PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Hochwertige HFO Telecom-Roadshow im Ziel

Von HFO Holding AG

14 Aussteller und 250 Gäste machten die Tour des Telekommunikationsanbieters zum Top-Event

Oberkotzau, 11. Juli 2018 –  Die „Wir. Bei Dir. WM-Tour 2018“ der HFO Telecom stand – der Name verrät es bereits – ganz im Zeichen der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft. Zwischen Ende Juni und Anfang Juli empfing der ALL IP-Spezialist in sechs rustikalen...

Oberkotzau, 12.07.2018 (PresseBox) - Oberkotzau, 11. Juli 2018 –  Die „Wir. Bei Dir. WM-Tour 2018“ der HFO Telecom stand – der Name verrät es bereits – ganz im Zeichen der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft. Zwischen Ende Juni und Anfang Juli empfing der ALL IP-Spezialist in sechs rustikalen Tennen in der Nähe von Köln (26. Juni), Hamburg (27. Juni), Berlin (28. Juni), Frankfurt (2. Juli), Stuttgart (3. Juli) sowie München (4. Juli) alles in allem etwa 250 Gäste aus der TK-Branche. 14 Top-Aussteller gingen mit auf die Rundreise und stellten in den „WM-Gärten“ der Tennen alles Neue rund ums Thema ALL IP vor. Die Emotionen lieferte der Fußball: An jedem der Roadshow-Stopps wurde das Nachmittagsspiel der WM live übertragen. Auch wenn die deutsche Mannschaft bereits am zweiten Tour-Tag ausgeschieden ist hat dies der Stimmung unter allen Teilnehmern keinen Abbruch getan.

Audiocodes, Auerswald, Bintec Elmec, Broadsoft, Crown, Gigaset Pro, Mitel, Novalink, Panasonic, Sennheiser, Snom, Starface, Wildix sowie natürlich die HFO Telecom selbst waren die Aussteller der 3. Roadshow, die zunächst im Norden und dann im Süden der Republik ihre Haltestellen hatte. Information und Networking, dazu Tore, Freude, Leid, Stimmung und Spannung: Die „Wir. Bei Dir. WM-Tour 2018“ bündelte all das; Ein TK-Fan-Event erster Güte!

Für einzigartiges Ambiente und Wohlfühlatmosphäre an den jeweiligen Tour-Stationen sorgten chillige Sitze, Sonnenschirme, gutes Essen und erfrischende Getränke in den weitläufigen WM-Gärten. So waren informative, unterhaltsame und spannende Gespräche die logische Folge. Ob nun beim Fachsimpeln über Fußball oder bezüglich der News aus der TK-Branche. Hierzu hatten die 14 Top-Aussteller einiges im Gepäck, das sie in großen Pavillons den Gästen vorstellten.

Positives Tour-Fazit

„Für mich ist unsere Roadshow immer wieder ein Highlight. Auch in diesem Jahr! Locations, Organisation und Ablauf waren top“, sagt HFO Telecom-Geschäftsführer Andreas Hampel. „Die Tour hat sich zu einem sehr hochwertigen Event entwickelt. Aussteller und Gäste hatten die Möglichkeit, sich intensiv miteinander zu unterhalten und das haben sie auch genutzt“, resümiert Hampel.

Die Planung und Organisation der Tour ist Sache des HFO-Marketingteams. Leiter Jörg Jahn: „Wir wollen unseren Gästen in jedem Jahr etwas Besonderes bieten. In diesem Jahr konnte das nur etwas in Zusammenhang mit der Fußball-WM sein. Mein Eindruck war: Das Setting hat gestimmt und Teilnehmer sowie Gäste haben sich absolut wohl gefühlt!“. Auch im nächsten Jahr wird die HFO wieder bei ihren Partnern vorbeischauen. „Wie, wird eine Überraschung und es wird sicher etwas Kreatives sein“, gibt Jörg Jahn einen kleinen Ausblick auf 2019.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.hfo-telecom.de oder bei:

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 2971 Zeichen. Artikel reklamieren

Das bayerische Unternehmen mit Sitz in Oberkotzau wurde 1997 gegründet und kontrolliert als Mutterunternehmen u.a. die HFO Telecom GmbH, die Epsilon Telecom. GmbH, die Telego GmbH und die BSO Billingsolutions and Operating GmbH. Im Jahr 2017 erzielte die HFO-Gruppe einen Umsatz von 42,4 Millionen Euro. Die HFO-Gruppe beschäftigt mittlerweile ca. 150 Mitarbeiter. Hinter der HFO stehen mit der Sparkasse Hochfranken, der VR Bank Bayreuth-Hof eG, der Frankenpost Verlag GmbH, der Contract Consulting GmbH, Finanzvorstand Jörg Böckel und Vorstandschef Achim Hager insgesamt sechs Gesellschafter.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 3

Weitere Pressemeldungen von HFO Holding AG

Movie Night mit der HFO Gruppe

IT-Quiz-Gewinnende sehen Mitternachtspremiere von „Avengers Endgame“

30.04.2019: Oberkotzau, 30.04.2019 (PresseBox) - Es war ein rundum gelungener Abend. Begonnen hat er mit einem ‚Come Together‘ im Hofer Cafe-Restaurant Rossini, er ging gleich nebenan im Central-Kino weiter mit der Mitternachtspremiere von Marvel’s „Avengers Endgame“ und mit dabei waren fünf Gewinnende eines IT-Quizes der HFO Gruppe. Der Telekommunikationsanbieter hat einige Zeit zuvor dieses Quiz auf seinen Social Media-Kanälen gepostet. Partner haben es geteilt und verbreitet. Die fünf konnten es lösen und so gemeinsam mit einigen Avengers-Fans aus der IT-Abteilung des Unternehmens den Fil... | Weiterlesen

27.03.2019: Oberkotzau, 27.03.2019 (PresseBox) - Sie ist zu einem vertrauten Ereignis geworden: Die jährliche Roadshow der HFO Telecom. Dieses Jahr trägt sie den Namen „Wir. Bei Dir. – Business Biergarten Tour 2019“. Weil die einzelnen Stationen in diesem Jahr in Biergärten sind. Die HFO Telecom ist keinesfalls allein unterwegs, sondern mit sechs namhaften Partnern aus der TK-Branche: Bintec Elmeg, Estos, Gigaset pro, Securepoint, Sennheiser und Snom. Neu im Vergleich zum Vorjahr: Mit Nürnberg gesellt sich diesmal ein siebter Ort zu den sechs aus den Vorjahren. Dazu haben wir aus Frankfurt Mainz... | Weiterlesen

20.02.2019: Oberkotzau, 20.02.2019 (PresseBox) - HFO Telecom hat einen neuen Technologiepartner hinzugewonnen: Mit dem Wolfsburger VoIP-Spezialisten TE-SYSTEMS bereichert ab jetzt ein weiteres Unternehmen die nun mittlerweile 26 Technologiepartner umfassende Liste. Die Partnerschaft gewährleistet, dass das in diesem Zusammenhang zum Tragen kommende TE-SYSTEMS Produkt „anynode®“ perfekt mit den verschiedenen HFO NGN-Produkten läuft.Was ist anynode®? Mit anynode® als softwarebasierter Session Border Controller (SBC) können inkompatible SIP-Endpunkte ohne Verluste der Leistungsmerkmale miteinander ... | Weiterlesen