PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Sixty North Golds Analyse der Prospektionsergebnisse 2017 untermauert die hochgradige Mineralisierung im ehemaligen Produktionsbetrieb der A-Zone im Goldkonzessionsgebiet Mon - Proben enthalten zwischen 1,20 g/t Gold auf 0,90 Meter und 600 g/t Gold auf 0,

Von Sixty North Gold Mining Ltd.

Sixty North Golds Analyse der Prospektionsergebnisse 2017 untermauert die hochgradige Mineralisierung im ehemaligen Produktionsbetrieb der A-Zone im Goldkonzessionsgebiet Mon - Proben enthalten zwischen 1,20 g/t Gold auf 0,90 Meter und 600 g/t Gold auf 0,50 Meter VANCOUVER, British Columbia, 7. August 2018 (Newsfile Corp.) Sixty North Gold Mining Ltd. (das Unternehmen oder Sixty North Gold) - (CSE:SXTY, Frankfurt:2F4, OTCQB:SXNTF) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Ergebnisse eines Bestätigungsprogramms mit mechanischen Grabungen im Gesteinspfeiler der A-Zone im Goldkonzessionsgebiet Mon erhalten hat. Das unabhängige Board-Mitglied B.T. Malahoff, P.Geo. hat aus einem sechzig Meter langen freiliegenden Anteil des Gesteinspfeilers der A-Zone Proben durch mechanisches Abspanen entnommen. Die Ergebnisse der insgesamt zehn Splitterproben, die über die gesamte Breite des Erzgangs gewonnen wurden, sind nachstehend angeführt: Graben von (m) bis (m) wahre Goldgehalt Mächtigkei (g/t) t (m) TR 17-10,00 0,28 0,28 20,3 0,28 0,78 0,50 3,4 TR 17-20,00 0,50 0,50 688,8 0,50 1,30 0,80 273,1 1,30 1,80 0,50 2,6 TR 17-30,00 0,40 0,40 5,6 0,40 1,00 0,60 15,9 TR 17-40,00 0,40 0,40 1,8 TR 17-50,00 0,50 0,50 8,4 TR 17-60,00 0,50 0,50 4,9 0,50 1,00 0,50 390,0 1,00 1,60 0,60 3,0 TR 17-70,00 0,50 0,50 16,3 0,50 1,40 0,90 1,2 TR 17-80,00 0,90 0,90 143,9 TR 17-90,00 0,50 0,50 65,0 0,50 1,00 0,50 311,6 1,00 1,70 0,70 198,8 TR 0,00 1,00 1,00 60,2 17-10 1,00 1,90 0,90 27,7 Das gesamte Probenmaterial wurde von Bureau Veritas mittels Brandprobe analysiert (FAA550, 1 AT-Probe). Durchschnittliche Probengröße = 1,8 kg. Leerproben und Normproben aus dem Feld, Wiederholungsproben sowie Normproben aus dem Labor lieferten allesamt annehmbare Ergebnisse. President und CEO Ron Handford berichtet: Wir haben uns die Beteiligung am Konzessionsgebiet Mon wegen der hochgradigen Mineralisierung und der Ähnlichkeiten mit dem ehemaligen Produktionsbetrieb der Discovery Mine, der sich 45 km weiter nördlich befindet, gesichert. Die von unserem Director vorgelegten Ergebnisse, der mit den geologischen Strukturen dieses Gürtels bestens vertraut ist, bestätigen unsere Annahmen und liefern hervorragende Resultate in Bezug auf eine hochgradige Mineralisierung, die sich weitgehend mit den historischen Beschreibungen von Personen decken, die schon früher mit Bergbauaktivitäten im Konzessionsgebiet befasst waren. Unserer Meinung nach untermauern die historischen Bohrlöcher unterhalb der früheren Förderzonen zusammen mit den Beschreibungen zu den Fördermengen die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Mineralisierung unterhalb der früheren Abbaustätten in geringer Tiefe - weniger als 10 Meter unterhalb der Portalerhöhungen - fortsetzt. Daraus ergeben sich großartige Explorationschancen, die wir anhand der Analyse von Massenproben ganz einfach bewerten können. Die A-Zone ist eine Lagerstätte, die einen Quarzgang mit hochgradiger Goldmineralisierung beherbergt, der von Cominco im Jahr 1937 entdeckt wurde. Im Jahr 1938 wurde ein Schacht angelegt und es wurden untertägige Erschließungsarbeiten in geringerem Umfang durchgeführt. Die Lagerstätte ist seit damals durchgehend in Besitz und wurde von verschiedenen Konzernen exploriert. Zwischen 1990 und 1997 fanden Förderaktivitäten durch beteiligte Privatunternehmen statt, allerdings liegen nur begrenzt Aufzeichnung zu Produktionsmengen und Erzgehalten vor. Die Fördermengen wurden vor Ort in einer Mühle verarbeitet; die Rückstände lagern nach wie vor im Konzessionsgebiet. Im Goldgürtel Yellowknife sind drei wichtige Typen von Goldlagerstätten zu nennen: 1) Goldlagerstätten mit großen Fördermengen und geringgradiger Mineralisierung in Form von