PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Fernanalyse und Ertragsauswertung in Echtzeit: Neue Features für das Solaranlagen-Monitoringportal von PLEXLOG

Von PLEXLOG GmbH

Osnabrück, 15.08.2018. Der PV-Monitoring-Experte PLEXLOG hat sein cloudbasiertes Überwachungssystem für Solarstromanlagen um neue Tools für die Fernanalyse und die Ertragsauswertung erweitert. Beide Features stehen ab sofort auf dem Portal bereit.

Messwerte im Sekundentakt

Dank der neuen Anwendung „Live-View“ erhalten Solarteure und Betriebsführer die Daten der von ihnen verwalteten PV-Anlagen jetzt sekundengenau, was die Fernanalyse von Wechselrichtern, Smart Metern und Speichersystemen erleichtert. „Während handelsübliche Datenlogger in der Regel alle 15 bis 30 Minuten gemittelte Messwerte senden, können Anwender von Live-View mögliche Defekte in Echtzeit erkennen,“ erklärt PLEXLOG-Geschäftsführer Michael Gottensträter und ergänzt: „Vor-Ort-Termine lassen sich vermeiden, weil man mit „Live-View“ detaillierte Analysen von seinem Arbeitsplatz aus erledigen kann.“

Vergleich der Soll-/Ist-Wirtschaftlichkeit

Das neue Widget „Asset Management“ informiert Betreiber dagegen über die aktuelle Rendite, die Amortisierungsrate und die Wirtschaftlichkeit ihres Systems. Anwender erhalten nicht nur einen Überblick über die kurzfristigen Erträge, sondern auch über die langfristige wirtschaftliche Entwicklung ihrer Investition.

Fernkonfigurierbar und flexibel

Das 2015 eingeführte PLEXLOG-Portal enthält neben der Fehlerüberwachung eine Kommunikationsschnittstelle zur Direktvermarktung und ein umfangreiches Rechtemanagement zur Kundenverwaltung und Benachrichtigung über den Anlagenstatus. Dabei ist das Portal sowohl mit den PLEXLOG-Datenloggern der PL-Serie als auch mit einem Dutzend anderer Datenlogger sowie allen gängigen Wechselrichtern, Zählern und Smart-Energy-Komponenten kompatibel, weshalb man eine Vielzahl von Anlagen mit verschiedenen Komponenten zentral in einem Portal überwachen kann.
Dank des cloudbasierten Systems lässt sich jeder Datenlogger ohne zusätzliche Einstellungen am Router aus der Ferne konfigurieren. Das auf Deutsch und Englisch verfügbare Portal bietet eine günstige und faire Kostenstruktur und wird beim Design an die Kundenwünsche angepasst.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Blumenhoven (Tel.: +49 221 91249949), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 258 Wörter, 2276 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PLEXLOG GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 10

Weitere Pressemeldungen von PLEXLOG GmbH

16.07.2020: Der PV-Monitoring-Experte PLEXLOG hat sein cloudbasiertes Überwachungssystem überarbeitet. Ab sofort haben Kunden über das PLEXLOG Onlineportal direkten und vollumfänglichen Konfigurationszugriff auf die Oberfläche des Datenloggers und erhalten Informationen zu ihrer Solaranlage in Echtzeit. Sie müssen keine Software für die Fernkonfiguration mehr auf ihren Rechnern installieren, sondern können sich mit ihren Zugangsdaten über das Portal direkt einloggen.Fehleranalyse in EchtzeitInstallateure können mithilfe des intuitiv bedienbaren Monitoring-Tools Solarstromanlagen verwalten, über... | Weiterlesen