Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Hongkongs Beitrag zur Entwicklung der Bay Area

Von Hong Kong Trade Development Council

Ein neuer Bericht von ACCA Hong Kong zeigt, wie Hongkong seine Nische in der Guangdong-Hongkong-Macao Bay Area finden kann.

Der ambitionierte Plan für die Bay Area sieht die Bildung eines Weltklasse-Clusters vor und verbindet Hongkong, Macao und neun Städte in der Guangdong Provinz miteinander. Eunice Chu, Head of Policy von ACCA Hong Kong, erläutert dem Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) die wichtigsten Ergebnisse. ACCA Hong Kong ist die lokale Vertretung des globalen Rechnungslegungs-Verbands Association of Chartered Certified Accountants,

Wie erfolgte die Recherche?
ACCA Hong offeriert der Hongkonger Regierung schon lange Vorlagen und Empfehlungen, wie die Ressourcen und Wettbewerbsvorteile der Metropole am besten genutzt werden können, um neue Chancen auszuschöpfen. Um eine Einschätzung zu erhalten, was Hongkong den Menschen und der Wirtschaft in der Bay Area anbieten kann, haben wir Anfang 2018 eine Mitgliederbefragung durchgeführt. Fünf Prozent der 216 Teilnehmer waren Top-Level (C-Suite) Führungskräfte, 78 Prozent Finanz- und Rechnungswesen-Professionals, fünf Prozent kamen aus der Administration, die restlichen Befragten waren hauptsächlich Consultants.

Gab es eine allgemeine Stimmungslage?
Die meisten Befragten sehen die Auswirkungen der Bay Area auf Hongkongs wirtschaftliches Umfeld sehr positiv. Rund 33 Prozent befürworteten, dass sich die Metropole als Finanzdrehscheibe positioniert, um internationale Investoren anzuziehen, deren Kapital in die weitere Entwicklung der Bay Area gelenkt werden kann. 25 Prozent können sich die Stadt als Wissenszentrum mit Angeboten für die Ausbildung und Förderung von Finanz- und Fachdienstleistungen in der Region vorstellen.

Wie sieht ACCA dies?
Wir glauben, dass Hongkong von seiner Beteiligung in der Bay Area sehr profitieren kann. Ein wesentlicher Vorteil könnte die Diversifizierung sein. In diesem Rahmen könnte die Metropole ihre wirtschaftliche Struktur verändern und sich zum globalen Innovations- und Technologiezentrum entwickeln. Dazu muss die Stadt ihre Position und ihren Wettbewerbsvorteil als führendes Finanz- und Geschäftszentrum mit den höchsten internationalen Standards und Geschäftspraktiken verstärken.

Welche Herausforderungen sehen Sie?
Der Erfolg hängt von der Kooperation der Regierungen der 11 Städte und der Lockerung und Harmonisierung einiger Richtlinien und Verfahren ab. Ein Beispiel ist das Rekrutieren und Halten von Talenten, das einen freien Fluss von Personen innerhalb der Bay Area, die Arbeitspolitik und die Arbeitsvisa einbeziehen muss.

Was kann Hongkong einbringen?
Neben der hervorragenden Finanzinfrastruktur hat Hongkong ein gut etabliertes allgemeines Rechtssystem, feste Rechtsgrundsätze, strukturierte Schiedsverfahren und Regulierungssysteme, die internationalen Standards entsprechen, sowie einen hohen Grad von Integrität und Transparenz. Eine saubere und effiziente Führung ist in den Augen der Firmen vom chinesischen Festland und der internationalen Investoren ebenso wertvoll. Auf dieser Basis und der großen Stärke im Bereich professioneller Services kann Hongkong seine einzigartigen Vorteile zur Geltung bringen und eine führende Rolle übernehmen, um die Initiative zu einem Erfolg zu machen. Ziel ist es, die Bay Area zu einer internationalen Metropole zu transformieren.

Welche Empfehlungen ergeben sich aus der Recherche?
ACCA sieht verschiedene Maßnahmen, die Hongkong umsetzen kann, um das enorme Wachstumspotential, das von der Initiative erwartet wird, auszuschöpfen. Dazu gehören eine sorgfältige Recherche und Studien über die Stärken und Bedürfnisse jeder Stadt in der Bay Area; Maßnahmen, um attraktiv für Talente zu sein, sie zu halten und zu entwickeln; das Einsetzen eines Bay Area Komitees, um Hongkong als Super Connektor zwischen dem Festland und der internationalen Geschäftswelt zu etablieren; sowie Steueranreize, um die Wettbewerbsfähigkeit der Metropole zu stärken.

07. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4306 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Hong Kong Trade Development Council


26.03.2019: Im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) werden dann über 4.360 Aussteller auf 62.100 Quadratmetern ihre Neuheiten und Trends bei Geschenken und Werbemitteln vorstellen. Die Gelegenheit, ihr Sortiment auf den neuesten Stand zu bringen, nutzten im Vorjahr über 48.000 Einkäufer beim Besuch der weltweit größten Messe ihrer Art. Organisator der Messe ist das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC). In 19 Themenzonen, darunter Werbemittel, Porzellan, Modeaccessoires, nachhaltige und Technik-Geschenke, finden Besucher ein umfassendes Angebot. Völlig neu präsentiert sich in ... | Von Hong Kong Trade Development Council, aus Hongkong

19.03.2019: Mit dabei sind diesmal 74 Unternehmen aus der Metropole (2018: 78). Neue Schmuckdesigns präsentieren 38 (2018: 45) Firmen, Uhren 19 (2018: 23), Uhrenkomponenten 11 (2018: 6) und Verpackungen 6 Unternehmen (2018: 4). Organisiert wird der Gemeinschaftsstand wieder vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC). Solist oder Lagenlook Beim Schmuck bieten die Hongkonger Hersteller die ganze Bandbreite von außergewöhnlichen Einzelstücken bis hin zu zarten Ketten und Ringen für das Layering. EJI greift etwa mit seinem Flamingo-Ring und -Anhänger/ Brosche gleich mehrere Trendelemente auf. Beid... | Von Hong Kong Trade Development Council, aus Hongkong

12.03.2019: Rund 2.200 Aussteller werden vom 20. bis 23. April zur größten Messe ihrer Art in Asien erwartet. 2018 informierten sich dort über 29.500 Besucher über die neuen Branchentrends. Die Messe ist auch in diesem Jahr in vier Haupthemen mit mehr als 20 Produktgruppen unterteilt, die unter dem Motto "L.I.F.E." zusammengefasst sind. Sie ermöglichen den Besuchern eine einfache Orientierung und sorgen für ein komfortables Sourcingerlebnis. Das Thema Lifestyle reicht vom exklusiven Umfeld der Hall of Elegance mit ihren Designerkollektionen und Premiummarken über die Welt der Tischkultur und kreat... | Von Hong Kong Trade Development Council, aus Hongkong