Goldversprengungen (Typ Ormsby), 2) in eine Scherungszone eingebettete Goldlagerstätten mit großen Fördermengen und hochgradiger Mineralisierung (Typ Giant Mine) und 3) schichtgebundene, nicht stratiforme Goldlagerstätten mit sehr hochgradiger Mineralisierung (SBNSF, Typ Discovery Mine). Die A-Zone weist augenscheinlich eine Vielzahl geologischer Merkmale auf, die denen der zuletzt genannten Goldlagerstätten vom Typ der Discovery Mine sehr ähnlich sind. Spurenelemente sind im Schnitt nur in geringem Ausmaß vorhanden: Mo (0.52 ppm), Cu (296 ppm), Ni (32 ppm), Co (17 ppm), As (174 ppm), U (0,31 ppm), Th (1,04 ppm), Sr (9,8 ppm), Cd (16,0 ppm), Sb (0,7 ppm), Bi (9,5 ppm), B (3,5 ppm), W (2,8 ppm), Tl (0,1 ppm), S (1,4 %), Hg (98 ppb), Se (4 ppm), Te (7,1 ppm); die einzigen anderen Elemente mit deutlich erhöhten Anteilen sind Pb (2.151 ppm), Zn (2.450 ppm) und Ag (19,21 g/t). Sämtliche Proben wurden mit Hilfe eines elektrischen Schlaghammers gewonnen und mittels Maßband und Kompass lokalisiert. Sie wurden anschließend in Säcke verfüllt und gekennzeichnet - wobei im Intervall 1:7 bis 1:10 zertifizierte Leerproben und Normproben beigefügt wurden - versiegelt, an Bureau Veritas Laboratories in Yellowknife geschickt und in deren zertifiziertem Labor (ISO/IEC 17025:2005 und ISO 9001:2015) in Vancouver verarbeitet. Bureau Veritas steht in keinem Abhängigkeitsverhältnis zum Unternehmen. Sämtliche Proben wurden zerkleinert bzw. pulverisiert (PRP 70-250) und anschließend im Hinblick auf 53 Elemente (ICP-MS, AQ251) und Gold (Brandprobe FAA 330) untersucht. Alle Proben mit Goldwerten über dem Grenzwert wurden zusätzlich anhand einer Brandprobe (FAA 550) überprüft. Das Labor führt außerdem nach jeder 15. bis 25. Probe eine Analyse von Duplikaten und Wiederholungsproben durch; interne Kontrollen mit Leerproben und Normproben werden vom Unternehmen gemeldet. Brian Malahoff, B.Sc., P.Geo. zeichnet als Qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift NI 43-101 für diese Meldung verantwortlich und hat den fachlichen Inhalt dieser Meldung geprüft und freigegeben. Über das Unternehmen Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionen. Sein Hauptziel ist die Exploration von Goldvorkommen im Goldkonzessionsgebiet Mon, 40 km nördlich von Yellowknife (Nordwest-Territorien/NWT). Das Goldkonzessionsgebiet Mon besteht aus 11 aneinander grenzenden Bergbau-Pachtkonzessionen und 3 Rohstoff-Claims, die zusammen eine Gesamtfläche von insgesamt 1.536,92 Acres abdecken und sich in der Bergbauregion South MacKenzie (NWT) befinden. Weitere Informationen finden sie im Prospekt des Unternehmens, datiert mit 19. Januar 2018, das auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Firmenprofil veröffentlicht wurde. FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS: Ronald Handford _______________ Ronald Handford, Chief Executive Officer & Director Weitere Informationen erhalten Sie über: Ronald Handford, CEO 604-230-4263 E-Mail: rhandford@sixtynorthgold.com Webseite: www.sixtynorthgold.com Aussagen über die zukünftigen Erwartungen des Unternehmens sowie sämtliche anderen Aussagen in dieser Pressemeldung, bei denen es sich um keine historischen Tatsachen handelt, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf zahlreichen Vermutungen und unterliegen bekannten sowie unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren - darunter auch Risiken, wie sie für die Exploration und Erschließung von Rohstoffen typisch sind -, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von den geplanten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die für das Unternehmen gelten, sind im Prospekt des Unternehmens, datiert mit 19. Januar 2018, enthalten, das auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Firmenprofil veröffentlicht wurde. DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE HAT DEN INHALT DIESER PRESSEMELDUNG WEDER GENEHMIGT NOCH MISSBILLIGT. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44206/2018-08-07 - SXTY News Release on Crown Pillar trenching - Embargoed v 2_DEPrcom.001.jpeg

