PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Einladungsmanagement für Webinare

Von Webinarfabrik

 Einladungsmanagement für Webinare
Wann ist der richtige Zeitpunkt?

 

Die Arbeit vor dem Webinar ist mindestens genauso wichtig wie das Event selbst.

Denn was bringt ein perfekt durchgeplanter Event, wenn die Teilnehmer ausbleiben?

Beabsichtigen Sie also ein Online-Seminar durchzuführen, vergessen Sie nicht aufs promoten.

 

Eine gute Taktik ist es auf jeden Fall mit mehreren E-Mails über einen längeren Zeitraum zu werben.

Am besten planen Sie Ihre E-Mail-Promotion in 3 Schritten:

 

Schritt 1:

Ca. ein Drittel der Zuseher meldet sich mehr als 15 Tage vor dem Webinar an.

Daher versenden Sie Ihre erste Ankündigung 15-30 Tage vor dem Webinar - so können Sie die Frühbucher abzuholen.

 

Schritt 2:

Schicken Sie in den 2 Wochen vor dem Webinar jeweils eine Einladung.

 

Schritt 3 - wird oft vergessen:

26% der registrierten Personen meldet sich total spontan "last minute" zu einem Webinar an.

Daher  schicken Sie eine letzte Einladung am Tag des Events - vielleicht sogar nur eine Stunde vorher - an Ihre Zielgruppe.

 

Auch der Tag, an dem die E-Mails versendet werden, ist nicht rein zufällig gewählt.

Planen Sie die Termine taktisch klug.

Am Wochenende übersieht man gerne einmal E-Mails, die die Arbeit betreffen. Auch freitags stehen die Meisten schon mit einem Bein im Wochenende. Die besten Ergebnisse erzielt man also dann, wenn die Menschen am fokussiertesten sind: in der Mitte der Woche. Achten Sie also darauf Ihren E-Mail-Verkehr auf Dienstag bis Donnerstag zu beschränken!

 

Sie merken also: mit der richtigen E-Mail-Strategie können Sie das Beste aus Ihrem geplanten Webinar holen.

 

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Muffat (Tel.: +43 (1) 280 02 45), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 1843 Zeichen. Artikel reklamieren

Umsetzung und Übertragung professioneller Live-Webinare inkl. Moderation und Teaser in bester HD-Qualität.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 4

Weitere Pressemeldungen von Webinarfabrik

04.09.2018: Die richtige Kleidung für Ihr Webinar spielt eine große Rolle. Egal ob Präsenzveranstaltung oder Online-Seminar, es ist immer wichtig, dass man sich während seines Vortrags in der eigenen Haut wohlfühlt. Aber vor der Kamera gibt es einige zusätzliche Grundregeln, die man beachten sollte. Besser nicht! Beginnen wir zuallererst mit den Outfits, um die Sie eher einen Bogen machen sollten. Und da gibt es eine ganze Menge. Der erste Tipp wäre stark leuchtende, kräftige Farben oder Blumenmuster zu meiden. Die passen zwar gut zu einer Grillparty, sollten aber während Ihres Webinars lieber im... | Weiterlesen

31.07.2018: Viele Anmeldungen für Ihr Live-Webinar – aber nur wenige Teilnehmer Was tun?    Sie haben viel Zeit und Energie investiert um ein Webinar zu planen und zu bewerben. Und jetzt haben Sie 250 Anmeldungen – Super!   Doch können Sie damit rechnen, dass alle 250 Angemeldeten tatsächlich am Webinar teilnehmen? Nein: Im Durchschnitt liegt diese Konversionsrate mit bei ca. 40%.   Wenn Sie also nichts weiter unternehmen werden Sie irgendwo zwischen 35–45 % landen. Manche sind davon eher ernüchtert … der viele Aufwand und dann so wenig wirkliche Teilnehmer.   Aber mit einigen wenigen Ma... | Weiterlesen

30.07.2018: Präsenzveranstaltung versus Live-Webinar – wo liegen die Unterschiede?   Sie haben sich bestimmt schon einmal gefragt worin der große Unterschied zwischen Präsenzveranstaltung und Live-Webinaren liegt?   Vergleichen kann man die zwei Formate in 5 unterschiedlichen Aspekten:   1. Anfahrt und Lokationsplanung Haben Sie schon einmal eine Präsenzveranstaltung mit 400 Teilnehmern geplant? Wenn ja, wissen Sie wahrscheinlich, dass schon eine Menge Arbeit in die Planung der An- und Abreise fließt – bis hin zur Frage: „Wo können wir parken?“ Eine Herausforderung ist es oft die geeignet... | Weiterlesen