Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

CMC Markets ist der größte deutsche CFD- und Forex-Anbieter nach Zahl der Hauptkonten

Von CMC Markets

Gesamtmarkt wächst um Rekordwert von 23 Prozent

CMC Markets ist mit einem Marktanteil von acht Prozent weiterhin der größte CFD- und Forex-Anbieter in Deutschland nach der Zahl der Hauptkonten. Dies ergab die aktuelle 2018 CFD- und FX-Studie für Deutschland des unabhängigen Research-Instituts Investment Trends.
Frankfurt am Main, 13. Juni 2018 -- CMC Markets ( www.cmcmarkets.de), einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), ist mit einem Marktanteil von acht Prozent weiterhin der größte CFD- und Forex-Anbieter in Deutschland nach der Zahl der Hauptkonten. Dies ergab die aktuelle 2018 CFD- und FX-Studie für Deutschland des unabhängigen Research-Instituts Investment Trends. "Der Wettbewerb hat im vergangenen Jahr sehr stark zugenommen. Umso mehr sehen wir die Marktführerschaft als eine Bestätigung für unseren Fokus auf Produkt und Service, der sich neben einer hochprofessionellen Handelsplattform vor allem in einer Vielzahl an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen und einem qualitativ hochwertigen Service für jeden einzelnen Kunden widerspiegelt", so Craig Inglis, Head of Germany & Austria.

Während im Gesamtmarkt die durchschnittliche Trading-Erfahrung der Kunden von 3,3 auf 2,8 Jahre zurückgegangen ist, konnte CMC Markets die Dauer der Kundenbeziehungen in den vergangenen 12 Monaten auf 4,2 Jahre steigern. Ausschlaggebend für die Marktführerschaft und die Treue der Kunden ist auch die hohe Zufriedenheit der Kunden mit Angebot und Service. Den höchsten Wert der gesamten Branche erreichte CMC Markets in der Kategorie "Mobile Plattformen/Apps" mit seinen Trading-Apps für iPhone, iPad und Android.

Laut der Studie ist die Zahl der CFD-und Forex-Trader in Deutschland im vergangenen Jahr sprunghaft angestiegen. Der Markt ist um 23 Prozent gewachsen. Ein solch hoher Wert wurde in den vergangenen sieben Jahren, seitdem die Studie existiert, noch nicht erreicht. Vor allem die Möglichkeit, Kryptowährungen zu handeln, hat ein Viertel der neuen 18.000 CFD- und Forex-Trader dazu veranlasst, mit dem innovativen Produkt zu starten. CMC Markets bietet professionellen Anlegern das Trading in Bitcoin und Ethereum an. "Vor allem aber freuen wir uns, dass sich unsere Erwartung erfüllt hat, dass der Wegfall der Nachschussplicht eine Vielzahl von Tradern dazu bewogen hat, ein CFD-Konto mit dem nun begrenzten Verlustrisiko zu eröffnen", so Inglis.

Neben den Verbesserungen im Anlegerschutz legen Einsteiger in den CFD-Handel laut der Umfrage sowohl Wert auf ein gutes Schulungsangebot als auch auf die Möglichkeit, sich in einer Community mit anderen Tradern austauschen zu können. Jochen Stanzl, Chefmarktanalyst von CMC Markets Deutschland sieht sich in seinem Tun bestätigt: "Mit dem hauseigenen Videokanal CMC-TV, der seit dem letzten Relaunch voll in die NextGeneration-Handelsplattform integriert ist, existiert seit nunmehr fast zwei Jahren eine der größten Trading-Communities im deutschen Markt, die täglich weiterwächst."

