Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Keysight mit hochskalierbarer Channel-Emulations-Lösung für drahtlose Kommunikationssysteme

Von Keysight Technologies Deutschland GmbH

Keysight Technologies, hat mit der PROPSIM MANET Channel Emulation Solution eine neue Lösung angekündigt, die die End-to-End-Performance und Interoperabilität von mobilen Ad-Hoc-Netzwerken sichert.

Unter einem Mesh-Funksystem versteht man ein sich selbst bildendes und selbstheilendes zuverlässiges Netzwerk, das single points of failure eliminiert.

Um den robusten Betrieb von Avionik-, Überwachungs-, Radar- oder Satellitensystemen für kritische drahtlose Kommunikation sicherzustellen, müssen Hersteller sowie Firmen aus der Luft-und Raumfahrt/Wehrtechnik in der Lage sein, gemischte Netzwerke zu testen, die taktische und avionische Funkgeräte mit Satellitenverbindungen kombinieren. Die zunehmende Komplexität und der technologische Fortschritt, wie MIMO und Beamforming in drahtlosen militärischen Kommunikationssystemen, hat die Notwendigkeit verstärkt, große Maschennetzwerktopologien mit sich dynamisch ändernden Funkkanälen und Interferenzbedingungen zu testen.

Um diesem Bedürfnis gerecht zu werden, hat Keysight eine leistungsstarke Kanalemulationslösung auf Netzwerkebene entwickelt, die es Anwendern ermöglicht, Feldtestbedingungen einfach und reproduzierbar zu replizieren. Die PROPSIM MANET Channel Emulation Solution ist eine hoch skalierbare und flexible Lösung mit folgenden Features:

• Full-Mesh-Konfigurationen von bis zu 64 Funkgeräten mit 4.032 unabhängigen Fading-Kanälen in einem Gerät zum Testen großer SISO- und MIMO-Netztopologien
• Bis zu 1,2 GHz Bandbreite für Ultra-Breitbandunterstützung zum Testen von Gigabit-Links
• Einfach zu bedienende Oberfläche zur dynamischen Erstellung von Szenarien und für den Zugriff auf alle wichtigen Funkkanalparameter.

"Die Einführung der PROPSIM MANET Channel Emulation Solution gibt den Entwicklern von MANET- und Mesh-Funkgeräten ein Mehrzweckwerkzeug an die Hand, das ihnen die Flexibilität bietet, die sie für umfassende taktische Funktests benötigen", kommentiert Greg Peters, Vice President und General Manager von Keysights Aerospace & Defense Group. "In Kombination mit dem Keysight M8920A Radio Test Set stellt diese Lösung eine komplette Plattform zum Testen von Funkgeräten von der Simulation bis zur Fertigung dar. Für Entwickler bedeutet dies die Gewissheit, jederzeit einen robusten Betrieb kritischer drahtloser Kommunikationssysteme gewährleisten zu können."

14. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Michaela Marchesani (Tel.: +49 7031 464-1955), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2277 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Keysight Technologies Deutschland GmbH


26.03.2019: PEPro ermöglicht Designern, die Effekte von Schaltnetzteilen (SMPS) zu visualisieren, ohne zeitaufwändig Prototypen bauen und testen zu müssen. Die Nachfrage nach SMPS wird durch die Notwendigkeit einer höheren Effizienz, einer höheren Leistungsdichte und niedrigeren Kosten bestimmt. Neue halbleitende Materialien wie Siliziumkarbid (SiC) und Galliumnitrid (GaN) werden aufgrund ihrer hohen Leistung und Effizienz zukünftige Anwendungen ermöglichen. Hochleistungsmaterialien stellen jedoch neue Herausforderungen dar, da das Layout einer Leiterplatte immer schwieriger wird. Die Post-Layout-... | Weiterlesen

25.02.2019: Die Demonstration wurde mit dem multimodalen Modem Helio M70 von MediaTek und der 5G-Netzwerkemulations-Lösung von Keysight durchgeführt, um die theoretisch maximale Durchsatzrate über 100 MHz NR-Bandbreite sowohl für den Non-Standalone- (NSA) als auch für den Standalone-Modus (SA) zu erreichen. Diese hohen Datenraten werden benötigt, um ein verbessertes mobiles Breitband (eMBB) für Anwendungen wie Virtual Reality, Augmented Reality und Ultra-High-Definition-Videostreaming bereitzustellen. "Die aktive Entwicklung der 5G-Technologie durch MediaTek bringt den Verbrauchern auf der ganzen ... | Weiterlesen

11.02.2019: Da im Jahr 2019 viele 5G-Mobilfunkgeräte auf den Markt kommen sollen, arbeitet die Computer- und Server-Industrie aktiv daran, die Netzwerkgeschwindigkeit mit fortschrittlichen Technologien wie 400G Ethernet zu verbessern und zu erhöhen. Die PCI Express 5.0-Technologie ist für Server erforderlich, um die Bandbreite von 400G-Netzwerken zu unterstützen, da sie die einzige signifikante Input/ Output (I/ O)-Verbindung ist, die den für die Unterstützung der 400G-Schnittstelle erforderlichen Durchsatz aufweist. Die Entwicklung integrierter Schaltungen und Systeme, die diese Version des PCIe-S... | Weiterlesen