Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. Robert Eckert Schulen AG |

ECKERT SCHULEN: BESTE STEUERFACHANGESTELLTE IN DEGGENDORF UND PASSAU

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Petra Köck aus Deggendorf und Margit Sterl aus Passau erhielten Auszeichnung der Steuerberaterkammer München – Präsident Dr. Hartmut Schwab betont die großen Mangel an Steuerfachangestellten



Deggendorf. Der Fachkräftemangel macht auch vom dem Steuerfach nicht halt, weiß Dr. Hartmut Schwab. 400 Steuerfachangestellte fehlen heuer in ganz Niederbayern laut IHK-Fachkräftemonitor. 2019 soll diese Lücke sogar auf 500 steigen. In Anbetracht dieser Zahlen ist die gesamte Branche auf qualifizierte Steuerfachangestellte angewiesen, sagt der Präsident der Steuerberaterkammer München zu den Eckert-Absolventen. Für viele Kanzleien in der Region ist der Personalmangel ein Klagelied, dementsprechend gut sind die Karrierechancen von Petra Köck und Margit Sterl. Die beiden frischgebackenen Steuerfachangestellten der Eckert Schulen Deggendorf und Passau haben ihre Umschulung mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen. Jetzt wurden sie für ihre hervorragenden Leistungen von der Steuerberaterkammer München geehrt. „Einen Arbeitsvertrag haben beide selbstverständlich bereits in der Tasche“, freut sich Jörg Hertrampf, Regionalleiter der Eckert Schulen in Niederbayern.

140 Erfolgsgeschichten: Steuerfachangestellte sind in Passau und Deggendorf gefragt

Die Umschulung zum Steuerfachangestellten trifft in der Region einen besonderen Nerv: 2009 fiel bei den Eckert Schulen Deggendorf der Startschuss zur ersten Umschulung in diesem Bereich – 2014 startete die erste Klasse am Standort Passau. Seither konnten dort insgesamt fast 140 Absolventen gezählt werden. Ganz zur Freude der Steuerberaterkanzleien vor Ort - und auch die jeweiligen Agenturen für Arbeit fördern die Umschulung gerne, sofern die Teilnehmer die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Wie auch im Fall von Petra Köck und Margit Sterl, die diesen Sommer mit Spitzenleistungen ihr Engagement, ihren Fleiß und ihr Know-how bewiesen.

 

 

 

 

 

 

 

 




Dabei ist Petra Köck vor drei Jahren ohne Vorkenntnisse jedoch mit drei Kindern an die Eckert Schulen Deggendorf gekommen. „Das Jüngste war zu Beginn meiner Umschulung sechs Jahre alt“, erinnert sie sich. Das flexible Kursangebot der Eckert Schulen ermöglichte es der jungen Tschechin, den Spagat zwischen Beruf und Familie mit einer Umschulung in Teilzeit zu meistern. „Das würde genauso wieder machen“, betont Köck, „ich konnte mich durch die gute Betreuung super weiterentwickeln und dadurch auch nach mehreren Jahren Erziehungspause ins Arbeitsleben zurückfinden.“ Ihre Kollegin Margit Sterl durchlief die Ausbildung zur Steuerfachangestellten bei den Eckert Schulen Passau. Auch für sie war die persönliche Unterstützung der Lehrgangsbetreuer entscheidend: „Die Maßnahme und die Organisation waren für mich perfekt.“ Gern erinnert sie sich an persönliche Gespräche mit Dozenten, den ein oder anderen Rat für die berufliche Zukunft und wichtige Tipps zum Bewerbungsschreiben. „Durch die super Struktur der theoretischen Ausbildung konnte ich das Gelernte optimal im Betrieb einsetzen.“ So war es auch für Sterl kein Problem einen Praktikumsplatz und damit ihren heutigen Arbeitgeber zu finden.

