PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

FEIG erhält PCI P2PE Komponenten Zertifizierung

Von FEIG ELECTRONIC GmbH

Spezialist für kontaktlose Bezahlterminals erhält weitere wichtige Zertifizierung

FEIG ELECTRONIC, der Spezialist für kontaktlose Payment-Terminals hat mit der „PCI P2PE KIF Certification“ eine weitere wichtige Zertifizierung erhalten. Die von FEIG in Deutschland unter dem Namen „cVEND“ produzierten Payment Terminals werden in zahlreichen...

Weilburg, 14.08.2018 (PresseBox) - FEIG ELECTRONIC, der Spezialist für kontaktlose Payment-Terminals hat mit der „PCI P2PE KIF Certification“ eine weitere wichtige Zertifizierung erhalten. Die von FEIG in Deutschland unter dem Namen „cVEND“ produzierten Payment Terminals werden in zahlreichen internationalen ÖPNV-Anwendungen sowie in Mautsystemen, an Tankstellen und in Verkaufsautomaten (Vending) eingesetzt.

Die Zertifizierung bestätigt, dass der von FEIG betriebene Security Room („Key-Injection-Facility“ (KIF)) die hohen Anforderungen des PCI P2PE Standards erfüllt, d.h. das elektronische Schlüsselmaterial von Payment Service Providern und Kunden wird absolut sicher verwahrt und in die verschiedenen cVEND Payment Terminals eingebracht. Damit stellt FEIG seinen Kunden eine wichtige Komponente zur Verfügung, damit diese ihre eigenen PCI P2PE konformen Lösungen auf der Basis von cVEND entwickeln und zulassen können. FEIG agiert für die P2PE-Solution als Teildienstleister für Schlüsselmaterial sowie das Laden der Schlüssel und der Kunde braucht sich um jene Sicherheitsanforderungen, die durch den cVEND bereits erfüllt werden, nicht mehr kümmern. Darüber hinaus bietet FEIG seinen Kunden eine PCI P2PE konforme Lösung zum „Remote Key-Loading“ als Serviceleistung an. Hiermit können neue oder geänderte Schlüssel auf sicherem Weg in Terminals geladen werden, die bereits im Feldbetrieb sind.

Mit der Zertifizierung leistet FEIG einen wichtigen Beitrag für die Realisierung einfacher und sicherer Lösungen mit Ende-zu-Ende Verschlüsselung für Payment-Terminals. Der Betrieb von Payment-Terminals wird dadurch sicherer und preiswerter, weil es die zyklisch notwendige PCI DSS Zertifizierung von Terminal Betreibern deutlich vereinfacht.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 226 Wörter, 1805 Zeichen. Artikel reklamieren

Über FEIG ELECTRONIC GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 3 + 7

Weitere Pressemeldungen von FEIG ELECTRONIC GmbH

Neuer UHF RFID Kompaktleser für die Fahrzeugidentifikation

Kompakter und leistungsstarker UHF RAIN RFID Long Range Leser

23.10.2018: Weilburg, 23.10.2018 (PresseBox) - FEIG ELECTRONIC, ein weltweit führender Anbieter von RFID-Lesegeräten und -Antennen, bietet mit dem ID LRU500i einen neuen UHF-Kompaktleser an, der einen leistungsstarken RFID-Leser mit integrierter Antenne und Ampelfunktion in einem Gerät vereint. Der Kompaktleser ist ideal für die Identifikation von Fahrzeugen  als Zufahrtskontrolle für z.B. Flughäfen, Universitäten, Firmen oder sogenannte „Gated Communities“. Der kompakte Zufahrtskontrollleser wird neben einer Schranke, einem Tor oder einem Poller installiert, so dass Fahrzeuge bequem Zufahrt e... | Weiterlesen

Einfacher Einstieg in die Verwaltung von Zutritts- und Zufahrtskontrollanlagen

Software „myAXXESS Manager“ bietet in seiner neuesten Version viel Neues

25.06.2018: Weilburg, 25.06.2018 (PresseBox) - Der „myAXXESS Manager“ von FEIG ELECTRONIC wurde grundlegend überarbeitet und bietet eine Vielzahl von Neuerungen. Die für Kunden kostenlose Software ist für kleine bis mittlere Zutritts- und Zufahrtskontrollanwendungen geeignet.Die modern gestaltete und intuitiv zu bedienende Software ermöglicht die gleichzeitige Verwaltung von Zugängen und Zufahrten. Somit können Nahbereichsleser wie der MAX50.10 und Weitbereichsleser wie der MAX.U1002 gleichzeitig verwaltet und programmiert werden. Die Berechtigungen können auf sehr einfache Art und Weise über ... | Weiterlesen

19.08.2009: Weilburg, 19. August 2009 – Die RFID-Readerfamilie OBID® classic / classic-pro der Feig Electronic GmbH ist für den renommierten „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010“ nominiert. Sie ist die höchste offizielle Design-Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Kooperation mit dem Rat für Formgebung ausgelobt. Über die Vergabe des Designpreises entscheidet eine unabhängige und sachverständige Jury. Die Jurymitglieder setzen sich zusammen aus Vertretern von Industrie, Hochschule, Design und Medien. Die Jury w... | Weiterlesen