Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel |

Burnout - wenn Sie sich ausgebrannt fühlen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Chef macht Druck und die Zeit rennt: Wenn die Arbeit zum Albtraum wird, ist ein Burnout fast vorprogrammiert. Was genau ist ein Burnout und was kann man dagegen tun?

Ein Burnout lässt sich nicht diagnostizieren und hat keine beweisenden Krankheitszeichen. Dennoch leiden die Betroffenen unter psychischen und physiologischen Symptomen. Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Lustlosigkeit und das Gefühl von Sinnlosigkeit sind signifikant für Burnout. Diese Symptome sprechen ebenfalls für eine Depression. Hier sollte also von einem Arzt geklärt werden, ob eine Depression vorliegt. Der Übergang von Burnout zu Depression ist allerdings recht fließend, weshalb die Unterscheidung auf dem ersten Blick kaum möglich ist. Je nach Schwere des Burnouts können auch psychosomatische Beschwerden wie Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Rückenschmerzen oder Schlafstörungen auftreten. Hierfür gibt es bei einem Burnout allerdings keine organischen Ursachen.

Mit Ergotherapie zu neuer Energie

Wenn ein Patient unter Burnout leidet, sollte er als Erstes die Stress verursachenden Faktoren meiden. In der Regel ist der Leistungsdruck auf der Arbeit schuld, weshalb Burnout-Betroffene von der Arbeit entschuldigt werden. Dann gilt es, die Symptome in den Griff zu bekommen. Eine häufig verwendete Therapieform ist die Ergotherapie. Die geschulten Ergotherapeuten wenden verschiedenen Verfahren an, um Körper und Geist zu entspannen und die Symptome zu lindern. Dies kann über Krisenbegleitung und Klärungshilfen, in sozialen Gruppen, durch ein "Selbst"-Therapie-Programm oder Entspannungsverfahren erfolgen. Im Raum Köln steht Ihnen dafür die Praxis für Ergotherapie Brechtel zur Verfügung. Lassen Sie sich von den erfahrenen Therapeuten beraten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Elisabeth Brechtel (Tel.: 0221 7391781), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 206 Wörter, 1608 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Praxis für Ergotherapie E. Brechtel


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Praxis für Ergotherapie E. Brechtel lesen:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 11.12.2018

Mehr Selbstbewusstsein, mehr Spaß in der Schule

Marvin (7) traut sich nach einigen Monaten noch immer nicht, den Schulweg allein zu bestreiten. Anna (11) bekommt Bauchschmerzen, wenn sie vor anderen in der Schule reden muss. Kathi (8) traut sich nicht einmal, das Eis selbst zu bezahlen. Diese und ...
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 10.10.2018

So erkennen Sie Depressionen bei Kindern und Jugendlichen

Oftmals verbindet man depressive Störungen mit Problemen Erwachsener. Doch auch im Kindesalter können diese schon eine relevante Rolle spielen und sind nicht zu unterschätzen. Denn: Laut Schätzungen leiden ca. ein bis zwei Prozent der Kinder im V...
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 22.06.2018

Legasthenie erkennen - die ersten Anzeichen

Legasthenie ist eine Störung, die zu einer Lese- und Rechtschreibschwäche führt. Eingehende Reize lassen sich vom Gehirn nicht richtig verarbeiten, wodurch Probleme auftreten. Man kann zwischen verschiedenen Arten der Legasthenie unterscheiden. Zu...