Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Snowflake Computing |

Snowflake Computing unterstützt Non-Profit-Organisation Kiva

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Entwicklungshilfe-Einrichtung steigert Effizienz, spart Kosten und vervierfacht Wert ihres Datenbestands


Mikrokredite sind seit langem ein Instrument der Entwicklungshilfe. Seit 2006 gibt es über die Non-Profit-Organisation Kiva die Möglichkeit, Mikrokredite im Internet direkt an einen selbst ausgesuchten Kreditnehmer zu vergeben – so kann auch der Einzelne...

München, 03.08.2018 (PresseBox) - Mikrokredite sind seit langem ein Instrument der Entwicklungshilfe. Seit 2006 gibt es über die Non-Profit-Organisation Kiva die Möglichkeit, Mikrokredite im Internet direkt an einen selbst ausgesuchten Kreditnehmer zu vergeben – so kann auch der Einzelne dazu beitragen, die Armut in Entwicklungsländern zu lindern. Das gemeinnützige Unternehmen setzt dabei auf Snowflake Computing: Mithilfe von Daten und Erkenntnissen, die von über zwei Millionen Kreditnehmern weltweit gesammelt wurden, schafft Kiva neue Mikrokredit-Angebote und sorgt für Innovationen in der Finanzdienstleistungsbranche insgesamt.

Kivas gemeinnütziger Marktplatz verbindet Kreditnehmer und Kreditgeber direkt miteinander, um so rund 1 Milliarde Euro an Kreditkapital in mehr als 85 Ländern bereitzustellen. Mit 32.395 Transaktionen pro Tag verwaltet das Unternehmen so viele Daten wie herkömmliche Banken, jedoch mit wesentlich weniger Ressourcen. Kevin O'Brien, CTO bei Kiva, erläutert: „Es ist entscheidend, dass Kreditgebern in Echtzeit genaue Informationen über die Rückzahlung zur Verfügung gestellt werden. Die aggregierten Daten, die wir über die erfolgreiche Rückzahlung von Krediten sammeln, bestätigen unser gemeinnütziges Mikrokreditmodell auf eindrucksvolle Weise. Sie helfen uns auch, Vertrauen bei allen Beteiligten aufzubauen – von unserer schnell wachsenden Kreditgebergemeinschaft bis hin zu den etablierten Finanzinstituten, mit denen wir weltweit zusammenarbeiten.“

Bob Muglia, CEO von Snowflake, ergänzt: „Das Beispiel Kiva zeigt, welchen Wert Snowflake Einrichtungen und Unternehmen bieten kann, die damit all ihre globalen Benutzerdaten nutzen können. Es ist schön zu sehen, wie Kiva dank Data-Warehousing die weltweite Wirtschaft in vielerlei Hinsicht verbessert.“

Kiva hatte in den vergangenen Jahren mehrere Data-Science-Initiativen mit anderen Anbietern unternommen. Seit 2016 vertraut die gemeinnützige Entwicklungshilfe-Einrichtung nun auf Snowflake. So konnte sie nicht nur die Effizienz steigern und Kosten einsparen, sondern auch den Wert ihres Datenbestands vervierfachen. Dazu zählen:

Institutionalisierte Datenfreigabe: Mithilfe von Snowflake erstellt Kiva konsistente und zuverlässige Datenberichte über 400 Treuhänder und Partner vor Ort, um besser passende Unternehmer belegen, Kreditnehmer herausfiltern, Kreditanträge stellen, Kredite auszahlen und Zahlungen sammeln zu können.

Demokratisierte Forschung: Dank Snowflake kann Kiva Anfragen akademischer Institutionen nach Zugang zu anonymisierten Daten für die Wirtschaftsforschung erfüllen. Mehrere aktuelle Forschungsberichte, in denen derartige Ergebnisse aufgeführt sind, finden sich auf der Kiva-Website.

Erweiterte Zielgruppen: Snowflake hilft Kiva, neue Märkte zu bestimmen, um Werbemaßnahmen zu bündeln, was die Kaufentscheidungen der Medien erheblich verbessert.

Verstärkte Finanzierung: Kiva erhält ein Drittel seiner Finanzierung von Stiftungen. Deren Zuwendungen hängen von Daten ab. Snowflake hilft der gemeinnützigen Einrichtung dabei, wichtige Zuschüsse zu erhalten, beispielsweise von Mastercard Foundation und Capital One.

Verbesserte Kreditvergabestrategie: Snowflake verarbeitet Kivas Social-Proof-Mechanismus, was der gemeinnützigen Einrichtung hilft, Kreditnehmer besser zu überprüfen, indem sie deren Online-Netzwerk besser versteht. Sobald diese Daten im Data-Warehouse gespeichert sind, können sie geteilt und schließlich automatisiert werden, um die Analyse zu skalieren und mehr Benutzer zu bedienen.

Gesicherte Betriebseffizienz und Kosteneinsparungen: Kiva nutzt Snowflake, um sicherzustellen, dass seine Technologie in der Cloud so effizient wie möglich funktioniert, so dass Ressourcen auf die Kernaktivitäten des Unternehmens verwendet werden können anstatt die auf Verwaltung komplexer moderner IT-Infrastruktur.

Kiva

Kiva ist eine internationale Nonprofit-Organisation, die im Jahr 2005 gegründet wurde und ihren Sitz in San Francisco hat. Sie verfolgt das Ziel, Menschen durch Kreditvergabe miteinander zu verbinden und so Armut zu lindern – zum Wohle der Menschen, die eine bessere Zukunft für sich, ihre Familien und die Gemeinschaft schaffen wollen.

Weitere Informationen finden sich unter www.kiva.org.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 530 Wörter, 4617 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Snowflake Computing lesen:

Snowflake Computing | 26.09.2018

Snowflake gibt die allgemeine Verfügbarkeit auf Microsoft Azure bekannt

München, 26.09.2018 (PresseBox) - Snowflake Computing, Anbieter eines speziell für die Cloud entwickelten Data Warehouse, hat heute auf der Konferenz Microsoft Ignite die allgemeine Verfügbarkeit von Snowflake auf Microsoft Azure bekanntgegeben. ...
Snowflake Computing | 08.08.2018

"Partner Connect": Snowflake präsentiert Integrationen für das schnellere Laden und Analysieren von Daten

München, 08.08.2018 (PresseBox) - Snowflake Computing, Anbieter eines speziell für die Cloud entwickelten Data Warehouse, hat die neue Funktionalität „Partner Connect“ vorgestellt. Damit sind Kunden in der Lage, ihre Daten schneller zu analys...
Snowflake Computing | 12.07.2018

Snowflake kündigt Verfügbarkeit auf Microsoft Azure an

München, 12.07.2018 (PresseBox) - Während Cloud-Computing auch hierzulande in der Breite der Unternehmen angekommen ist, wie der kürzlich erhobene Cloud-Monitor des Branchenverbandes Bitkom bestätigt hat, verfolgen laut ESG-Analysten vier von fü...