Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Bis 2019 werden 240.000 Betriebsnachfolger/innen gesucht

Von Vertrieb und Beratung

53577 Neustadt/Wied: Um kleinen und mittelständischen Unternehmern/innen die Betriebsnachfolgesuche zu erleichtern, hat sich die Westerwälder Firma Vertrieb und Beratung in Neustadt/Wied diesem Thema zusätzlich angenommen. Mit ihrem Netzwerk von Vertrieblern/innen und mittelständischen Unternehmern/innen im deutschsprachigen Raum hilft Sie dabei die passenden Betriebsnachfolger/innen zu suchen und zu finden. www.vertriebsnews.net  

53577 Neustadt/Wied: Um kleinen und mittelständischen Unternehmern/innen die Betriebsnachfolgesuche zu erleichtern, hat sich die Westerwälder Firma Vertrieb und Beratung in Neustadt/Wied diesem Thema zusätzlich angenommen. Mit ihrem Netzwerk von Vertrieblern/innen und mittelständischen Unternehmern/innen im deutschsprachigen Raum hilft Sie dabei die passenden Betriebsnachfolger/innen zu suchen und zu finden. www.vertriebsnews.net

 

 

 

Denn in den kommenden Jahren rollt eine Nachfolgewelle über den Mittelstand hinweg. Bis zum Jahre 2022 planen nach Angaben der KFW über eine halbe Million der Inhaber/innen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) eine Unternehmensnachfolge. Für rund 240.000 Unternehmen wird die Zeit knapp.Dort soll die Nachfolge bis Ende 2019 umgesetzt werden – ein/e Nachfolger/in ist aber noch nicht gefunden oder mit der Suche ist noch nicht begonnen worden.

 

 

 

Das „Gesicht“ des Mittelstandes wird sich verändern. Dazu tragen auch geplante Stilllegungen bei. Für jeden siebten Inhaber/in ist die Aufgabe des eigenen Unternehmens eine Option, für viele die einzige. Dabei favorisieren größere KMU fast immer eine Nachfolge. Kleinunternehmer/innen

 

nur zur Hälfte.

 

 

 

Das Management des Generationenwechsels wird mehr und mehr zur Herausforderung. Zu gering ist die Zahl nachrückender Exitstenzgründer/innen, die eine qualifizierte Nachfolge antreten können. Dabei ist der Bedarf an Nachfolgern hoch und wird noch zunehmen. Nicht zuletzt durch die rasche Alterung der Inhaber. Bereits jetzt sind 1,4 Millionen Inhaber/innen 55 Jahre und älter. Ein Viertel wird zum geplanten Rückzugszeitpunkt bereits über 70 Jahre alt sein - jeder zehnte fast 80 Jahre.

 

Im Vergleich zur Erwerbsbevölkerung kommt der Ruhestand sechs Jahre später.

 

 

 

 

 

Für Rückfragen bitte:

 

 

 

Vertrieb und Beratung, Friedel Mies, Wiedblick 14b, 53577 Neustadt/Wied,

 

fmies@vertriebsnews.net www.vertriebsnews.net

 

 

 

Tel 02683 945910
Fax 02683 945911

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Friedel Mies (Tel.: 02683 945910), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 3015 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Vertrieb und Beratung


Betriebskapital durch rechtzeitige Betriebsnachfolge sichern

Betriebsnachfolger/innen werden dringend gesucht

10.06.2018
10.06.2018: 53577 Neustadt/ Wied: Sich rechtzeitig um einen Betriebsnachfolger zu kümmern ist für viele kleine und mittelständische Unternehmen das Gebot der Stunde. Viele lassen es einfach darauf ankommen und schieben die Entscheidung vor sich her. Dabei besteht die Gefahr, das sie dabei ihr gesamtes Betriebskapital, wofür Sie ein Leben lang gearbeitet haben und Ihren Lebensabend genießen wollten, verlieren. Denn nach vielen Erfahrungen dauert eine ordnungsgemäße Übergabe an einen Nachfolger/ in in der Regel zwischen einem bis fünf Jahren.       Um den Nachfolgesuchenden Unternehmen dabei zu ... | Von Vertrieb und Beratung

Nach dem Fachkräftemangel kommt Unternehmermangel

Unternehmen durch rechtzeitige Unternehmensnachfolge sichern

10.06.2018
10.06.2018: 53577 Neustadt/ Wied: Der heute schon existierende Mangel an fachlich qualifizierten Mitarbeitern wird in den kommenden Jahren nicht der einzige Mangel sein, mit dem die Wirtschaft kämpfen muss. Es fehlen in deutschen Unternehmen bis zum Jahr 2019 rd. 240.000 Betriebsnachfolger/ innen. Deshalb sollten sich alle kleinen und mittelständischen Unternehmen rechtzeitig mit der Nachfolgefrage auseinandersetzen. Nicht erst wenn es zu spät ist.       Der Fachkräftemangel ist in aller Munde. Es fehlen den deutschen Unternehmen in vielen Regionen bereits heute erhebliche Fachkräfte, die der Arbe... | Von Vertrieb und Beratung

Ohne Vertrieb läuft nichts im Betrieb

Handelsvertreter/innen für Ihren Erfolg

26.09.2017
26.09.2017: Die Märkte in nahezu aller Branchen werden immer beratungsintensiver, somit fällt dem Vertrieb eine immer größere Bedeutung zu. Nur ein Unternehmen, das über ein überzeugendes Vertriebskonzept verfügt und den Vertrieb in den Vorgrund des Geschehens stellt, kann sich langfristig im Markt behaupten. Viele Unternehmen haben in den letzten Jahren in Produktion und Verwaltung die notwendigen Rationalisierungen vorgenommen. Produktion und Verwaltungskosten lassen sich meist nicht mehr runterschrauben. Deshalb steht auch der Vertriebsweg auf dem Prüfstand, wenn es gilt, Rationalisierungspoten... | Von Vertrieb und Beratung