Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Printgroup GmbH & CO KG |

Visitenkarten und die DSGVO - 6 heiße Tipps für den Visitenkartendruck

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Tipps und Tricks rund um die Visitenkartengestaltung



Da bringt eine neue Verordnung ein kleines Stück Pappe in Verwirrung. Ja, selbst die Visitenkarte ist von der DSGVO betroffen. Allgemeine Verunsicherung bis hin zu Verärgerung. Darf ich meine Visitenkarten noch weitergeben und sind sie rechtskonform bedruckt? Kann die Kontaktpflege mit Visitenkarten fortgeführt werden?

Auf der ganzen Welt werden Visitenkarten ausgetauscht und für die spätere Kontaktaufnahme aufbewahrt. Man könnte es schon fast als Ritual bezeichnen. Präsentieren auch Sie Ihr Unternehmen mit hochwertigen und rechtskonformen Visitenkarten.

Flyerpilot hat 6 heiße Tipps für Ihren Visitenkartendruck.



Retten Sie Ihre Visitenkarten vor der Datenschutzfalle



Am 25. Mai 2018 war es soweit und die neue Datenschutzverordnung DSGVO trat in Kraft. Mit diesem Stichtag rückten auch Visitenkarten ins Visier der Datenschutzverordnung. Die Annahme einer Visitenkarte eines Geschäftspartners kann einen Datenschutzverstoß bedeuten. Legt man die DSGVO streng aus, muss das Unternehmen bei der Annahme der Visitenkarte direkt darüber informieren, was es mit den Kontaktdaten macht. Genau genommen muss aber nur eine Einwilligung vorliegen, wenn die Angaben der Visitenkarte elektronisch gespeichert werden sollen, zum Beispiel in einer Kundenkartei.

Wir empfehlen den Zusatz auf der Visitenkarte, den Sie auch rückseitig drucken lassen können: Wir möchten Sie bitten uns bei der Erfassung dieser personenbezogenen Daten explizit zu informieren. Wir prüfen dann die Freigabe. 

Das sind Empfehlungen und keine Rechtsberatung. Sprechen Sie dies mit Ihren Anwälten oder Ihrem Datenschutzbeauftragten ab.





Visitenkarten - Liebe auf den ersten Blick



Der erste Eindruck ist entscheidend und der sollte Ihre Firma perfekt repräsentieren. Sie können Neukunden für sich gewinnen und Bestandskunden an Ihre Firma binden. Die Visitenkarten ist das Aushängeschild Ihrer Firma. Lassen Sie Ihre Visitenkarten auf hochwertigem Papier drucken, denn meist wird die Visitenkarte aufbewahrt und sollte auch nach mehrmaligem Gebrauch knitterfrei und gut zu lesen sein.



Standardinformationen auf der Visitenkarte



Die kleine Karte muss alle wichtigen Informationen zusammenfassen und mit einem Blick erfassbar präsentieren. Auf die Visitenkarte gehören folgende Informationen: Name, Firma, Abteilung, Funktion, Telefonnummern, Internetadresse und E-Mail-Adresse. Diese Angaben können abweichend sein. Diese Informationen müssen für den Empfänger der Visitenkarte mit einem Blick übersichtlich zu erfassen sein. Niemand hat Lust sich durch eine unübersichtliche Visitenkarte zu suchen.



Eyecatcher Design und schlichtes Format



Setzen Sie bei der Gestaltung in jedem Fall auf Ihr Corporate Design. Der Wiedererkennungswert muss sichtbar sein. Abweichende Farben verwirren und führen zu Missverständnissen. Schlimmstenfalls wird Ihre Visitenkarte ohne Wiedererkennungswert weggeworfen. Wir empfehlen Ihnen eine schöne oder auffällige Grafik oder ein Logo, ohne, dass Sie die kleine Karte überladen. Bei der Formatauswahl setzen Sie auf den Klassiker 55 mm x 85 mm. Dieses Format passt in jedes Portemonnaie oder Scheckkarten-Etui.



Visitenkarten erzeugen Gefühle - die Haptik der kleinen Karte



Der erste Eindruck wird über die Optik und die Haptik entschieden. Unterschätzen Sie nicht die Gefühle, die eine Visitenkarten erzeugen kann. Bestenfalls ein erstauntes und anerkennendes Gefühl, weil die kleine Karte angenehm in der Hand liegt. Wir empfehlen Visitenkartenpapier mit 350 g/m². Möchten Sie sich von der Masse abheben, bedrucken wir für Sie Visitenkartenpapier mit 925g/m² oder 1.200 g/m². Ein schöner Hingucker ist die UV-Veredelung mit vollflächigem Lack oder Teillackierung.

Öko-Visitenkarten können das Image Ihres Unternehmens unterstreichen, zum Beispiel für alle Branchen, die im Zusammenhang mit Umweltschutz und Ökologie stehen.



Visitenkarten - so genial wie günstig



Ja, auch im Smartphone-Zeitalter ist die Visitenkarte nicht aus der Mode gekommen. Visitenkarten sind so genial wie günstig und Sie sollten immer ausreichend Visitenkarten zur Hand haben. Es ist eine unangenehme Situation, wenn Sie eine Visitenkarte übergeben möchten und dann feststellen müssen, dass Sie keine mehr besitzen. Lassen Sie immer genügend Visitenkarten drucken und sparen Sie nicht am falschen Ende. Und wenn es doch mal knapp wird, liefern wir Ihre Visitenkarten im 24h-Service. Heute bestellt und morgen geliefert. Ob auf Messen, Events, Networking oder unter Geschäftspartnern, Visitenkarten gehören zum Business. Auch zu Ihrem.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Schunk (Tel.: 09721/73073711), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 660 Wörter, 5148 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Printgroup GmbH & CO KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema