Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Piedmont Lithium: Bohrungen der Phase 3 abgeschlossen und weitere hochgradige Mineralisierung identifiziert

Von Piedmont Lithium Limited

Piedmont Lithium: Bohrungen der Phase 3 abgeschlossen und weitere hochgradige Mineralisierung identifiziert - Piedmont hat sein Bohrprogramm der Phase 3 auf dem Konzessionsgebiet Core abgeschlossen und die Probenergebnisse von weiteren 26 Bohrlöchern erhalten. Alle Bohrlöcher wiesen hochgradige Mineralisierung auf, darunter: - 23,3m kumulative Mächtigkeit der Mineralisierung (nicht kontinuierlich) über 5 Pegmatitgänge, die hochgradige Abschnitte von 5,2m mit 1,30% Li2O, 7,5m mit 1,37% Li2O und 5,2m mit 1,58% Li2O in Bohrloch 18-BD-189 enthält. - 28,5m kumulative Mächtigkeit der Mineralisierung (nicht kontinuierlich) über 4 Pegmatitgänge, die hochgradige Abschnitte von 8,4m mit 1,47% Li2O, 5,2m mit 1,53 Li2O und 11,4m mit 1.00% Li2O in Bohrloch 18-BD-220 enthält. - 20,4m mit 1,61% Li2O kontinuierliche Mineralisierung über 1 Pegmatitgang, die eine hochgradige Zone mit 11,0m mit 2,04% Li2O in Bohrloch 18-BD-228 enthält. - Erste Mineralressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Core wird in den kommenden Wochen veröffentlicht. - Bohrloch 18-BD-228 ist bis heute der mächtigste, einzelne Pegmatit auf dem Konzessionsgebiet mit mehr als 20 Metern kontinuierlicher, hochgradiger Mineralisierung (20,4m mit 1,61% Li2O). - Explorationsbohrungen auf kürzlich verkündetem Konzessionsgebiet Sunnyside haben begonnen und man geht davon aus, in den kommenden Wochen die Ergebnisse verkünden zu können. Piedmont Lithium Limited (Piedmont oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen sein Bohrprogramm der Phase 3 abgeschlossen und die Ergebnisse von weiteren 26 Bohrlöchern auf dem Konzessionsgebiet Core im Carolina Zinn-Spodumen-Gürtel (TSB) in North Carolina, USA, erhalten hat. Das Unternehmen beabsichtigt in den kommenden Wochen die Veröffentlichung einer ersten Ressourcenschätzung gemäß dem JORC-Code für das Konzessionsgebiet Core. Für das Phase-3-Programm hat das Unternehmen 124 Bohrlöcher von insgesamt 21.360 Metern auf dem Konzessionsgebiet Core abgeschlossen. Für 15 Bohrlöcher des Phase-3-Programms stehen die Ergebnisse noch aus. Aufgrund der betrieblichen Effizienz während der Phase 3 erlaubte das Budget eine Erweiterung der geplanten 20.000 Bohrmeter um 1.360 Meter sowie erste Bohrungen auf den Konzessionsgebieten Sunnyside und Central (siehe untenstehende Tabelle). Die erforderlichen staatlichen Genehmigungen wurden erhalten und die Bohrungen auf dem Konzessionsgebiet Sunnyside sind im Gange und ein Bohrloch wurde bereits fertiggestellt. Die Bohrergebnisse für diese Explorationsgebiete werden in den kommenden Wochen veröffentlicht. Keith D. Phillips, President und Chief Executive Officer, sagte: Die Bohrungen auf Core wurden nun abgeschlossen und wir freuen uns darauf, schon bald eine erste Ressourcenschätzung abgeben sowie ein überarbeitetes Explorationsziel nennen zu können. Wir sind sehr gespannt ob der Explorationsbohrungen, die auf Sunnyside begonnen wurden, und sind zuversichtlich, dass wir eine wichtige Ressource identifizieren werden. Gebiet Infill-BohrExplorationsbohGeplante Bohrungen ungen rungen Bohrungen insgesamt abgeschlos abgeschlossen sen Core 15.869 5.491 - 21.360 Sunnyside - 167 733 900 Central - - 600 600 Total 15.869 5.658 1.333 22.860 http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43619/180607 - Drilling Update_FINAL_DEPRcom.001.jpeg Abbildung mit Karte zum Bohrstandort des Piedmont Lithium Projekts Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Keith D. Phillips President & CEO Tel.: +1 973 809 0505 E-Mail: kphillips@piedmontlithium.com Anastasios (Taso) Arima Executive Director Tel.: +1 347 899 1522 E-Mail: tarima@piedmontlithium.com Phase 3 - Ergebnisse und Diskussion Das Bohrprogramm der Phase 3 bestand aus Infill-Bohrungen entlang der durch das Programm der 2. Phase definierten Trends und aus Explorationsbohrungen von Zielen mit geringen oder gar keinen Bohrungen. Von den 26 Bohrlöchern in dieser Pressemitteilung (Bohrlöcher 187, 189, 190 und 209 - 231) wurden zwölf als explorativ eingestuft, während die anderen 14 Bohrlöcher Teil der für die Erstellung der ersten Mineralressourcenschätzung erforderlichen Infill-Bohrungen sind. Die Untersuchungsergebnisse (Anhang 1) stimmen mit den Ergebnissen der Phase 2 überein und werden derzeit dem geologischen Modell und dem Ressourcenmodell hinzugefügt. Infill-Bohrungen entlang des östlichen Teils des Konzessionsgebiets haben mehrere mineralisierte Pegmatit-Gänge bestätigt, wie im unten dargestellten Querschnitt zu sehen ist. http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43619/180607 - Drilling Update_FINAL_DEPRcom.002.jpeg Piedmont Lithiumprojekt - Längsschnitt http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43619/180607 - Drilling Update_FINAL_DEPRcom.003.jpeg Piedmont Lithiumprojekt - Querschnitt Die zwölf Explorationsbohrungen testeten fünf Gebiete, wobei das Bohrloch 18-BD-228 das wichtigste war und 175 Meter südwestlich der letzten bekannten Mineralisierung auf dem westlichen Trend niedergebracht wurde. Dieses Bohrloch durchteufte einen einzelnen Gang mit 20,35 Metern mit 1,61% Li2O. Aufgrund technischer Schwierigkeiten musste das Bohrloch in der Mineralisierung aufgegeben