Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EMH Energie-Messtechnik GmbH |

EMH erhält DAkkS-Akkreditierung zur Kalibrierung von Stromtrennwandlern ICT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zeitnahe Kalibrierung gemäß §47 MessEG reduziert Ausfallzeiten von Prüfeinrichtungen

EMH bietet allen Anwendern von Stromtrennwandlern - darunter auch die Betreiber staatlich anerkannter Prüfstellen - jetzt auch die Möglichkeit an, im EMH DAkkS-Labor akkreditiert nach ISO 17025 Stromtrennwandler z.B. EMH Typ ICT mit Angabe des Betrags- und Winkelfehlers kalibrieren zu lassen. Angesichts der unverändert rasanten Verbreitung von elektronischen Zählern ohne Spannungslasche (hier besonders Haushaltszähler Typ eHZ) stehen somit jetzt die Ressourcen bereit, damit die notwendigen Kalibrierungen zeitnah im EMH DAkkS-Labor durchgeführt werden können.



Parallel zum steigenden Einsatz von Elektrizitätszählern ohne Spannungslasche wächst auch der Bedarf an Stromtrennwandlern, um Spannungs- und Strompfad bei der Zählerprüfung voneinander zu trennen. Nahezu alle modernen elektronischen Zähler in Dreipunkt-Ausführung sowie auch der eHZ bieten keine entsprechende Möglichkeit zur Trennung von Strom- und Spannungsmesskreis, mithin müssen die Messkreise über entsprechende Stromwandler isoliert werden. Mit dem dreiphasigen Stromtrennwandler ICT 2.3 von EMH steht allen Anwendern bereits ein bewährtes und präzises Produkt zur Verfügung, das Strom und Spannung am Elektrizitätszähler über drei integrierte einphasige Durchsteckstromwandler galvanisch trennt. Die Stromtrennwandler vom Typ ICT zeichnen sich durch einen sehr kleinen Betrags- und Phasenwinkelfehler aus, sodass im Gesamtmessfehler der Prüfeinrichtung kein wesentlicher Zusatzfehler entsteht.



Staatlich anerkannte Prüfstellen, die Stromtrennwandler ICT einsetzen, müssen laut §47 des Mess- und Eichgesetzes (MessEG) nachweisbar gewährleisten, dass diese als Prüfmittel verwendeten Normale mit den bei der PTB aufbewahrten Normalen übereinstimmen. Bei der regelmäßig erforderlichen Kalibrierung der Stromtrennwandler wird das Messergebnis in Betrags- und Winkelfehler gefordert. Das nach ISO 17025 akkreditierte EMH DAkkS-Labor verfügt ab sofort auch über die Zulassung, Betrags- und Winkelfehler für Stromtrennwandler ICT auszuweisen. Die Fehler aus Leistungsmessungen bei cos φ = 1 und cos φ = 0,5 werden in einem von der PTB validierten Verfahren ermittelt. In - selten vorkommenden - Fällen einer notwendigen Reparatur können die Stromtrennwandler ICT in den EMH-Laboratorien umgehend instandgesetzt und zeitnah einer Kalibrierung im EMH DAkkS-Labor unterzogen werden. Ausfallzeiten bei allen Anwendern werden dadurch auf ein Minimum von wenigen Tagen reduziert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Hilke Schamlott (Tel.: +49 4185 5857 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 337 Wörter, 2844 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: EMH Energie-Messtechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EMH Energie-Messtechnik GmbH lesen:

EMH Energie-Messtechnik GmbH | 17.09.2018

EMH erschließt neue Dimension der Zählerprüfung

Höhere Leistung, verringerte Personalkosten: Das von EMH entwickelte, vollautomatische "Smart Test System" beschleunigt die Genauigkeitsprüfung von Elektrizitätszählern und trägt dazu bei, Lieferengpässe abzubauen. Die weltweit erste Anlage die...
EMH Energie-Messtechnik GmbH | 23.05.2018

Aus 3 mach 1: Integriertes System setzt neue Maßstäbe zur Prüfung von Netzanalysatoren

Schnell wechselnde Netzlasten, immer häufiger auftretende Spannungs- und Stromspitzen in den Verteilnetzen und der zunehmende Einsatz sensibler elektronischer Geräte: Eine hohe Netzqualität zu gewährleisten, stellt Energieversorger permanent vor ...
EMH Energie-Messtechnik GmbH | 19.03.2018

Genauigkeit jenseits amtlicher Vorgaben

Wechselnde Temperaturen der Umgebung oder Dauerbetrieb unter hoher Belastung: Ob Mess- oder Prüfgeräte auch unter extremen Bedingungen zuverlässige Werte liefern, hängt nicht zuletzt von den jeweiligen Bestandteilen ab. Mit Präzisionsbauteilen s...