Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Gewalt gegen Einheimische steigt deutlich – die Regenwahrscheinlichkeit ebenfalls.

Von Explore International Ltd.

Über 100 deutsche Opfer pro Tag: 2017 wurden 40.000 Einheimische Opfer von Straftaten durch Zuwanderer

  Das Leben wird aufgrund der steigenden Kriminalität leider immer gefährlicher; gleichzeitig stehen dem Bürger nicht sonderlich viele Hilfsmittel zur Verfügung. Aus diesem Grunde haben wir die Selbstverteidigung mit dem Regenschirm mit einer genauen Videoanleitung für jeden nutzbar gemacht. Ein stabiler Regenschirm ist legal., unauffällig und provoziert nicht. Im Notfall ist er sofort zur Hand und sehr wirksam.

Nicht nur das gesellschaftliche Klima ist im Wandel, auch die Wetterlage wird immer unsicherer. Ein neuartiges Konzept stärkt persönliche Sicherheit.

 

Das kürzlich veröffentlichte Bundeslagebild 2017 des BKA „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ spricht eine deutliche Sprache: Unter der Rubrik „Fallkonstellation: Zuwanderer tatverdächtig – Opfer deutsch“ wird dort für das Jahr 2017 mit 39.096 deutschen Opfern von Zuwandererkriminalität ein neuer Höchstwert registriert, 23,7 Prozent mehr als im Vorjahr (31.597). Dieser Wert steht zur umgekehrten Konstellation im Verhältnis von rund 6 : 1 (6.832 Fälle). Jedes einzelne Opfer würde sich wünschen, nicht in diese Gefahrensituation gekommen zu sein oder wenigstens etwas Geeignetes zur Gegenwehr zur Hand gehabt zu haben.

 

Ganz ähnlich geht es jedem, der von einem ordentlichen Sommerregen überrascht wurde: Er wünscht sich, verläßliche Abhilfe dabeigehabt zu haben. Daß sich die Wettersituation in Mitteleuropa weitaus häufiger ändert als noch vor einigen Jahren, unterschreiben selbst diejenigen, denen die Sache mit dem Klimawandel aufgebauscht vorkommt. Tatsächlich braucht man nur einen Regenschirm mitzunehmen, und man hat bereits einen großen Beitrag für die eigene Sicherheit geleistet – in beiderlei Hinsicht.

 

In bezug auf das Wetter ist die Sache sonnenklar. Was die persönliche Sicherheit anlangt, reicht ebenfalls ein Schirm – wenn er für die Gefahrenabwehr geeignet ist und wenn man damit umgehen kann. Die Wahrscheinlichkeit, eines der rund 180.000 jährlichen Opfer einer schweren Körperverletzung oder eines Raubdeliks zu werden, ist zwar für wachsame Bürger mit einem soliden Lebenswandel nicht sonderlich hoch. Die Gefahr besteht dennoch und jeder sollte entsprechend vorbeugen, ohne zuviel Aufwand zu betreiben. Das heißt: Sind Kenntnisse und Fertigkeiten auf das niederschwellige Selbstverteidigungsgerät Regenschirm optimal abgestimmt, hat man damit wahrscheinlich mehr erreicht als mit zuwenig Training in einer hochentwickelten Kampfkunst oder mit einer Gaspistole, die man nicht bedienen kann.

 

Aus diesem Grund gibt es den Sicherheitsschirm jetzt zusammen mit einem sehr guten Lehrprogramm als optimal abgestimmtes Set. Ein hessischer Polizeibeamter äußerte dazu:

 

„Der auf DVD mitgelieferte Selbstverteidigungskurs mit dem Sicherheitsschirm ist der erste völlig realistische Kurs, den ich zu diesem Thema gesehen habe. Einfache effektive Techniken, ohne übermäßigen Trainingsaufwand erlernbar. Alle möglichen Fehler, die insbesondere Anfänger und Ungeübte machen könnten, werden angesprochen und ausgemerzt. Alle unrealistischen Erwartungen (z. B. Entwaffnung eines geübten Messerangreifers u. ä.) werden angesprochen und ausgemerzt. Wirklich herausragend und darüber hinaus mit einer schönen Prise Humor gewürzt.“

 

Das auf der DVD erklärte Trainingsprogramm konzentriert sich ausschließlich auf die wirklich nötigen Techniken und die richtige Schirmhaltung, mit der man eine Abnahme durch den Angreifer verhindern kann. Erst dieses Trainingsprogramm hat den Sicherheitsschirm zu dem gemacht, was er heute ist: ein verläßliches Sicherheitskonzept, das man stets zur Hand hat.

 

Weitere Informationen: www.sicherheitsschirm.com.

 

3.400 Anschläge.

Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten.

Kontaktdaten für Rückfragen:

 

Gerhard Spannbauer

Telefon:  089 45 22 1335

Mail: info@sicherheitsschirm.com

 

Explore International

Erich Karger

Hans-Urmiller-Ring 14

82515 Wolfratshausen

06. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gerhard Spannbauer (Tel.: 089 45 22 1335), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 469 Wörter, 3868 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*