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sixty North Gold Mining Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1589 Wörter, 9215 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Sixty North Gold Mining Ltd.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 8

Weitere Pressemeldungen von Sixty North Gold Mining Ltd.

06.11.2018: Sixty North entdeckt einen neuen, 2.500 m langen Horizont mit VMS-Mineralisierung mit Silber, Blei, Zink und Gold Vancouver, British Columbia, Kanada, 6. November 2018 Sixty North Gold Mining Ltd. (das Unternehmen oder Sixty North Gold) - (CSE:SXTY, Frankfurt:2F4, OTCQB:SXNTF) gibt die Entdeckung eines neuen massiven Sulfidhorizonts mit hochgradiger Silber-Blei-Zink-Mineralisierung in gemischtem mafischem bis felsischem Vulkangestein auf seinem Konzessionsgebiet Mon bekannt. Ein 2.500 m langer Kontakt zwischen gemischtem mafischem und felsischem Tuff, die Lagerstätte Nelson Lake, beherberg... | Weiterlesen

27.09.2018: Sixty North Gold vollendet Schürfprogramm in vier Zielgebieten und legt bis zu 22 Meter breite mineralisierte Scherzonen frei VANCOUVER, British Columbia, Kanada, 27. September 2018. Sixty North Gold Mining Ltd. (das Unternehmen oder Sixty North Gold) - (CSE:SXTY, Frankfurt:2F4, OTCQB:SXNTF) freut sich bekannt zu geben, dass in fünf Gebieten Grabungen über insgesamt 164 Meter abgeschlossen wurden. Das Unternehmen hat die einhundertvierundvierzig (144) gesammelten gemischten Splitterproben bereits zur Analyse weitergereicht und rechnet innerhalb der nächsten sechs Wochen mit den Ergebniss... | Weiterlesen

10.09.2018: Sixty North Gold gibt Fortschritte in seinem Grabungsprogramm bekannt und erhält von der Regierung der kanadischen Nordwest-Territorien eine Zuwendung aus dem Mining Incentive Program VANCOUVER, British Columbia, 10. September 2018 (Newsfile Corp.) Sixty North Gold Mining Ltd. (das Unternehmen oder Sixty North Gold) - (CSE:SXTY, Frankfurt:2F4, OTCQB:SXNTF) freut sich bekannt zu geben, dass sein Grabungsprogramm zügig voranschreitet und das Unternehmen von den Regierungsbehörden der kanadischen Nordwest-Territorien eine Zuwendung in Höhe von 59.471 $ aus dem sogenannten Mining Incentive ... | Weiterlesen