Auch in den vergangenen zwölf Monaten wurde CMC Markets wieder seinem Ruf als Innovationsführer gerecht. Die im März eingeführte vollständig auf HTML5 basierende neue Version der Handelsplattform ist schneller, flexibler und intuitiver für die Kunden bedienbar. Neben zahlreichen neuen Charttypen, Indikatoren und Werkzeugen erhalten die Kunden seitdem noch mehr Unterstützung im Risikomanagement. Sollte eine garantierte Stopp-Loss-Order (GSLO) durch vorheriges Schließen der Position auf andere Weise nicht zum Einsatz kommen, bekommt der Kunde die komplette Prämie auf sein Handelskonto zurückerstattet. "Zu jedem Zeitpunkt sein Verlustrisiko auf Euro und Cent genau zu kennen, und das auch noch kostenfrei, wenn der Trade aufgeht und die Order quasi nicht gebraucht wird, ist ein Quantensprung im CFD-Trading", so Deutschland-Chef Inglis. Firmenkontakt
CMC Markets
Craig Inglis
Neue Mainzer Strasse 46-50
60311 Frankfurt am Main
069 2222 44 053
c.inglis@cmcmarkets.com
http://www.cmcmarkets.de


Pressekontakt
Kranch Media
Thomas Kranch
Mozartstraße 30
64584 Biebesheim am Rhein
0151 1200 25 35
tk@kranch-media.de
http://www.kranch-media.de
13. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Craig Inglis (Tel.: 069 2222 44 053), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 563 Wörter, 4323 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über CMC Markets

CMC Markets Frankfurt am Main ist eine Zweigniederlassung der CMC Markets UK Plc mit Sitz in London, einem der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. CMC Markets bietet Anlegern die Möglichkeit, Differenzkontrakte (Contracts for Difference oder kurz „CFDs“) über die Handelsplattform „Next Generation“ zu traden, und ist, gemessen an der Kundenzahl, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare. Alle Instrumente können long und short getradet werden. Kunden können auf der Plattform auch binäre Optionen in Form von Countdowns handeln. Die 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmensgruppe verfügt heute über Büros u.a. in Deutschland, Australien und Singapur. CMC Markets ist an der Londoner Börse notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.cmcmarkets.de und www.cmcmarkets.com/group/.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von CMC Markets


19.02.2020: Frankfurt am Main, 19. Februar 2020 - CMC Markets ( www.cmcmarkets.com) wurde bei der Umfrage zum beliebtesten CFD-Broker 2020 des Deutschen Kundeninstituts (DKI) von seinen Kunden mit der Note "sehr gut" (1,3) bewertet und ist damit einer der Top CFD-Broker 2020. In vier der sechs abgefragten Kategorien erhielt CMC Markets fünf von fünf Sternen, die Mobile Trading App wurde von den Befragten als die beste im gesamten Teilnehmerfeld ausgezeichnet. "Das Kundenurteil "sehr gut" und die Höchstwertung von fünf Sternen in den wohl wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines CFD-Brokers - Hande... | Weiterlesen

CMC Markets kehrt im ersten Geschäftshalbjahr auf die Erfolgsspur zurück

Gewinn vor Steuern vervierfacht, Nettoerlöse stiegen um 45 Prozent

22.11.2019
22.11.2019: Frankfurt am Main, 22. November 2019 -- CMC Markets ( www.cmcmarkets.com), ein weltweit führender Anbieter von Online-Trading und Plattform-Technologielösungen für institutionelle Partner, konnte seinen Gewinn vor Steuern in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres von 7,2 auf 30,1 Millionen Britische Pfund um 318 Prozent steigern. Die Nettoerlöse sind in diesem Zeitraum auf 102,3 Millionen Britische Pfund gestiegen, ein Plus von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 70,6 Millionen Britischen Pfund. Damit ist CMC Markets im ersten Geschäftshalbjahr, welches am 3... | Weiterlesen

29.10.2019: Frankfurt am Main, 29. Oktober 2019 -- CMC Markets ( www.cmcmarkets.com), einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), hat sein Angebot um zwölf individuell entwickelte und für die Kunden maßgeschneiderte Währungs-Indizes erweitert. Die neuen Indizes bieten die Möglichkeit, mehrere Währungen wie in einem Korb zu sammeln, um so das Portfolio effizienter zu diversifizieren. Damit können Anleger an den unterschiedlichen Entwicklungen der in den Indizes enthaltenen Volkswirtschaften und deren Währungen zu partizipieren. Durch die Aufnahme in einen Korb reduz... | Weiterlesen