Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
14
Aug
2018
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Oxygen Forensics ermöglicht Daten-Extraktion aus gesperrten Samsung-Geräten

Oxygen Forensics, ein weltweiter Anbieter von forensischer Software für Strafverfolgungsbehörden und Unternehmen, hat ein Update für sein Flaggschiffprodukt Oxygen Forensic Detective veröffentlicht.

Mit dem Update werden erweiterte Funktionen zur Datenextraktion von gesperrten Samsung-Geräten hinzugefügt. Außerdem erhält Oxygen Forensic Detective eine alternative Methode zur WhatsApp-Backup-Entschlüsselung und Analyse von Geräteprotokollen, einschließlich der Historie von Bluetooth- und WLAN-Verbindungen.



Mit dem Update 10.4 erweitert Oxygen Forensics sein Portfolio an Methoden zur Umgehung der Bildschirmsperre von mobilen Geräten. Ab sofort können Fotos, Datenbanken und Dateien von gesperrten Samsung-Geräten extrahiert werden, und überdies wird das Auslesen von iPhone- und iPad-Bildern ermöglicht, die mittels Grayshift's GrayKey Box entschlüsselt wurden. Durch diese beiden Funktionen können Ermittler und Forensiker kritische Beweise von den weltweit zwei beliebtesten mobilen Gerätemarken sammeln.



Darüber hinaus bietet Oxygen Forensic Detective 10.4 Ermittlern eine alternative Entschlüsselungs-Methode für WhatsApp-Backups über die Telefonnummer oder das Token. Dies ermöglicht es, wichtige Beweise in Fällen zu erhalten, bei denen eine Schlüsseldatei, die normalerweise zur Entschlüsselung verwendet wird, nicht verfügbar ist.



Weitere, mit dem Update neu hinzu gekommene Funktionen sind die Untersuchung gekoppelter und in der Nähe befindlicher Bluetooth-Geräte sowie die Erfassung von WLAN-Hotspots, in die das Gerät eingeloggt war, einschließlich der zugehörigen Passwörter. Außerdem können mithilfe einer "PhotoDNA"-Technologie ähnliche Bilder im ausgewählten Gerät oder Fall untersucht und identifiziert werden.



"Mit zunehmender Digitalisierung steigen auch die kriminellen Aktivitäten in digitalen Umgebungen. Daher werden digitale Daten aus Endgeräten und Cloud-Diensten für Ermittler immer bedeutender", erklärt Lee Reiber, COO von Oxygen Forensics. "Die neuen Funktionen von Oxygen Forensic Detective bieten Ermittlern und Strafverfolgungsbehörden daher einen sofortigen Mehrwert bei ihren laufenden Ermittlungen."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Galina Rabotenko (Tel.: +1 877 969-9436), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2088 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Oxygen Forensics ermöglicht Daten-Extraktion aus gesperrten Samsung-Geräten, Pressemitteilung Oxygen Forensics, Inc.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Oxygen Forensics, Inc.


   

Oxygen Forensics veröffentlicht neues Modul für Oxygen Forensic Detective

11.12.2018: Das Update 11.1 führt ein neues Modul namens Oxygen Forensic JetEngine ein. Dies macht die forensische Software damit nicht nur zu einer der umfassendsten Analysewerkzeuge für IT-Forensiker, was die Untersuchung mobiler Gerätedaten, IoT-Daten, Cloud-Dienste und Drohnen betrifft, sondern auch zu einer der Schnellsten. Oxygen Forensic JetEngine bietet in der neuen Version überdies eine Vielzahl neuer Funktionen, einschließlich der Datenextraktion und Untersuchung von Daten aus den Diensten Uber, Google Fit und Samsung Health. Das neue JetEngine-Modul erlaubt es Benutzern, Software-seitige ...

   

Neue Oxygen-Version ermöglicht Polizei Zugriff auf Smart-Home-Geräte und Smartwatches

16.10.2018: So konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter bei ihren Ermittlungen zu einem Mordfall in Kalifornien vor Kurzem mithilfe von Daten überführen, die auf dem Fitbit-Armband des Opfers gespeichert waren. Der weltweite Anbieter von forensischer Software für Strafverfolgungsbehörden Oxygen Forensics, hat sein Flagschiff-Produkt Oxygen Forensic Detective um eben jene Komponenten erweitert, die eine Daten-Extraktion aus IoT-Geräten wie Amazon Alexa oder Google Home und Smartwatches wie MTK ermöglichen. Zu den weiteren durch das Update 11.0 hinzugefügten Features zählen neue WhatsApp-Extrakti...

   

Oxygen Forensic Detective greift ab sofort auf Samsung Secure Folder zu

06.06.2018: Außerdem kann bei vielen Android-Geräten mit Qualcomm-Chipsatz ab sofort die Bildschirm-Sperre umgangen werden, um auf Daten zugreifen zu können. Bis dato schwierig: Zugriff auf Samsung Secure Folder Der Samsung Secure Folder ist eines von vielen Hemmnissen, mit denen Forensiker oder Ermittler konfrontiert werden, wenn sie digitale Beweise für einen Fall sammeln. Dies hat folgenden Hintergrund: Samsung-Geräte, die diese Funktion unterstützen, können Dateien getrennt vom primären Telefonspeicher sichern, sodass die Informationen mit einem separaten Satz aus Sicherheits- und Zugangsd...