Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Mein lieber Herr Gesangsverein - ein Unterhaltungsroman beschreibt das Innenleben des Vereinslebens

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Paul Wernherr entführt die Leser in "Mein lieber Herr Gesangsverein" in die 80er Jahre, in denen ein Laienchor mit vielen Problemen zu kämpfen hat.

In den 80er Jahren war in Deutschland alles anders: Deutschland war noch die BRD und an der Euro dachte damals noch niemand. Es wurde alles in DM bezahlt. Telefoniert wurde entweder daheim oder in der Telefonzelle und das Internet war auch nicht verfügbar. Es ist für den Laienchor Männergesangverein Eintracht Dengenheim 1895 also nicht ganz einfach, neue Mitglieder zu finden. Man konnte zu dieser Zeit eben nicht einfach online eine Anzeige aufgeben. Der Verein leidet daher unter erheblichen Nachwuchssorgen. Das Führungstrio sucht nach einem Ausweg, doch die internen Probleme des Vereins machen dies nicht einfacher, denn einig ist man sich nur in der Uneinigkeit. Dann fällt zu allem Überfluss auch noch der Dirigent aus. Ersatz ist bald gefunden, doch damit fangen die Probleme erst richtig an ...



Die Story des Unterhaltungsromans "Mein lieber Herr Gesangsverein" von Paul Wernherr spielt in einer Zeit, in der Männerchöre noch ohne Dirigentinnen auskommen mussten.Der fleißige Vereinsvorstand sorgt bei den Lesern für viel Lesefreude und wird den ein oder anderen Lacher verursachen. Vor allem Leser, die selbst einem Chor angehören, werden die ein oder andere Situation aus ihrer eigenen Erfahrung wiedererkennen. Leser, die nach kurzweiliger, humorvoller Unterhaltung suchen, die sie schnell in die verrückten 80ern entführen, finden mit Paul Wernherrs Buch die ideale Sommerlektüre.



"Mein lieber Herr Gesangsverein" von Paul Wernherr ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-4642-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 312 Wörter, 2439 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 18.10.2018

Doppelpaul - eine irrwitzige Biografie, die man nicht allzu ernst nehmen sollte

Viele Biografien, die man heutzutage finden kann, drehen sich um bewegende Schicksale, um Menschen mit Krankheiten und anderen Schicksalslagen. Es geht um traumatische Kindheiten, das Leben während und nach den Weltkriegen und um viele andere Themen...
tredition GmbH | 18.10.2018

DREI-HUNDERT-MEILEN TIGER Aufzeichnungen von LIN-CHI - eine Übersetzung klassischer Zen-Texte

Lin-Chi (chin.) (oder Rinzai auf Japanisch) starb im Jahr 866 in China und ist der Begründers der Rinzai-Zen-Schule, die bis heute sehr beliebt ist. In "DREI-HUNDERT-MEILEN TIGER Aufzeichnungen von LIN-CHI" finden die Leser nun endlich eine deutsche...
tredition GmbH | 18.10.2018

Feenlicht, Spielregeln - neues Buch präsentiert die informative Anleitung für ein magisches Rollenspiel

Heutzutage denken Menschen meist an Computerspiele, wenn sie das Wort Rollenspiel hören. In dem vorliegenden Regelbuch "Feenlicht, Spielregeln" stehtein unterhaltsames Rollenspielsystem im Mittelpunkt, bei dem mehrere Freunde Figuren in einer Fanta...