werden. Die Bohrlöcher 18-BD-228 und 227 (16,63 Meter mit 0,88% Li2O einschließlich 6,39 Meter mit 1,56% Li2O) erweitern die westliche mineralisierte Zone möglicherweise um 260 Meter nach Südwesten. Bohrlöcher 18-BD-224, 225 und 229 wurden als Explorationsbohrlöcher klassifiziert; alle drei durchteuften bedeutende Mineralisierung, die die westliche Zone zur Tiefe hin erweitert. In Anhang 1 finden Sie die wichtigen berichteten Abschnitte. Bohrlöcher 18-BD-210 und 215 zielten auf verdeckte Oberflächenvorkommen ab, die noch erbohrt werden mussten. Bohrloch 18-BD-210 durchteufte eine bedeutende Mächtigkeit stark verwitternden Pegmatits mit sehr niedrigen Werten. Bohrloch 18-BD-215 war so konzipiert, dass es den Gang in größerer Tiefe durchschnitt, was 16,13 Meter mit 0,47% Li2O ergab. Trotz niedriger Werte ist dies von Bedeutung, weil ein neuer mineralisierter Gang identifiziert wurde, der bislang noch nicht exploriert wurde. In dieser und früheren Pressemitteilungen wurden die Probeergebnisse für 109 der 124 Bohrlöcher der Phase 3 bekannt gegeben. Die fünfzehn übrigen Bohrlöcher wurden als Explorationsbohrlöcher klassifiziert und die Ergebnisse stehen noch aus. Der Großteil der noch ausstehenden Bohrlöcher befindet sich im südwestlichen Abschnitt des östlichen Trends. Diese Bohrlöcher haben das Potenzial, die östliche Zone um weitere 300 bis 400 Meter nach Südwesten zu erweitern. Über Piedmont Lithium Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL, OTC-NASDAQ Intl: PLLLY) besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Lithiumprojekt Piedmont (das Projekt) im erstklassigen Zinn-Spodumen-Gürtel von Carolina (der ZSG) sowie entlang des Verlaufs der Minen Hallman Beam und Kings Mountain, die zwischen den 1950ern und 1990ern den Großteil des Lithiums für die westliche Welt lieferten. Der ZSG wird als eines der größten Lithiumgebiete der Welt beschrieben und liegt rund 25 Meilen westlich von Charlotte (North Carolina). Aufgrund seiner günstigen Geologie, der erprobten Metallurgie und des einfachen Zugangs zu Infrastruktur, Strom, F&E-Zentren für Lithium und Batteriespeicher, großen Hightech-Bevölkerungszentren sowie Lithiumverarbeitungseinrichtungen handelt es sich um einen erstklassigen Standort für die Errichtung eines ganzheitlichen Lithiumbetriebs. http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43619/180607 - Drilling Update_FINAL_DEPRcom.004.png Standort von Piedmont Lithium, der Lithiumverarbeitungsanlage Bessemer City (FMC, rechts oben) und der Lithiumverarbeitungseinrichtung Kings Mountain (Albemarle, rechts unten) Das Projekt wurde ursprünglich von Lithium Corporation of America erkundet, das später von FMC Corporation (FMC) übernommen wurde. FMC und Albemarle Corporation (Albemarle) haben die lithiumhaltigen Spodumenpegmatite im ZSG abgebaut und die beiden Lithiumverarbeitungseinrichtungen in der Region errichtet und weiterhin betrieben. Diese waren die ersten modernen Spodumenverarbeitungseinrichtungen der westlichen Welt. Das Unternehmen befindet sich in einer einzigartigen Lage, um von seinem Status als Pionier bei der Wiederaufnahme der Explorationen in dieser historischen lithiumproduzierenden Region profitieren zu können, wobei das Ziel darin besteht, eine strategische Lithiumquelle aus den USA zur Versorgung der wachsenden Elektrofahrzeug- und Batteriespeichermärkte zu entwickeln. Piedmont ist über seine zu 100% unternehmenseigene US-Tochtergesellschaft Piedmont Lithium Inc. exklusive Optionsvereinbarungen und Landerwerbsverträge mit regionalen Grundbesitzern eingegangen, wonach das Unternehmen bei deren Ausübung rund 1.200 Acres Ländereien und die damit verbundenen Mineralrechte kaufen (oder in manchen Fällen langfristig leasen) kann. Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Meldung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Erwartungen und Ansichten von Piedmont hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen zwangsläufig Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs von Piedmont liegen und dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Piedmont wird die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung nicht aktualisieren oder überarbeiten, um Umstände oder Ereignisse widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Meldung eingetreten sind. Erklärung der kompetenten Personen Die Informationen in dieser Pressemeldung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Lamont Leatherman, einer kompetenten Person (Competent Person) und eines registrierten Mitglieds der Society for Mining, Metallurgy and Exploration, einer Recognized Professional Organization, erstellt oder geprüft wurden, und spiegeln diese wider. Herr Leatherman ist ein Berater des Unternehmens. Herr Leatherman verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves definiert werden zu können. Herr Leatherman erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint. Um die gesamte Originalmeldung in englischer Sprache - einschließlich JORC-Code - zu sehen, folgen Sie bitte dem Link: https://www.asx.com.au/asxpdf/20180607/pdf/43vm1qw4nntxwv.pdf Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
07. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Piedmont Lithium Limited, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1523 Wörter, 11636 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Piedmont Lithium Limited