Nächster Kursstart steht kurz bevor

Und genau hier liegt ein bedeutender Schlüssel zum Berufserfolg der Absolventen: In der 13-monatigen Praktikumsphase wenden die Teilnehmer ihr Theorie-Wissen in der Praxis an und knüpfen erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern. Auf Unternehmerseite ist der Bedarf enorm: „Wir bekommen regelmäßig Anfragen von Kanzleien und Buchhaltungsbüros, die unsere Teilnehmer gerne kennenlernen möchten“, sagt Regionalleiter Hertrampf.

Dementsprechend bieten die Eckert Schulen am bereits am 24.09.2018 die nächste Möglichkeit in die Umschulung zum Steuerfachangestellten einzusteigen. Eine Förderung durch Bildungsgutschein ist möglich. Weitere Informationen unter Telefon (09402) 502 559 oder per E-Mail unter umschulung@eckert-schulen.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Radlbeck (Tel.: 09402 502-480), verantwortlich.


Keywords: eckert schulen, steuerfachangestellte, erfolgsgeschichte, umschulung, steuerkammer

Pressemitteilungstext: 513 Wörter, 4296 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Dr. Robert Eckert Schulen AG

Die Eckert Schulen mit Sitz in Regenstauf bei Regensburg zählen zu den führenden privaten Unternehmen für berufliche Bildung, Weiterbildung und Rehabilitation in Deutschland. In der über 70-jährigen Firmengeschichte haben knapp 100.000 Menschen einen erfolgreichen Abschluss und damit bessere berufliche Perspektiven erreicht. Derzeit werden rund 7.500 Schüler und Studenten in Voll- bzw. Teilzeitprogrammen sowie in Fernlehre ausgebildet. Bildung vor Ort bieten die Eckert Schulen am Campus in Regenstauf und in ganz Deutschland an.

Die Eckert Schulen tragen dazu bei, dass möglichst viele eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung erhalten. Das Bildungskonzept „Eckert 360 Grad“ stimmt die unterschiedlichen Lebenskonzepte mit den angestrebten Berufswünschen lückenlos und maßgeschneidert aufeinander ab. Die flexible Kursgestaltung, eine praxisnahe Ausbildung und ein herausragendes technisches Know-how sorgen für eine Erfolgsquote von bis zu 100% und öffnen Türen zu attraktiven Arbeitgebern.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. Robert Eckert Schulen AG lesen:

Dr. Robert Eckert Schulen AG | 27.08.2018

ECKERT SCHULEN VERABSCHIEDEN 457 ABSOLVENTEN: PARTNER-UNTERNEHMEN VOM KNOW-HOW ÜBERZEUGT

Regenstauf. „Die Herausforderungen steigen“, sagt Markus Johannes Zimmermann. Der Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie weiß: „Das Internet of things revolutioniert nahezu alle Branchen und Berufsfelder.“ Es gilt, mit der fortschreitend...
Dr. Robert Eckert Schulen AG | 30.07.2018

PLÄDOYER FÜR MEHR WEITERBILDUNG BEI BAYERNS GASTGEBERN: „DENN WIR WERDEN IN NAHER ZUKUNFT NICHT VON ROBOTERN BEDIENT WERDEN“

Regenstauf. Es gibt kaum einen Gastronomen oder Hotelier in Bayern, der derzeit nicht in das Klagelied einstimmt: Fachkräfte für das Gastgewerbe sind Mangelware. Allein rund 2.000 Ausbildungsstellen in den Branche sind im Freistaat derzeit nicht b...
Dr. Robert Eckert Schulen AG | 21.07.2018

Stipendium FORTALENTS: Bewerber-Run auf Talenteschmiede des Regensburger Mittelstands

Regensburg — Es ist ein Ergebnis, das weit über den Erwartungen der Initiatoren liegt: 33 junge Frauen und 13 junge Männer haben ihren Hut für einen der bis zu neun Plätze beim Regensburger Mittelstands-Stipendium „FORTALENTS“ in den Ring g...