info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Maggioni Tourist Marketing |

Aktiv-Sommer im Aostatal

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


 

In Cervinia wird vom 27. bis zum 29. Juli das 5. Outdoor Festival gefeiert, die großartige Gelegenheit, in dem wunderschönen Feriengebiet in einem Rundumerlebnis auszuprobieren und zu erleben, wie man aktiv den Sommer in den Bergen genießen kann. Und Biking-Fans feiern am 28. und 29. Juli in einem Massenstart die Maxiavalanche auf 3500 Meter Höhe



 

Das Aostatal, italienisch Valle d’Aosta, ist die kleinste Region in Italien. Im Nordwesten der Alpen ist man hier stolz darauf die vier Viertausender zu den Hausbergen zählen zu dürfen, das Matterhorn, den Gran Paradiso, den Mont Blanc und Monte Rosa.

Cervinia, im Schatten des Matterhorn gelegen, ist schon seit langem für seine familienfreundlichen Skianlagen bekannt. Vom 27. bis zum 29. Juli findet hier nun das 5. Outdoor Festival statt, ein renommiertes Event, das dem Besucher ein Wochenende lang die Möglichkeit gibt, fast die gesamten Outdoor Möglichkeiten, die sich im Sommer in den Alpen erleben lassen, unter fachmännischer Betreuung auszuprobieren.

Ein Wochenende lang klettern, Ausflüge machen, Nordic Walking, Yoga, MTB, E-Bike, Trail Running, Golf, Paragliding, Free Climbing. Und da die Skianlagen von Breuil-Cervinia Valtournenche das größte zusammenhängende Gebiet für Sommerski bieten, gibt es natürlich auch diese Aktivität auf dem 5. Outdoor Festival zu erleben. Dabei stellen Anbieter von Ausrüstung und Zubehör ihr Material zu niedrigen Preisen zur Verfügung. Ein Schnupperkurs in Sachen Outdoor Sommer Experience!

Der Hit der Veranstaltung ist aber sicherlich das Outdoor Base Camp. Für 30 Personen wird ein Zeltlager in 3317 Meter Höhe aufgebaut. Der Aufstieg und die Übernachtung werden von ausgebildeten Bergführern begleitet und betreut, und für nur 130 Euro kann sich hier jeder einmal den Gipfeln ganz nah fühlen und eine abenteuerliche Nacht draußen in den Hochalpen verbringen.

Längst hat das MTB in den Bergen Einzug gehalten. Im gesamten Aostatal gibt es ein Netz von über 1000 Kilometern an erlebnisreichen Strecken, um beim Anblick von schneebedeckten Gipfeln und atemberaubend schöner Natur diesem Sport zu frönen, auf Waldwegen, Last- und Eselspfaden. In vielen Orten stehen gut ausgebildete MTB-Lehrer zur Verfügung, bei denen man seine Techniken verbessern oder auch sich sachkundig mit dem Wegenetzt vertraut machen kann. Und natürlich gilt das auch für diejenigen, die eine Leidenschaft für adrenalinankurbelnde Abfahrten hegen. Downhill, Freeride und Cross Country – die Aficionados dieser Sportarten finden gerade im Aostatal eine Dichte an Bikeparks, die in Europa ihresgleichen sucht.

Besonders die Skianlagen von Monterosa, Pila, La Thuile und Cervinia bringen noch mehr Schwung in die Sache: die Sessellifte sind hier auch im Sommer in Betrieb und bringen Sportbegeisterte inklusive Fahrrad bequem und ohne Mühe auf den Berg, so dass sie hier Gravity-Sport auf ausgewiesenen, atemberaubend schönen Strecken erleben können. Darüber hinaus werden in der ganzen Region Fahrradtransporte, die Bike Shuttles, von vielen Sportorganisationen angeboten.

Wer es ganz wild mag, für den ist die Maxiavalanche Pflicht. Ein internationaler Downhill-Wettbewerb an der Grenze zwischen Italien und der Schweiz. Am 28. Juli findet das Qualifikations- und Positionierungsrennen mit einem Höhenunterschied von 1000 Metern statt, und am 29. Juli geht es um den Sieg: In Eiseskälte geht es los auf dem Gletscher Plateau Rosà in 3500 Meter Höhe. Die Aufstellung zum Massenstart in vier Kategorien beginnt um 7 Uhr morgens. Und dann geht es in vier Kategorien in zwei Wellen 1500 Meter bergab, durch einen der schönsten Alpenwinkel bis zum Finish in Breuil-Cervinia.

Eine klassische Outdoor-Aktivität, für die das Aostatal bekannt ist, ist nach wie vor Sommerski. Die Anlagen in Breuil-Cervinia sind dafür bis zum 9. September geöffnet. Einen Gesamtüberblick über die Sommerskimöglichkeiten sowie weitere zahlreiche Outdoor-Events von internationalem Rang verschafft www.lovevda.it.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Karweick (Tel.: +49 3044044398), verantwortlich.


Keywords: Aostatal, Aktiv-Sommer, sommerliche Veranstaltungen, Outdoor-Festival

Pressemitteilungstext: 553 Wörter, 4206 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Maggioni Tourist Marketing

„Maggioni Tourist Marketing“ ist eine auf die Tourismusbranche ausgerichtete Marketing- und Kommunikationsagentur mit Sitz in Berlin. Inhaber und Geschäftsführer ist Roberto Maggioni, der sie im Herbst 2005 gründete.
Unser mehrsprachiges Team ist auf die Entwicklung und Umsetzung von Marketingstrategien spezialisiert, die der Stärkung von europäischen Reiseregionen auf dem deutschsprachigen Markt dienen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Maggioni Tourist Marketing lesen:

Maggioni Tourist Marketing | 03.05.2018

An der Adria tummelt sich der Tintenfisch

Sie ist ein wahrer Publikumsrenner, die Sagra della Seppia e della Canocchia, das Volksfest, auf dem sich alles um die zwei Köstlichkeiten des Mittelmeeres dreht, um den Tintenfisch und um den Heuschreckenkrebs. Für das Fischerdörfchen Porto Gari...
Maggioni Tourist Marketing | 24.04.2018

Sardinien feiert voller Gefühl

  Wer als Tourist an Sardinien denkt, dem fallen oft die legendären, karibisch anmutenden Strände ein. Doch Sardinien steckt voller Gefühle. Und die spiegeln sich auch in den traditionellen Festen wider. Die sind so bunt und so mitreißend, dass ...
Maggioni Tourist Marketing | 18.04.2018

Klingender Lago Maggiore

Der beliebte norditalienische See, der Lago Maggiore, ist bei deutschen Urlaubern vor allem wegen der atemberaubenden Schönheit der Landschaft sowie wegen der prächtigen Parks und Gartenanlagen bekannt und beliebt. Mit den Alpen im Hintergrund und ...