info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Woran scheiterten die Israelis und Palästinenser - aufschlussreiches Sachbuch über den andauernden Konflikt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Eran Yardeni sucht in "Woran scheiterten die Israelis und Palästinenser" nach Gründen für das Scheitern des Oslo-Abkommens.

Vor 25 Jahren, am 13. September 1993, wurde in Washington von Israel und der PLO das sogenannte Oslo-Abkommen unterzeichnet. Die sollte eine neue Ära in der Geschichte des Nahost Konflikts einläuten. Doch ein Vierteljahrhundert später ist die Situation noch immer angespannt. Die beiden Völker bewegen sich ziemlich orientierungslos zwischen den Trümmern und Überresten jenes Abkommens. Warum hat es nicht zu den erwünschten Resultaten geführt? Eran Yardeni, Autor von "Woran scheiterten die Israelis und Palästinenser", versucht die Antwort darauf zu finden. Er stellt Fragen, wie: Lag das Scheitern allein an der praktizierten Politik beider Parteien? War vielleicht die Konstruktion des Abkommens selbst daran schuld?



In seinem bemerkenswerten Buch "Woran scheiterten die Israelis und Palästinenser" analysiert Eran Yardeni die mögliche Zukunft der beiden Völker. Welche Alternativen für das Oslo-Abkommen kursieren aktuell auf dem israelisch-palästinensischen Ideenmarkt? Und ist ein Frieden in der konfliktreichen Region wirklich möglich? Leser, die sich für den Nahostkonflikt interessieren und sich fragen, warum da so viel schiefgegangen ist und das Oslo-Abkommen kaum eine Wirkung hatte, werden in diesem Buch Antworten finden, die Sinn machen.



"Woran scheiterten die Israelis und Palästinenser" von Eran Yardeni ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6489-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 281 Wörter, 2351 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 20.07.2018

Das Patriarchat - neues Sachbuch diskutiert die vorherrschende männliche Dominanz

Alleine schon das Wort Herrschaft macht klar, wer das Sagen hat: der Herr. In vielen Kulturen und Ländern ist auch heute noch das Patriarchat die gängige Gesellschaftsordnung. Durch das Patriarchat entstanden im Verlaufe der Geschichte neue Religio...
tredition GmbH | 20.07.2018

Wie ich mich (nicht) bezeichne, ist meine eigene Sache! - (problematische) Selbst- und Fremdwahrnehmung

"Wie bezeichnest du dich?" Die Frage danach, wie man sich selbst bezeichnet bzw. nicht bezeichnet, ist eine, die den meisten von uns im Alltag überhaupt nicht gestellt wird. Es sei denn, man befindet sich in einer Situation oder Gesellschaft, in der...
tredition GmbH | 20.07.2018

Fremdenergie - neuer Ratgeber zur energetischen Reinigung

Menschen fühlen sich oft ohne offensichtlichen Grund müde und niedergeschlagen. Viele wissen nicht, dass Fremdenergien dafür die Ursache sein können. Es handelt sich bei Fremdenergien um alles, was in das Energiesystem eines Menschen eingedrungen...