Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Keysight stellt erste Debug- und Validierungslösungen für DDR5- und LPDDR5-Speicherprotokolle vor

Von Keysight Technologies Deutschland GmbH

Keysight Technologies (NYSE: KEYS), hat die ersten Debug- und Validierungslösungen für die DDR51- und LPDDR52-Protokolle vorgestellt.

In Verbindung mit dem Logikanalysator U4164A von Keysight ermöglichen diese Lösungen Entwicklern von Unternehmensservern, mobilen Geräten und drahtlosen Geräten das Debuggen und Testen von DDR5- und LPDDR5-Systemen sowie die Validierung der Protokollkonformität.

Die Einführung des 5G New Radio (NR)-Standards erfordert höhere Datenraten und Performance sowohl bei Servern als auch bei mobilen Geräten, die zudem einen geringeren Stromverbrauch unterstützen müssen. DDR5-Speicher bietet eine höhere Bandbreite und die Leistung, die die nächste Generation von Cloud-Servern benötigt, um 5G-Applikationen zu unterstützen. Mit LPDDR5 (Low Power DDR5) können mobile Geräte zusätzlich einen geringeren Stromverbrauch realisieren.

Tiefe Einblicke durch Analyse des Live-Verkehrs

Die neuen Lösungen von Keysight geben Ingenieuren einen tiefen Einblick in das Verhalten des DDR5 oder LPDDR5 Busverkehrs durch Erfassung und Analyse des Live-Verkehrs. Dies wird durch die Verfolgung von Signalen im Speicherbus zwischen Prozessor und Speichergeräten erreicht. Durch die Kombination seiner Analyse- und Compliance-Validierungssoftware für DDR5 und seinen U4164A-Logikanalysatoren mit DDR5-Interposern bietet Keysight umfassende Designtestlösungen für Cloud-Server der nächsten Generation.

"Kritische Cloud- und Geräteanwendungen erfordern eine zuverlässige und leistungsstarke DDR5-Speichertechnologie", sagt Kailash Narayananan, Vice President und General Manager for Wireless Device and Operators bei Keysight. "Die Debug- und Validierungslösungen von Keysight für die DDR5- und LPDDR5-Speicherprotokolle ermöglichen es Geräteentwicklern, Innovationen für Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen zur Unterstützung von Geräten der nächsten Generation und zukünftigen 5G-Anwendungen zu beschleunigen."

Keysight bietet ein umfassendes Portfolio an Lösungen für den gesamten Lebenszyklus der DDR5-Technologie - vom Design über Debugging und Compliance-Validierung bis hin zu Fertigungstests ausgereifter Produkte. Einheitliche Benutzeroberflächen, kombiniert mit einer umfassenden Testabdeckung im gesamten Workflows, schaffen eine kosteneffiziente Testumgebung mit einer hervorragenden Korrelation aller Messungen, die zur Lösung von Problemen beim Speicherverkehr, der Signalintegrität und der Energieintegrität erforderlich sind.

Zusätzliche Informationen

- Keysights U4164A 4 Gb/s State Logic Analyzer: www.keysight.com/find/U4164A

- FS2600 oder FS2604 RDIMM/LRDIMM Interposer des FuturePlus Systems: www.futureplus.com

- Keysights Memory Analysis SW mit Performance- und Compliance-Testlösungen für die Logikanalyse: www.keysight.com/find/B4661A

- Kompatible Probes von Keysights Solution Partner FuturePlus: www.keysight.com/find/FuturePlus

18. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Michaela Marchesani (Tel.: +49 7031 464-1955), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2910 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Keysight Technologies Deutschland GmbH


26.03.2019: PEPro ermöglicht Designern, die Effekte von Schaltnetzteilen (SMPS) zu visualisieren, ohne zeitaufwändig Prototypen bauen und testen zu müssen. Die Nachfrage nach SMPS wird durch die Notwendigkeit einer höheren Effizienz, einer höheren Leistungsdichte und niedrigeren Kosten bestimmt. Neue halbleitende Materialien wie Siliziumkarbid (SiC) und Galliumnitrid (GaN) werden aufgrund ihrer hohen Leistung und Effizienz zukünftige Anwendungen ermöglichen. Hochleistungsmaterialien stellen jedoch neue Herausforderungen dar, da das Layout einer Leiterplatte immer schwieriger wird. Die Post-Layout-... | Weiterlesen

25.02.2019: Die Demonstration wurde mit dem multimodalen Modem Helio M70 von MediaTek und der 5G-Netzwerkemulations-Lösung von Keysight durchgeführt, um die theoretisch maximale Durchsatzrate über 100 MHz NR-Bandbreite sowohl für den Non-Standalone- (NSA) als auch für den Standalone-Modus (SA) zu erreichen. Diese hohen Datenraten werden benötigt, um ein verbessertes mobiles Breitband (eMBB) für Anwendungen wie Virtual Reality, Augmented Reality und Ultra-High-Definition-Videostreaming bereitzustellen. "Die aktive Entwicklung der 5G-Technologie durch MediaTek bringt den Verbrauchern auf der ganzen ... | Weiterlesen

11.02.2019: Da im Jahr 2019 viele 5G-Mobilfunkgeräte auf den Markt kommen sollen, arbeitet die Computer- und Server-Industrie aktiv daran, die Netzwerkgeschwindigkeit mit fortschrittlichen Technologien wie 400G Ethernet zu verbessern und zu erhöhen. Die PCI Express 5.0-Technologie ist für Server erforderlich, um die Bandbreite von 400G-Netzwerken zu unterstützen, da sie die einzige signifikante Input/ Output (I/ O)-Verbindung ist, die den für die Unterstützung der 400G-Schnittstelle erforderlichen Durchsatz aufweist. Die Entwicklung integrierter Schaltungen und Systeme, die diese Version des PCIe-S... | Weiterlesen