaleinstellungen und Entlassungen) und die derivative – abgeleitete – Entscheidungsgewalt (z. B. die Planung, Organisation, Überwachung, Betriebsführung und Entscheidungsgewalt nur in delegierten Teilbereichen). Wie diese Entscheidungsgewalt auf die Mitarbeiter übertragen wird, ist vom Managementsystem und dem im Unternehmen praktizierten Führungsstil abhängig.

 

Bei meinen Seminaren entscheiden sich die Teilnehmer tendenziell für die erste Alternative. In der Diskussion (Arbeiten Sie, um zu leben, oder leben Sie um zu arbeiten?) wird dann meist deutlich, dass die Arbeitszeit als fremdgesteuerte, ent-individualisierte Zeit, nicht selten als „abgekauftes Leben“ empfunden wird.

Als besonders demotivierend wird das fehlen individueller Freiräume, das Fehlen der Leistungsmöglichkeit wahrgenommen. Der „Erfolg“ ist dann, dass die entsprechenden Energien am Unternehmen vorbei in die Privatsphäre geleitet werden und das vertrackte „um zu“ mentalitätsbestimmend wird: arbeiten, um (danach) zu leben.

Alle empirischen Untersuchungen der letzten Jahre weisen darauf hin, dass die Phänomene keine Faulheit, Müdigkeit oder mangelnde Leistungsbereitschaft darstellen, sondern gleichsam eine „sinnvolle“ Anpassung an beengende Arbeitsverhältnisse (mithin eine Herausforderung zur Erneuerung des Gesamtbereichs „Personalpolitik“) sind.

Der Druck erhöht sich, Abschied von bürokratischen Regularien zu nehmen und der Eigenverantwortlichkeit auf allen Ebenen mehr Freiraum einzuräumen.

Dies zieht die besten Talente an und bindet sie.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Trollmann (Tel.: 06145 9329940), verantwortlich.


Keywords: Betriebliche Produktionsfaktoren, fremdgesteuerte, Freiräume, mangelnde Leistungsbereitschaft , Erneuerung des Gesamtbereichs „Personalpolitik, Eigenverantwortlichkeit

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2940 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Natur Events e.K.

Wir von Natur Events – Ihrer Eventagentur in Frankfurt
bieten Trainings für gestalterische Personalentwicklung (Managementtraining), zielgerichtete Mitarbeiterführung, innovatives Teambuilding, begeisternde Mitarbeitermotivation, aktives Kommunikationstraining, modernes Vertriebstraining und Neukundengewinnung an.
Unsere Erfahrung aus vielen Trainings hat gezeigt:

Nichts bringt Menschen mehr zusammen als positive Emotionen, gemeinsam gemeisterte Herausforderungen und gelebtes Vertrauen!

Mit unserer Leidenschaft für Mensch und Natur gestalten wir von Natur Events – Ihrer Eventagentur Frankfurt – originelle Firmenevents, einen fantasievollen Betriebsausflug, ein einfallsreiches Teamevent, Ihr unvergessliches Firmenjubiläum, spannende Incentive in Frankfurt, Deutschland und Europa! Wir sorgen für Abenteuer, die bewegen und Begegnungen, die prägen!

Wir freuen uns darauf, auch Sie zu begeistern!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Natur Events e.K. lesen:

Natur Events e.K. | 26.06.2018

Gewinnmaximierung oder Kundenorientiert

Gewinnmaximierung oder Kundenorientiert Ich möchte Sie einladen, die impliziten Werte der Betriebswirtschaftslehre zu erkennen und zu überdenken. Ich setze dieser Orientierung ein Leitbild entgegen, das auf einem menschenorientierten Wertegerü...
Natur Events e.K. | 12.06.2018

Innere Kündigung vermeiden

Innere Kündigung vermeiden In einem Büro konnte ich lesen: „Wir haben zwar keinen  Spielraum, aber wir nutzen ihn trotzdem.“ Ja, viele Firmen scheinen nur deshalb zu funktionieren. Anordnungen werden nicht oder nicht genau befolgt. Verbesse...
Natur Events e.K. | 14.05.2018

Wer Leistung fordert, muss Sinn bieten.

In Anlehnung an Manfred Antoni wird Arbeit vom Menschen dann als befriedigend empfunden, wenn sie folgende Kriterien erfüllt: ·         physische und geistige Tätigkeit; wobei es zunächst unerheblich ist, ob eher physische oder geistige ...