Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
operational services GmbH & Co. KG |

Erfolg bei TOP 100: operational services gehört zu den Innovationsführern 2018

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt am Main, 29. Juni 2018 – Zum 25. Mal kürt der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die operational services GmbH & Co. KG (OS). Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Als Mentor von TOP 100 ehrt Ranga Yogeshwar das Unternehmen aus Frankfurt am Main zusammen mit Franke und compamedia am 29. Juni 2018 auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit über 800 Mitarbeitern besonders mit seinen internen Innovationsprozessen.

Die OS ist ein Joint Venture aus T-Systems und Fraport und bietet dank eines eigenen Hochsicherheitsrechenzentrums am Frankfurter Flughafen und eines professionellen Managementsystems ihren Kunden Einzigartiges in der Informations- und Kommunikationstechnik. "Wir haben langjährige Erfahrungen in der Planung, dem Management und dem Betrieb von hochkritischen IT-Umgebungen in größeren mittelständischen Firmen und sind schlanker und agiler als viele unserer Mitbewerber", beschreibt Dr. Ulrich Müller, Sprecher der Geschäftsführung, die Vorzüge des TOP 100-Unternehmens. Das hat sich trotz seiner Größe flache Hierarchien bewahrt und setzt auf kurze Kommunikationswege – intern und auch mit den Kunden.

Eine der wichtigsten Innovationen der vergangenen Jahre ist die cloudbasierte Enterprise-Lösung "ServiceNow", mit der sich Kunden die gewünschten Servicemodule flexibel zusammenstellen können, zum Beispiel für Personal-, Fuhrparkmanagement-, Marketing- oder IT-Services. Eine weitere Neuerung ist der "OS Manager" (OSM): eine Software, die bei Updates des HP-Service-Managers verhindert, dass zuvor durchgeführte individuelle Anpassungen verloren gehen. "Das spart dem Kunden viel Zeit und Geld, weil er bei Releases nicht immer wieder erneut Anpassungen vornehmen muss", erklärt Dr. Müller. Und damit jeder weiß, woran die Kollegen gerade arbeiten, wurde der "Best Project Award" ins Leben gerufen, ein Preis für das beste Projekt des Halbjahres. Die Gewinner werden von der Belegschaft gewählt und öffentlich gekürt.

 

Über TOP 100
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Über operational services
Die OS ist einer der führenden ICT Service Provider im deutschen Markt rund um den Rechenzentrums-, Netzwerk- und Applikationsbetrieb. Mit mehr als 800 hochqualifizierten Mitarbeitern und rund 120 Mio. € Jahresumsatz entwickelt und betreibt die OS für ihre Kunden modernste Informationssysteme, sichert den langfristigen Systemsupport und die Verfügbarkeit kritischer Betriebsprozesse. ICT-Experten und erfahrene ICT-Berater planen, begleiten und steuern Outsourcing-Projekte über die gesamte Projektdauer und im Zusammenhang mit branchenspezifischen Fachkenntnissen, z. B. aus der Transportwirtschaft, der Logistik sowie aus der Automobil- und Fertigungsindustrie. In den hochverfügbaren, hochsicheren Rechenzentren betreibt die OS an neun Standorten bundesweit zentrale und dezentrale Standard- und Individualapplikationen, Netzwerk- und andere Betriebsumgebungen sowie sichere Cloud-Lösungen. Unsere Services (24/7) sind standardisiert (ITIL) und erfolgen je nach Kundenanforderungen als Vor-Ort-Service (On Premise), per Fernwartung (Remote) oder im OS-eigenen Data Center. Die OS hält u. a. aktuelle Zertifikate nach DIN EN ISO 9001 und ISO/IEC 27001, ServiceNow, SAP Advanced Hosting Partner, SAP HANA Operations Services sowie Microsoft Gold Certified Partner.
www.operational-services.de

 

Pressekontakt
Olaf Reimann
operational services GmbH & Co.KG
+49 69 689702–626
olaf.reimann@o-s.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrick Wagner (Tel.: +49 69 970705-0), verantwortlich.


Keywords: Top 100, Innovationsführer, ServiceNow

Pressemitteilungstext: 572 Wörter, 4722 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von operational services GmbH & Co. KG lesen:

operational services GmbH & Co. KG | 01.10.2018

Think bigger: operational services auf dem Now Summit 2018


Frankfurt am Main, 01. Oktober 2018 – Am 24. Oktober 2018 veranstaltet ServiceNow in der Frankfurter Messe das diesjährige Now Summit. operational services präsentiert dort der stark wachsenden Community gemeinsam mit T-Systems interaktive Anwendungsbeispiele aus dem Umfeld von Internet of Things (IoT), Multi-Cloud-Management und Bürgerservices. Die Besucher erleben vor Ort, wie die Integrati...
operational services GmbH & Co. KG | 18.09.2018

CSIRT/SOC, Digital Forensics und Data Visibility: operational services auf der it-sa


Frankfurt am Main, 18. September 2018 – Vom 09.-11. Oktober 2018 findet in Nürnberg die it-sa Fachmesse für IT-Security statt. Seit 2009 treffen sich auf der alljährlichen Plattform Aussteller und Fachbesucher zum gegenseitigen Austausch. Der ICT Service Provider operational services (OS) ist dieses Jahr gleich mit drei Highlights vor Ort: Die Experten haben einen Vortrag zu digitaler Forensi...
operational services GmbH & Co. KG | 12.09.2018

Breakfast Session – Data Visibility: Performance und Sicherheit in der Public Cloud


Frankfurt am Main, 12. September 2018 – operational services (OS) veranstaltet Breakfast Sessions zum Thema Data Visibility. Am 20.09.2018 in Düsseldorf und am 21.09.2018 in Hamburg lernen Besucher die modernsten am Markt verfügbaren Technologien im Umfeld Security und Delivery in der Public Cloud kennen. Denn Performance und Sicherheit sind im Regelbetrieb häufig kritische Themen, auch wenn ...