Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tradeshift Network Ltd |

Tradeshift bekommt 250 Millionen US-Dollar in Serie-E-Finanzierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


- Goldman Sachs und PSP Investments führen neue Finanzierungsrunde an - Unternehmensbewertung vom Marktführer für Supply-Chain-Zahlsysteme und -Marktplätze steigt auf 1,1 Milliarden US-Dollar


- Goldman Sachs und PSP Investments führen neue Finanzierungsrunde an - Unternehmensbewertung vom Marktführer für Supply-Chain-Zahlsysteme und -Marktplätze steigt auf 1, ...

San Francisco/München - Tradeshift erhält im Rahmen einer Serie-E-Finanzierung 250 Millionen US-Dollar an Wachstumskapital. Die neue Runde wurde erstmals von Goldman Sachs und dem Public Sector Pension Investment Board (PSP Investments) angeführt. Weitere Beteiligungen kommen von den früheren Investoren HSBC, H14, GP Bullhound und Gray Swan, eine neue VC-Firma unter Leitung der Gründer von Tradeshift selbst. Mit der neuen Finanzierungsrunde erhöht sich die Gesamtfinanzierung von Tradeshift auf über 400 Millionen Dollar. Die Unternehmensbewertung liegt damit bei 1,1 Milliarden US-Dollar.

Die neuen Investoren schließen sich bestehenden Geldgebern wie HSBC, American Express Ventures, CreditEase Fintech Investment Fund, Notion Capital, Santander InnoVentures und anderen an. Mikkel Hippe Brun, Tradeshifts General Manager of China und Mitgründer, wird in den Vorstand von Tradeshift eintreten.

Das frische Kapital wird Tradeshift für strategische Schlüsselprojekte nutzen, darunter die weitere globale Expansion von Tradeshift in Europa und Asien, das Wachstum von Transaktionsvolumen und -werten über die gesamte Plattform sowie strategische Investitionen in neue Technologien. Dazu gehören unter anderem Blockchain und künstliche Intelligenz über den Geschäftsbereich Tradeshift Frontiers, der im Januar 2018 gestartet wurde.

Tradeshift ermöglicht Finanztransaktionen und Marktplätze für Lieferketten für mehr als 1,5 Millionen Unternehmen weltweit; unter anderem für Marken wie Air France-KLM, DHL, Fujitsu, HSBC, Siemens, Societe Generale, Unilever und Volvo. Das Ökosystem des Unternehmens ermöglicht neue Optionen zur B2B-Finanzierung, zum Ausgaben- und Forderungsmanagement, zu Kreditvergaben sowie für private Marktplätze und bewegt sich in dem 9 Billionen Dollar starken Markt für Online-Zahlungen.

Laut dem Forrester-Bericht "Vendor Landscape: B2B Business Networks, 2017 bis 2018" vom November 2017, wird Tradeshift unter den Unternehmen geführt, die "andere Anbieter von Bestellungs- und Rechnungsnetzwerken veranlassen, ihre Strategie zu ändern."

Zitate von Goldman Sachs, HSBC und Tradeshift
"Angesichts der rapiden Zunahme von B2B-Online-Transaktionen sind Online-Marktplätze nicht mehr nur Verbrauchern vorbehalten. Tradeshift hat sich als führendes Unternehmen im Bereich Supply Chain Commerce etabliert, indem es Unternehmen rund um den Globus eine bessere Kontrolle über ihre Lieferketten ermöglicht", sagt Darren Cohen, Global Head of Principal Strategic Investments bei Goldman Sachs.

Vinay Mendonca, Global Head of Product and Propositions, Global Trade & Receivables Finance bei HSBC, kommentiert: "Die Modernisierung von Handels- und Lieferkettenlösungen ist eine strategische Priorität für HSBC. Wir investieren viel, um unseren Kunden einfachere, bessere und schnellere Prozesse zu ermöglichen. Unsere Partnerschaft mit Tradeshift ermöglicht es uns, vollständig digitalisierte und automatisierte Pläne für das Umlaufkapital über das gesamte Ökosystem der Lieferkette anzubieten - unterstützt durch die Breite und Tiefe unseres globalen Netzwerks. Wir freuen uns sehr, unseren Kunden eine breite Palette an integrierten Angeboten über das gesamte Finanzierungs- und Zahlungsspektrum anbieten zu können."

"Wir sind sehr zufrieden mit dieser Bestätigung unserer Vision", sagt Tradeshift CEO und Mitgründer Christian Lanng. "Wir haben immer geglaubt, dass die Zukunft der Lieferketten zu 100 Prozent digital ist und dass die Vernetzung des Handels nur der erste Schritt zu einer digital vernetzten Wirtschaft ist. Mit dieser Investition können wir unser schnelles Wachstum fortsetzen und unsere Führungsposition festigen. Wir begrüßen Goldman Sachs und PSP Investments als neue Investoren und freuen uns auf ihre wertvollen Beiträge, wenn wir in unsere nächste Wachstumsphase eintreten." Firmenkontakt
Tradeshift Network Ltd
Andreas Thonig
Terminalstraße Mitte 18
85356 München-Flughafen
+49 (0)89 / 97007 255
ath@tradeshift.com
http://www.tradeshift.com


Pressekontakt
Agentur Frische Fische
Alexander Trompke
Prießnitzstraße 7
01099 Dresden
+49 (0)351 / 3127 338
at@frische-fische.com
http://www.frische-fische.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Thonig (Tel.: +49 (0)89 / 97007 255), verantwortlich.


Keywords: Tradeshift

Pressemitteilungstext: 574 Wörter, 4627 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Tradeshift Network Ltd


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tradeshift Network Ltd lesen:

Tradeshift Network Ltd | 23.10.2018

Tradeshift gibt Ergebnisse des dritten Quartals 2018 bekannt

Tradeshift, der führende Anbieter von Supply-Chain-Zahlungen und -Marktplätzen, hat die Ergebnisse des dritten Quartals 2018 bekannt gegeben. Das Unternehmen verzeichnet das zehnte Quartal in Folge ein kontinuierliches Wachstum und hat seine Ziele ...
Tradeshift Network Ltd | 16.10.2018

Tradeshift und Coface kündigen strategische Partnerschaft an

- Strategische Zusammenarbeit soll Tradeshift-Kunden vor Zahlungsausfällen schützen - Entwicklung gemeinsamer Lösungen für Risikomanagement in Supply Chains geplant - Erste Coface-App stellt erweiterte Wirtschaftsinformationen von Unternehmen zur...
Tradeshift Network Ltd | 29.03.2018

Tradeshift kooperiert mit Canon Business Process Services

San Francisco/München - Tradeshift, die weltweit größte Handelsplattform für Unternehmen, hat eine Partnerschaft mit Canon Business Process Services, Inc. angekündigt, einem Anbieter von Business-Process-Outsourcing-Dienstleistungen und -Technol...