info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Great Atlantic Resources Corp. |

Great Atlantic beginnt mit den Arbeiten in seinem Kobalt-Nickel-Kupfer-Gold-Konzessionsgebiet Mascarene im Südewesten von New Brunswick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Great Atlantic beginnt mit den Arbeiten in seinem Kobalt-Nickel-Kupfer-Gold-Konzessionsgebiet Mascarene im Südewesten von New Brunswick

EXPLORATIONSSCHWERPUNKT ATLANTIK-KANADA

VANCOUVER, British Columbia - 28. Juni 2018 - GREAT ATLANTIC RESOURCES CORP. (TSXV.GR) (das Unternehmen oder Great Atlantic) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen in seinem Kobalt-Kupfer-Nickel-Gold-Konzessionsgebiet Mascarene erste Arbeiten absolviert hat, um die historischen Abbaustätten zu lokalisieren und Gesteins- und Bodenproben für die Analyse mehrerer Elemente zu entnehmen. Das Konzessionsgebiet Mascarene befindet sich im Südwesten von New Brunswick. Great Atlantic hat Anfang 2018 eine Optionsvereinbarung über den Erwerb sämtlicher Anteile (100 %) an diesem Konzessionsgebiet abgeschlossen (Pressemeldung vom 13. Februar 2018). Historische Bruchsteinproben aus den historischen Abbaustätten enthielten gemeldete Werte von bis zu 17,5 % Kupfer, 0,52 % Kobalt, 0,38 % Nickel und 21,8 g/t Gold.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43862/NR-GR-6-28-2018-Initial work at Mascarence_DEPRcom.001.jpeg

Historischer Schacht im Konzessionsgebiet Mascarene (östlicher Teil)

Das Konzessionsgebiet Mascarene soll mehrere Kupfer- +/- Nickel-, Kobalt-, Goldvorkommen mit historischen Schürfgräben/Schächten enthalten, die auf das 18. Jahrhundert zurückgehen (Mineralbewertungsberichte des Dept. of Energy and Resource Development und Daten aus der Mineral Occurrence Database von New Brunswick). An einigen dieser Standorte wurden sulfidhaltige Erzgänge gemeldet. Es wurde berichtet, dass einige Standorte mafisches Intrusivgestein (Gabbro) enthalten. Im Konzessionsgebiet kommen geophysikalische magnetische Anomalien vor, von denen einige eine Länge von über 5 Kilometer aufweisen. Great Atlantic visiert diese Anomalien als potenzielle Quellen einer Kupfer-Kobalt-Nickel-Mineralisierung an, die in mafisches Intrusivgestein gelagert ist.


Great Atlantic lokalisierte vor Kurzem historische flache Gruben und Schächte in den östlichen und westlichen Teilen des Konzessionsgebiets Mascarene. Dazu gehörten auch die Abbaustätten an den gemeldeten Standorten der historischen Minen Oliver und Oliver-Cameron (östlicher Teil des Konzessionsgebiets) und dem gemeldeten Standort der historischen Mine Simpson (westlicher Teil des Konzessionsgebiets). Das Unternehmen entnahm Gesteinsproben aus den sulfidhaltigen Bruchsteinen neben diesen Abbaustätten sowie aus sulfidhaltigen Lesesteinen. Die Sulfidmineralisierung wurde sowohl im Erzgang- als auch im Muttergesteinsmaterial festgestellt. Eine kleine Anzahl von Bodenproben wurde auch im Bereich der Abbaustätten im westlichen Teil des Konzessionsgebiets entnommen. Die Gesteins- und Bodenproben wurden zur Analyse mehrere Elemente einschließlich Kobalt, Nickel, Kupfer, Zink, Gold und Silber eingereicht. Die Analyse dieser Proben steht noch aus. Das Probenahmeprogramm im Juni 2018 wurde von einem qualifizierten Sachverständigen durchgeführt.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43862/NR-GR-6-28-2018-Initial work at Mascarence_DEPRcom.002.jpeg

Zink- (Sphalerit) -haltiger Bruchstein aus den historischen Abbaustätten bei Mascarene (westlicher Teil)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43862/NR-GR-6-28-2018-Initial work at Mascarence_DEPRcom.003.jpeg

Historische flache Grube im Konzessionsgebiet Mascarene (westlicher Teil)

Es wurde berichtet, dass die im Konzessionsgebiet entnommenen historischen Stichproben (2004 bis 2012) bedeutende Kupfer-, Kobalt-, Nickel- und/oder Goldgehalte aufwiesen (Quelle: Mineralbewertungsberichte des Dept. of Energy and Resource Development von New Brunswick). Dazu gehören Proben aus der Abraumhalde direkt neben dem historischen Schacht Oliver-Cameron; es wurde berichtet, dass mindestens 13 dieser Proben mehr als 1 % Cu (gemeldet wurden bis zu 7,73 % Cu) wie auch bis zu 0,52 % Co, 0,38 % Ni und 4,67 g/t Au enthielten. In zwei historischen Bruchsteinproben aus dem nahe gelegenen historischen Schacht Oliver sollen Werte von 15,6 % Cu und 0,993 g/t Au bzw. 17,5 % Cu und 21,8 g/t Au gemessen worden sein. Das Probenahmeprogramm von Great Atlantic im Juni 2018 umfasste die Bereiche der historischen Abbaustätten der Minen Oliver und Oliver-Cameron.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43862/NR-GR-6-28-2018-Initial work at Mascarence_DEPRcom.004.jpeg

Kupfer- (Chalkopyrit) -haltiger Erzgang in einem Bruchstein aus den historischen Abbaustätten bei Mascarene

Mittels einer luftgestützten magnetischen Vermessung im Jahr 2002, die von der Regierung von New Brunswick durchgeführt wurde, wurden im Konzessionsgebiet magnetische Anomalien identifiziert. Die Geschäftsleitung von Great Atlantic vermutet, dass die Anomalien mit einer oder mehreren mafischen Intrusion(en) in Zusammenhang stehen. David Martin, der VP Exploration von Great Atlantic, merkte dazu an: Die magnetischen Anomalien sind ein Zielbereich für Kupfer-Nickel-Kobalt-Lagerstätten, die in mafisches Intrusivgestein eingelagert sind. Die gemeldete flache gangförmige Mineralisierung in den historischen Abbaustätten über den magnetischen Anomalien kann auf das Vorhandensein tiefer liegender Kobalt-Nickel-Erzkörper hindeuten, die im mafischen Intrusivgestein lagern. Bemerkenswert ist, dass das Konzessionsgebiet Mascarene ungefähr 30 Kilometer südöstlich des Ni-Cu-Co-Konzessionsgebiets St. Stephen mit einer gemeldeten Mineralisierung sowohl im Gabbro und den Metasedimenten wie auch an der Kontaktfläche des Gabbros und der Metasedimente (Quelle: Website von ABE Resources Inc.) liegt. Die Leser werden vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Mineralisierung im Ni-Cu-Co-Konzessionsgebiet St. Stephen nicht zwangsläufig Rückschlüsse auf die Mineralisierung im Konzessionsgebiet Mascarene von Great Atlantic zulässt.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43862/NR-GR-6-28-2018-Initial work at Mascarence_DEPRcom.005.png

Quelle: Bewertungsbericht Nr. 477530 (Stevens, 2013) des Dept. of Energy and Resource Development von New Brunswick

Das Konzessionsgebiet Mascarene erstreckt sich über rund 2.080 Hektar und befindet sich etwa 6 Kilometer südwestlich der Ortschaft Saint George. Der Zugang über asphaltierte Provinzstraßen im Konzessionsgebiet oder unmittelbarer Nähe zum Gebiet ist ausgezeichnet.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43862/NR-GR-6-28-2018-Initial work at Mascarence_DEPRcom.006.png


Die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die historischen Daten, auf die in dieser Pressemeldung Bezug genommen wird, nicht von einem qualifizierten Sachverständigen geprüft worden sind. Das Unternehmen hat unter Aufsicht eines qualifizierten Sachverständigen in den Bereichen der historischen Abbaustätten sulfidhaltige Proben entnommen. Das Unternehmen hat die Proben aus diesen Gebieten zur Analyse mehrerer Elemente, wie etwa Kobalt, Nickel, Kupfer, Zink, Gold und Silber, eingereicht.

David Martin, P.Geo., ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 für die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen verantwortlich. Herr Martin ist der VP Exploration von Great Atlantic Resources Corp.

Über Great Atlantic Resources Corp.: Great Atlantic Resources Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entdeckung und Erschließung von Rohstoffprojekten im ressourcenreichen, unabhängigen und risikoarmen Gebiet von Atlantik-Kanada, eine der führenden Bergbauregionen der Welt. Great Atlantic beschäftigt sich derzeit intensiv mit dem Aufbau des Unternehmens anhand eines Projektgenerierungsmodells und konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Rohstoffe des Planeten, die vor allem in Atlantik-Kanada besonders häufig vorkommen: Antimon, Wolfram und Gold.

Für das Board of Directors:

Christopher R Anderson

Christopher R Anderson:
President CEO Director
604-488-3900 - Dir

Investor Relations:
Kaye Wynn Consulting Inc.: 604-558-2630, 888-280-8128 (gebührenfrei)
E-Mail: info@kayewynn.com

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten sind. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf zukünftige Explorationsbohrungen, Explorationsaktivitäten und andere vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können möglicherweise erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, aufgrund derer die eigentlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Erwartungen abweichen könnten, gehören Gewinnungs- und Explorationserfolge, die anhaltende Verfügbarkeit von Finanzmitteln und allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Great Atlantic Resource Corp
888 Dunsmuir Street - Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Great Atlantic Resources Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1159 Wörter, 10108 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Great Atlantic Resources Corp. lesen:

Great Atlantic Resources Corp. | 25.06.2018

Great Atlantic entnimmt in seiner zu 100 % unternehmenseigenen Wolframlagerstätte South Quarry in Neufundland Wolframproben für vorläufige Sortierungsuntersuchungen

Great Atlantic entnimmt in seiner zu 100 % unternehmenseigenen Wolframlagerstätte South Quarry in Neufundland Wolframproben für vorläufige Sortierungsuntersuchungen EXPLORATIONSSCHWERPUNKT ATLANTIK-KANADA (TSXV: GR) (...
Great Atlantic Resources Corp. | 18.06.2018

Great Atlantic erhält Diamantbohrgenehmigung und Explorationszuschuss in Höhe von 40.000 CAD für sein 100 % unternehmenseigenes Projekt Keymet in Bathurst, New Brunswick

Great Atlantic erhält Diamantbohrgenehmigung und Explorationszuschuss in Höhe von 40.000 CAD für sein 100 % unternehmenseigenes Projekt Keymet in Bathurst, New Brunswick VANCOUVER, British Columbia - 18. Juni 2018 - GREAT ATLANTIC RESOURCES CORP....
Great Atlantic Resources Corp. | 04.06.2018

Great Atlantic leitet Explorationsprogramm 2018 im Goldkonzessionsgebiet Golden Promise in Zentral-Neufunland ein

Great Atlantic leitet Explorationsprogramm 2018 im Goldkonzessionsgebiet Golden Promise in Zentral-Neufunland ein VANCOUVER, British Columbia - 4. Juni 2018 - GREAT ATLANTIC RESOURCES CORP. (TSXV.GR) (das Unternehmen oder Great Atlantic) freut sich,...