Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

IT-Spezialisten in der Autoindustrie inzwischen begehrter als Ingenieure

Von CENTOMO GmbH & Co. KG

Neue Jobs in der Autoindustrie gefragt

Michael Zondler, Geschäftsführer des Stuttgarter Personalberatungsunternehmens CENTOMO sagt, dass es in der Automobilbranche zurzeit einen eindeutigen Trend gibt. Im täglichen Beratungsgeschäft wird deutlich, dass in der Autoindustrie und der Zulieferindustrie inzwischen mehr hochqualifizierte IT-Spezialisten als Ingenieure gesucht werden.
Gehen uns in der Arbeitswelt von morgen die Jobs aus? Einige Horrorszenarien deuten darauf hin. Der Philosoph Richard David Precht sagt beispielsweise voraus, dass in der deutschen Auto- und Zulieferindustrie zwei Millionen Jobs aufgrund der Automatisierung verloren gehen werden.*

"Ich halte nichts von solchen vermeintlich präzisen Vorhersagen. Auf absehbare Zeit wird es in der Autoindustrie nicht weniger, sondern andere Jobs geben. Die Arbeitswelt an sich wird aber anspruchsvoller, ständige Weiterbildung immer wichtiger", so Michael Zondler, Geschäftsführer des Stuttgarter Personalberatungsunternehmens CENTOMO.

Zondler sagt, dass es in der Automobilbranche zurzeit einen eindeutigen Trend gibt. Im täglichen Beratungsgeschäft wird deutlich, dass in der Autoindustrie und der Zuliefererindustrie inzwischen mehr hochqualifizierte IT-Spezialisten als Ingenieure gesucht werden.

Eine aktuelle Studie belegt dies: Im ersten Quartal 2018 suchte die Branche rund 1.400 akademisch ausgebildete IT-Experten, aber "nur" ca. 1.050 "klassische" Ingenieure. "IT-Spezialisten überholen die Ingenieure" lautete denn auch die Überschrift der Automobilwoche zu der Studie.**

Nach einer weiteren Studie könnten die deutschen Autohersteller in ihren F&E-Abteilungen bis zum Jahr 2020 Tausende zusätzliche Ingenieure einstellen. Der Bedarf an klassischen Technikern dürfte dabei aber stagnieren. Gefragt seien vor allem Softwareingenieure und sonstige IT-Spezialisten.

"Für IT-Talente sieht die aktuelle Arbeitswelt im Automobilbereich sehr gut aus", resümiert Zondler. Dies dürfte sich auf absehbare Zeit auch nicht ändern, denn die Digitalisierung nimmt in der Branche gerade erst so richtig Fahrt auf.

* http://automotive-technology.de/philosoph-precht-das-ende-der-deutschen-autoindustrie
** www.automobilwoche.de/article/20180509/NACHRICHTEN/180509898/fachkraefteindex-automobilindustrie-it-spezialisten-ueberholen-die-ingenieure Kontakt
CENTOMO GmbH & Co. KG
Marcos Vecino-Martin
Naststraße 15B
70376 Stuttgart
0711 / 214756-40
presse@centomo.de
http://www.centomo.de
07. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcos Vecino-Martin (Tel.: 0711 / 214756-40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 272 Wörter, 2655 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

CENTOMO ist aktuell der einzige Personaldienstleiter in Deutschland mit dem klaren Focus auf unsere Mobilität der Zukunft.

Die Kollegen bei CENTOMO arbeiten bereits seit 2009 an der Seite namhafter Automobilhersteller und Zulieferer am Auto der Zukunft.

CENTOMO besetzt zukunftsweisende Positionen mit Top-Talenten aus aller Welt. So verschafft CENTOMO seinen Mandanten entscheidende Wettbewerbsvorteile. Ob in Festanstellung oder als Interim Aufgabe entscheidet der Mandant.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*