PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Testurteil: sehr gut – der HSM SECURIO AF100 im Redaktionstest von "Das Büro"

Von HSM GmbH + Co. KG

Damit der Office-Worker abends nicht Blatt für Blatt dem Schredder zuführen muss, bietet sich ein Gerät mit Autofeedfunktion wie der HSM SECURIO AF100 an.

Die Redaktion von "Das Büro" hat das Modell mit automatischem Papiereinzug getestet. Gerrit Krämer, Redakteur von Das Büro berichtet. Durch seine kompakten Abmessungen von 37,5 cm Breite, 26 cm Tiefe und 62 cm Höhe sowie sein geringes Leergewicht von...

Frickingen, 11.07.2018 (PresseBox) - Die Redaktion von "Das Büro" hat das Modell mit automatischem Papiereinzug getestet. Gerrit Krämer, Redakteur von Das Büro berichtet.

Durch seine kompakten Abmessungen von 37,5 cm Breite, 26 cm Tiefe und 62 cm Höhe sowie sein geringes Leergewicht von nur 7 kg ist der Aktenvernichter relativ unproblematisch an den jeweiligen Einsatzort zu befördern. Das Volumen des Schnittgutbehälters beträgt 20 Liter.

Inbetriebnahme

Zwischen dem Auspacken des Geräts und der ersten Inbetriebnahme haben bei uns in der Redaktion nur wenige Augenblicke gelegen. Einfach den im Gehäuseoberteil verbauten Schneidkopf auf den Schnittgutbehälter setzen, Autofeedablage montieren, Netzstecker auf der Rückseite des Aktenvernichters einstecken, das andere Ende in die Steckdose und den Netzschalter auf „I“ schalten. Das war‘s schon.

Die Bedienung des Aktenvernichters ist ebenfalls denkbar einfach. Auf seiner Oberseite befinden sich zwei gut sichtbare Tasten. Eine zum Starten und Stoppen des automatischen Papiereinzugs, eine für den Auswurf von Dokumenten bei Papierstau, die „Reversiertaste R“.

Aufgabengebiet

Die Kernkompetenz eines Aktenvernichters liegt im zuverlässigen Zerkleinern von Dokumenten. Und hier gab sich der HSM SECURIO AF100 bei uns keine Blöße. Die Start-Stopp-Automatik startet das Schneidwerk automatisch, sobald Papier in die manuelle Zuführöffnung geschoben wird. Papier wird im Partikelschnitt zu 4 mm breiten und 25 mm langen Teilchen geschreddert, was der Sicherheitsstufe P-4 entspricht. Der manuelle Einzug schafft maximal sechs bis sieben Blätter à 80 g/m2 auf einmal, ab dem achten Blatt ist der Stapel zu dick für die Zuführöffnung. Auch das Vernichten von gehefteten und mit Büroklammern versehenen Blätterstapeln funktionierte über den manuellen Einzug problemlos. Die Autofeedfunktion ist für maximal 100 Blatt ausgelegt. Während des Autofeedbetriebs konnten wir parallel auch den manuellen Einzug ohne Einschränkungen nutzen. Nicht ganz so praktisch ist, dass dem Autofeeder keine Büroklammern oder geheftete Blätter zugeführt werden dürfen, da sonst das Gerät beschädigt werden könnte. Hier ist beim Einlegen von Dokumenten Vorsicht geboten.

Wurde dem Schredder versehentlich ein noch benötigtes Dokument zugeführt, ließ sich der Zerkleinerungsvorgang jederzeit mit der Bedientaste abbrechen. Das Schneidwerk stoppte sofort, sobald wir die Taste drückten. Durch ein längeres Drücken der Reversiertaste, und mit etwas Kraftaufwand, ließen sich die zugeführten Dokumente wieder herausziehen.

Unser Fazit

Der HSM SECURIO AF100 verbindet kompakte Maße mit guter Leistung. Er ist leicht zu transportieren und kann somit flexibel an verschiedenen Büroarbeitsplätzen benutzt werden. Moderate Lautstärke beim Vernichten und 0 Watt Stromverbrauch im Stand-by-Modus (Herstellerangabe) sind weitere Pluspunkte des Schredders.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3216 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 7

Weitere Pressemeldungen von HSM GmbH + Co. KG

14.10.2021: Frickingen, 14.10.2021 (PresseBox) - Nach langer pandemiebedingter Pause fand vom 5. bis 6. Oktober endlich wieder die in der Fachbranche beliebte Datenschutz-Schulung beim süddeutschen Aktenvernichter-Hersteller HSM GmbH + Co. KG statt.Unter Einhaltung der zum Zeitpunkt der Schulung gültigen Corona-Verordnung (AHA, 3G) bot die Schulung den aus ganz Deutschland angereisten Gästen die Möglichkeit sich ausführlich über die Neuigkeiten zum betrieblichen Datenschutz zu informieren. Praktische Anwendungsbeispiele gab es unter anderem auch für die DIN-Norm 66399 im Bereich Datenträgervernich... | Weiterlesen

HSM shredstar X10 zum Preis-Leistungs-Sieger gekürt

Das Test- und Vergleichsportal von COMPUTERBILD.de hat sechs Aktenvernichter-Modelle einem Praxistest unterzogen und den HSM shredstar X10 zum Preis-Leistungs-Sieger gekürt

12.06.2018: Frickingen, 12.06.2018 (PresseBox) - Ob Rechnungen, veraltete Dokumente oder heikle Schriftstücke – mit einem Aktenvernichter können diese endgültig und unwiederbringlich vernichtet werden. Dies, und die aktuell aus den Medien nicht mehr wegzudenkende Thematik rund um die EU-DSGVO, war für das Portal Grund genug, sechs Aktenvernichter-Modelle gründlich unter die Lupe zu nehmen.Die Jury verlieh dem Aktenvernichter HSM shredstar X10 die Note 1,7, kürte ihn zusätzlich zum Preis-Leistungs-Sieger und fasste den Test wie folgt zusammen: „Mit dem HSM shredstar X10 bekommen Sie einen gleich... | Weiterlesen

09.07.2014: Frickingen, 09.07.2014 - Die Datenschutz-Schulung fand vom 26.-27. Juni 2014 beim süddeutschen Bürotechnik-Hersteller HSM am Bodensee statt. Bereits über 25 mal fanden die in der Fachbranche beliebten Seminare statt.Neben einer kurzen Firmenpräsentation standen vor allem die Neuigkeiten zum betrieblichen Datenschutz sowie die neue DIN-Norm 66399 für die Datenträgervernichtung im Fokus der Veranstaltung. Bei der Besichtigung des HSM-Showrooms konnten die Seminar-Teilnehmer die Produkte live testen und sich von der HSM-Qualität Made in Germany überzeugen. Des Weiteren fand eine Werksfüh... | Weiterlesen