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Piedmont Lithium Limited


30.04.2019: Vierteljährlicher Bericht - März 2019 Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL, NASDAQ: PLL) (Piedmont oder das Unternehmen) freut sich, seinen vierteljährlichen Bericht für März 2019 bereitzustellen. Die Höhepunkte während und nach dem Quartal beinhalteten Folgendes: - Fortsetzung des 25.000 Meter umfassenden Phase-4-Bohrprogramms mit drei Bohrgeräten im Konzessionsgebiet Core, wo bis dato insgesamt 69 Bohrlöcher abgeschlossen wurden. Weitere 15 Bohrlöcher wurden im Konzessionsgebiet Central abgeschlossen, einschließlich des bis dato besten Bohrlochs des Projekts: 43,2 Meter mit einem ... | Weiterlesen

24.04.2019: Erste Mineralressourcenschätzung für Central steigert die Gesamtprojektressourcen - Erste Mineralressourcenschätzung im Konzessionsgebiet Central von 2,80 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,34 % Li2O auf der Basis von nur 18 Bohrlöchern - Die projektweiten Mineralressourcen erhöhen sich auf 19,0 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,15 % Li2O. - Die Bohrungen der Phase 4 mit drei Bohrgeräten, die im Konzessionsgebiet Core im Einsatz sind, werden fortgesetzt. - Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung auf der Basis von ca. 70 Phase-4-Bohrlöchern soll im Juni 2019 vorliegen. Piedmont... | Weiterlesen

09.04.2019: Aktueller Stand der Erschließung des Lithiumprojekts von Piedmont - Konzessionsgebiete um weitere 15 % auf 2.105 Acres erweitert - Erste Mineralressourcenschätzung im Konzessionsgebiet Central für April 2019 erwartet - Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Core soll im Juni/ Juli 2019 vorliegen. - Die metallurgischen Prüfarbeiten auf der Ebene der Vormachbarkeitsstudie (VMS) bei SGS Lakefield sind im Gange. - Die aktualisierte Scoping-Studie auf der Basis der aktualisierten Ressource und technischen Planung ist für Juli 2019 anvisiert. - Die endgültige... | Weiterlesen