Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klarant Verlag |

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Der Tote am Delft" von Alfred Bekker im Klarant Verlag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der windige Immobilienhai Wilt Aden Folkerts wird kaltblütig erschossen. Kommissar Steen ermittelt in der Seehafenstadt Emden und findet heraus, dass es für die Tat ein sehr persönliches Motiv gab!

Alfred Bekker ist ein bekannter Autor von Krimis, Fantasy-Romanen und Jugendbüchern. Seine Romane erreichten eine Gesamtauflage von über 3 Millionen Exemplaren und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Väterlicherseits stammt seine Familie aus Ostfriesland. So lag es für ihn nahe, diese Gegend auch zum Schauplatz seiner Kriminalromane zu machen. Mit dem Ostfrieslandkrimi "Der Tote am Delft" ist Band 2 der neuen Ostfrieslandkrimi-Reihe "Kommissar Steen ermittelt zwischen Dollart und Großem Meer" von Alfred Bekker im Klarant Verlag erschienen.



Zum Inhalt von "Der Tote am Delft":

Am Ratsdelft, mitten im idyllischen Stadtkern von Emden, wird ein Mann kaltblütig erschossen aufgefunden. Die Tat geschah in der Nacht, vom Täter fehlt jede Spur. Kommissar Steen und seine Kollegen von der Kripo Emden nehmen die Ermittlungen auf. Bei dem Toten handelt es sich um den berüchtigten ostfriesischen Immobilienhai Wilt Aden Folkerts, durch windige Spekulationsgeschäfte reich geworden, hat er so manchen Anleger um sein Erspartes gebracht. Doch einige ungewöhnliche Tatumstände deuten darauf hin, dass es hier um etwas viel Persönlicheres geht als Geld. Die Spuren führen bis auf den Hamburger Kiez... Und welche Rolle spielt die Frau, mit der Folkerts den Abend vor seiner Ermordung verbrachte? Gerade als die Ermittler glauben, dass sich das Puzzle langsam zusammensetzt, rückt ein zweiter Mord alles in ein neues Licht...



Nach dem Ostfrieslandkrimi "Die Tote im Tief" (ISBN 978-3-95573-751-1) ist jetzt "Der Tote am Delft" (ISBN 978-3-95573-825-9) erschienen. Alle Ostfriesenkrimis von Alfred Bekker sind abgeschlossene Geschichten und können auch unabhängig voneinander gelesen werden.



"Der Tote am Delft" kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro. Die Taschenbuchausgabe ist erhältlich für 11,99 Euro.



Mehr Informationen zu "Der Tote am Delft" erhält der Leser hier: https://www.amazon.de/dp/B07DTBXHFL sowie eine Leseprobe unter https://www.weltbild.de/artikel/ebook/der-tote-am-delft-ostfrieslandkrimi_24804194-1.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Hannelore Werner (Tel.: 042116767647), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2876 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Klarant Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klarant Verlag lesen:

Klarant Verlag | 09.10.2018

Neuerscheinung "Notruf Deichklinik - Küstenherzen" von Edna Schuchardt im Klarant Verlag

Die beliebte "Notruf Deichklinik - Reihe" hat Zuwachs bekommen. Edna Schuchardt nimmt nicht nur Leser, deren Herz für die Küste schlägt, mit tollen Storys aus dem Arbeitsalltag einer Klinik gefangen. Spannend geht es zu im Leben und in der Liebe a...
Klarant Verlag | 25.09.2018

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Fünf Sterne Mord" von Ele Wolff im Klarant Verlag

Mit ihren Henriette-Honig-Krimis steht Ele Wolff in der Tradition der genialen Privatdetektive, die dort Erfolg haben, wo die Polizei versagt. Spannende und verzwickte Fälle fesseln den Leser immer wieder aufs Neue. Diesmal vor der malerischen Kulis...
Klarant Verlag | 20.09.2018

Neuerscheinung "Beloved Football Player Touchdown" von Alica H. White im Klarant Verlag

Bei Liz und Noah hat Eros seine ganze Macht gezeigt. Beide sind verrückt nacheinander und können nicht voneinander lassen. Doch neben der Liebe gibt es ja noch den Alltag, der zu bewältigen ist, reicht da die große Liebe allein aus? Der Leser fie...