Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Vielfalt leben

Von Compass International

Compass international hat sich mit einer Begegnungsaktion in einem Seniorenzentrum am 6. Deutschen Diversity-Tag beteiligt

Zum bundesweiten Tag der Vielfalt hat compass international erfolgreich ein interkulturelles Meeting zwischen Geflüchteten und Bewohnern eines Seniorenzentrums veranstaltet.
Zum 6. Deutschen Diversity-Tag am 5. Juni 2018 hat compass international gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein Interferenzen sowie mit Evangelische Altenheimat und dem Seniorenzentrum Spitalhof Münchingen ein internationales Meeting veranstaltet. Unter dem Motto "Senioren treffen und Deutsch sprechen" trafen fünf junge Geflüchtete aus Gambia und Syrien auf Bewohner des Spitalhofs. "Es war ein vielversprechender Auftakt zu einem internationalen Konversationskurs für junge Menschen mit Fluchthintergrund im Austausch mit den Senioren im Haus", erzählt Elke Müller, Geschäftsführerin von compass international und interkulturelle Trainerin.

In kleinen Gruppen führten die Geflüchteten mit den Senioren Gespräche über Themen des Alltags in Deutschland, Gambia und Syrien, berufliche Perspektiven genauso wie Fluchterfahrungen. Die Gespräche wurden mit zuvor ausgesuchten Bildkarten angeregt. "Es war ein wirklich schöner und lebendiger Austausch zwischen Jung und Alt", resümiert Müller. "Das internationale Meeting war ein voller Erfolg: Alle Teilnehmer sind sich einig, das Treffen in Form eines typisch deutschen Kaffeeklatsches zu wiederholen." Das nächste internationale Meeting wird am Sonntag, 8. Juli, stattfinden und dann jeweils einmal im Monat wiederholt.

Insbesondere für die Geflüchteten aus Gambia war der Besuch im Spitalhof bedeutend und interessant: "Denn in Kürze werden die zwei jungen Gambier dort ihre Ausbildung beginnen und auch die junge Frau aus Gambia kann dort ihre Ausbildung als Pflegekraft beginnen, sobald sie das B2-Sprachniveau erreicht hat."

Der Deutsche Diversity-Tag hat am 5. Juni 2018 bereits zum sechsten Mal stattgefunden. Mehr als 600 Unternehmen und Institutionen haben sich bundesweit mit mehr als 1.800 internen und öffentlichen Aktionen an dem Aktionstag beteiligt. Ziel des Deutschen Diversity-Tags ist es, die Gesellschaft für das Thema der kulturellen Vielfalt zu sensibilisieren.

Der nächste Deutsche Diversity-Tag ist für den 28. Mai 2019 geplant. "Wir von compass international sind dann mit Sicherheit erneut mit einer spannenden Aktion dabei", schließt Elke Müller.

Weitere Informationen und Kontakt zu compass international finden Sie unter www.compass-international.de. Kontakt
Compass International
Elke Müller
Epplestraße 5 A
70597 Stuttgart
+49 (0)711 28 47 09 - 0
info@compass-international.de
https://www.compass-international.de
14. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elke Müller (Tel.: +49 (0)711 28 47 09 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2760 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Compass International


compass international - Unterzeichner der WIN-Charta

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta möchten Elke Müller und das Team von compass international Nachhaltigkeit und Regionalität unterstützen

03.07.2020
03.07.2020: Die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist an Unternehmerinnen und Unternehmer gerichtet, die das Thema Nachhaltigkeit aktiv in ihre Unternehmensphilosophie einbinden möchten. Mit Unterzeichnung der WIN-Charta soll nachhaltiges Wirtschaften öffentlich gemacht werden. Auch compass international sieht in diesen Punkten ein großes Anliegen und ist deshalb Unterzeichner der WIN-Charta. "Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta bekennen wir uns zu unserer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung. Zudem identifizieren wir uns mit der Region, in der wir wirtschaften", bekräftigt... | Weiterlesen

Muttersprache Deutsch - Diskriminierung in Stellenanzeigen

Elke Müller warnt vor Diskriminierung in Stellenanzeigen und zeigt auf, wie man diese alternativ gestalten kann

05.06.2020
05.06.2020: Seit August 2006 gibt es bereits das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, das "Benachteiligung aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindern und beseitigen soll." Was ist seither geschehen? Elke Müller, Expertin für interkulturelle Kompetenz, beschäftigt sich intensiv mit Themen rund um Diversity und Gleichberechtigung und weiß, dass hier noch Verbesserungsbedarf besteht. "Was macht dann eine Aussage oder Anforderung wie "Muttersprache Deutsch" in einer Ste... | Weiterlesen

Elke Müller zu Gast beim "Tag der Vorbild-Unternehmerinnen"

Elke Müller nahm am "Tag der Vorbild-Unternehmerinnen" teil, zu dem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nach Berlin einlud

26.11.2018
26.11.2018: Im Zuge der Gründerwoche Deutschland fand am 14.11.2018 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) der "Tag der Vorbild-Unternehmerinnen" statt. Insgesamt 140 Unternehmerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet sind Teil der BMWi-Initiative "FRAUEN unternehmen" und werben an Hochschulen und Schulen für mehr aktive weibliche Gründungsbeteiligung, um so das Interesse von jungen Frauen zu wecken. Sie stehen ihnen darüber hinaus beratend zur Seite. Auch Elke Müller, Expertin für interkulturelle Kompetenz und Geschäftsführerin von compass international, gehört von Anfang an zu dies... | Weiterlesen