info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BOARD International |

BARC The Planning Survey 18

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Unternehmen sind mit BI- und Planungssoftware BOARD in der Vergleichsgruppe „Globale Anbieter“ am zufriedensten


Der Schweizer BI Software-Hersteller BOARD International punktet im BARC The Planning Survey 18, einer weltweiten Anwenderbefragung, u. a. mit Bestplatzierungen in den Bereichen Planungs- sowie Reporting-/Analysefunktionalität, Kundenzufriedenheit in...

Chiasso, Schweiz, 12.06.2018 (PresseBox) - Der Schweizer BI Software-Hersteller BOARD International punktet im BARC The Planning Survey 18, einer weltweiten Anwenderbefragung, u. a. mit Bestplatzierungen in den Bereichen Planungs- sowie Reporting-/Analysefunktionalität, Kundenzufriedenheit in Bezug auf Preis-Leistung, Support und Produkt allgemein.

The Planning Survey 18, eine weltweite Befragung von BARC zur Auswahl und Verwendung von Planungswerkzeugen, ist kürzlich erschienen. Mit acht Erstplatzierungen und 27 führenden Positionen in wichtigen Kategorien des Surveys festigt BOARD International seine Stellung als führender Anbieter von integrierter Performance Management- und Business Intelligence-Software. BOARD-Kunden bestätigen dem Hersteller größte Zufriedenheit mit dem Produkt und seinen Planungs- und Analyse-Funktionalitäten, dem Preis-Leistungsverhältnis und dem Support in der Vergleichsgruppe „Globale Anbieter“. 89 % der Anwender geben an, sie seien „zufrieden“ bzw. „sehr zufrieden“ mit BOARD. Daneben überzeugt die All-in-One-Plattform in der besonders einfachen Anwendung, seiner Flexibilität und dem hohen Nutzen, der erzielt wird.

Reifegrad der Unternehmensplanung nimmt zu – Anforderungen an die Softwareunterstützung steigen

Der Planning Survey 18 bestätigt: Excel findet zwar weiter Anwendung in den Unternehmen, doch die Vielzahl und insbesondere reife Unternehmen setzt auf professionelle Planungslösungen. Auch das Know-how hat stark zugenommen, so dass die Planung einen deutlich höheren Reifegrad erreicht hat. Daher befassen sich Unternehmen zunehmend mit Themen wie Simulationen und Szenarioanalysen, Predictive Planning und der Integration von strategischer und operativer Planung, um ihre Planung zu optimieren, zu beschleunigen und zu vereinfachen. Damit steigen auch die Anforderungen an die Software-Werkzeuge. „Die Integration von Planung, Business Intelligence und Analytics in einer übergreifenden Lösung ist ein wesentliches Element einer effektiven und effizienten Unternehmenssteuerung- und führung und sollte daher schon im Software-Auswahlprozess berücksichtigt werden“, erklärt Dr. Christian Fuchs vom BARC Institut. „Für uns lag es schon immer auf der Hand, dass Planung, Analyse und Reporting Hand in Hand gehen. Nur mit einer direkt verzahnten Analyse lassen sich bspw. Treiberbeziehungen schnell und präzise erkennen, bewerten und zur Optimierung nutzen“, sagt Giovanni Grossi, BOARD CEO und Mitbegründer.

BOARD als innovativer Vorreiter

Neben einer einfachen Bedienung und umfassenden Funktionsmöglichkeiten setzt BOARD bei der Weiterentwicklung seines Produktes auf die optimale Unterstützung des Anwenders – sei es durch neue Technologien wie die Sprachsteuerung (Natural Language Processing) oder die Nutzung Künstlicher Intelligenz zum Beispiel im Rahmen von Predictive Analytics. „BOARD stellt die enge Verzahnung von Business Intelligence und Corporate Performance Management innerhalb einer Plattform seit jeher stark in den Vordergrund und ist auch in Bezug auf Innovationen oftmals in einer Vorreiterrolle. Das spürt vor allem der Anwender, der nahtlos von einer Aufgabenstellung zur nächsten übergehen kann“, erläutert Dr. Fuchs. „Das ist sicher mit ein Grund dafür, weshalb Anwenderunternehmen mit BOARD einen besonders hohen Nutzen generieren.“

Laden Sie sich die BOARD-Ergebnisse des BARC The Planning Survey 18 jetzt herunter!

Über BARC The Planning Survey 18:

The Planning Survey 18 ist die vierte Ausgabe der wichtigsten jährlichen Studie von BARC zur Auswahl und Verwendung von Planungswerkzeugen. Die Ergebnisse basieren auf einer weltweiten Umfrage unter fast 1.500 Anwendern, Beratern und Herstellern, die von November 2017 bis Februar 2018 durchgeführt wurde. Sie umfasst die Analyse und den Vergleich von 17 führenden Planungsprodukten auf der Grundlage von Anwenderfeedback sowie aktuellen Daten zu Markttrends und zur Auswahl und Verwendung von Planungswerkzeugen. Im Rahmen der Umfrage wurde jeweils 1 Euro für jeden ausgefüllten Fragebogen an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) gespendet. Insgesamt kamen auf diesem Wege 1.500 € für den guten Zweck zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf www.bi-survey.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 549 Wörter, 4610 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BOARD International lesen:

BOARD International | 06.07.2018

BOARD stellt Migrationswerkzeug für HFM Hyperion Financial Management vor

Chiasso (Schweiz), 06.07.2018 (PresseBox) - BOARD International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsplattform, die Business Intelligence, Performance Management und Predictive Analytics integriert, hat ein neues Migrationswerk...
BOARD International | 04.07.2018

Wisdom of Crowds Business Intelligence Marktstudie 2018 stuft BOARD als Leader ein

Chiasso (Schweiz) und Boston (USA), 04.07.2018 (PresseBox) - BOARD International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsplattform, die Business Intelligence, Performance Management und Predictive Analytics integriert, ist in der ...
BOARD International | 21.06.2018

BOARD ist Leader im G2 Crowd Grids für Business Intelligence und Corporate Performance Management

Chiasso (Schweiz), 21.06.2018 (PresseBox) - BOARD zählt aufgrund der Zufriedenheit seiner Kunden (basierend auf echten Nutzerbewertungen) und der Marktpräsenz (basierend auf Verbreitung, Fokus und Einfluss) zu den besten Plattformen für Corporate ...